Miss Higgx – Hamburger Mordsgeschichten zwischen Alster und Elbe

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Miss-Higgx-Hamburger-Mordsgeschichten-zwischen-Alster-und-Elbe.jpg

    Beschreibung:

    Eine gelbe Rose ist das Markenzeichen des Serienmörders, so eine bringt er auch seiner Mutter mit, wenn er sie in einem noblen Altersheim an der Elbe besucht … Ein Schlachter wacht morgens blutverschmiert auf. Hat er vergessen, sich vor dem Schlafengehen zu duschen, oder war da noch mehr?

    In diesen höchst spannenden und amüsanten Krimi-Kurzgeschichten wird gemordet – in feinen Hamburger Stadtteilen wie Pöseldorf und Blankenese ebenso wie im Zuhältermilieu von St. Pauli. Mit feiner Lakonie werden die unterschiedlichen Milieus in diesen Mord-Miniaturen verblüffend wiederer¬kennbar beschrieben, bevor die Handlung eine überraschende Wendung nimmt. Denn ob reich oder arm, die Motive der Täterinnen und Täter, sei es Neid, Missgunst, Habgier oder Hass, gleichen sich ebenso wie das sichere Ende: der Tod.

    257,21KB – epub


    Der Download ist nur für angemeldete Mitglieder sichtbar!