Serien fast nur noch in HD - muss das sein?

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Hier meine Hardware:


    Für den Ton eine Samsung 7.1 Anlage mit Bluray Laufwerk

    https://www.samsung.com/ch/aud…rtainement-system-j7750w/


    daran ist angeschlossen:


    Für das Bild ein Samsung 4K TV 65" Curved

    https://www.samsung.com/de/tvs/suhd-ks9590/UE65KS9590TXZG/

    Der Samsung TV wird nur als Monitor benutzt.

    DTS kann er, wird aber nicht benutzt.


    Für Fernsehen ein Technisat 4K Satelliten Receiver

    https://www.technisat.com/de_DE/DIGIT-UHD+/352-1637-11079/


    Für alle Medien aus Netzwerk und USB einen Fantec 4K Media Player

    https://www.fantec.de/produkte…ikel/1827_fantec_4kp6800/

    Hier wird also der DTS und 7.1 Ton aufbereitet.


    Wenn die Musik lauter als die Sprache ist, kann diese Anlage das auch nicht ausgleichen.


    Alles andere ist super.


    Zum Thema:

    Ich vermeide SD Qualität, weil sie überwiegen kein 7.1 Ton haben.

    Auch ist das SD Bild auf meinem TV etwas unscharf.

    Alles ab 720p ist gut.

  • Sub Harry,


    na; wer ist denn hier kein Filmfreak? Sonst wären wir ja nicht tägl. hier!! Erstmal vielen dank für deinen Post + Zitate. Meiner Meinung nach ist oder sollte die Technik für Bild und Soundquallität das A+O sein. Klar - nicht jeder der hier ist hat diesen enthusiasmus zum Film oder Sound wie du oder ich. ABER quallität ist immer nur so lange so gut, wie das Medium (z.B. BluRay) selbst und die sollte da schon eine gewisse Voraussetzungen und qualitätsstandards erfüllen. Wir kennen ja alle den Spruch: "Billig ist zweimal gekauft" und "Je besser die Hardware ....". Ob das so stimmt muss ist eine andere Geschichte.

    Hier, bei mir Zuhause im Hi-Fi Bereich verfüge ich zwar nicht über die neuste Technik ABERr doch von gewisser wertigkeit + qualität. Angefangen bei meinem AV Receiver Denon AVC-X3700H, 55'' Samsung TV, Yamaha Soundbar + Subwoofer. Die Soundbar ist aber nur fürs tägl. TV Programm gedacht. Bei Filmen nutze ich eigendlich den Receiver, weil der so ziehmlich alle Formate abspielen kann (Dolby 5.1/7.1/Atmos, DTS, IMAX ect.)

    Also was das angeht kann ich mich nicht beschweren und bin in soweit auch zufrieden. Aber des öfteren nerven mich diese unregelmäßigkeit bei der Soundwiedergabe. Gerade bei den neu Produktionen. Und da kann einer sagen was er will, für mich liegts dann am Medium und an der Soundabstimmung im Film.

    Natürlich wissen wir alle das die Räumlichkeit, die sitz Position und die der Speaker und weitere dinge eine wichtige Rolle spielen ...
    Also mein Fazit: bei den ganzen "Schnellproduktionen", die da so rausgehauen werden (meiner Ansicht nach), wird da schlampig gearbeitet! Nicht immer, aber immer öfter.
     

  • Wobei die Industrie ja auch ganz einfach Stereo als Audiospur mitliefern könnte .... optional. Nicht selten finde ich mehrere Audioformate oder auf BR seltene Sprachen, also Platz wäre definitiv da. Dann wäre das ganze Thema eventuell vom Tisch - und das es ein Thema ist zeigen unzählige Diskussionen im Net, auch in fremdsprachigen Foren.


    Aber die Industrie findet es sicher lukrativer die Kunden zu einem Equipment Update zu zwingen. Wobei

    Wenn die Musik lauter als die Sprache ist, kann diese Anlage das auch nicht ausgleichen.

    mann nicht immer sicher ist das es was bringt.


    Aber Sound ist sowieso ein leidiges Thema .... wer schon mal was auf YT sieht weiß das das nächste Audio Problem die unterschiedliche Lautstärken sind. Bei einem Clip kannst du kaum was verstehen, beim nächsten fliegt das Glas vom Tisch. Auch bei der Lautstärke macht jeder was er will .... Auch geil im Radio - Sendung OK, Werbung 20% lauter ....

  • Bei meinem ganzen Technik gerede habe ich eine Sache ganz vergessen zu erwähnen.

    Ich selber lade gar nichts mehr in SD Qualität.

    Mit der einzigen Ausnahme, dass ich etwas unbedingt haben möchte und es sich sonst nirgendwo in HD findet.


    P.S. Hat nichts mit dem Thema zu tun - sehr schön, dass sich auch mal wieder vereinzelt UHD 4k Sachen finden. Zuletzt z.B. Fast.and.Furious.9

    Freut mich persönlich sehr.


    Grüße

    Sub Harry

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Hallo!:wink::winkw:


    Ich denke es gibt mittlerweile auch genug menschen die in 30 m2 Wohnungen oder kleiner leben,da wird platz kostbar,meter grosse fernsehmonitore oder übermässig viel Equipment sind da Parradox.


    Ich bin der meinung das mir Sd durchaus reicht ,habe/brauche absolut keinen Fernseher und gucke über einen 24zoll monitor.

    zum glück gibts konverter die mir hohe Qualität in Sd wandeln können .damit kann sich doch jeder SEIN Format selbst generieren!

    in diesem sinn viel Spass beim konvertieren.

    Lhg:wink::peace:Lightbody73

    WIE UNGERECHT BEHANDELN SICH JENE,DIE DER SONNE DEN RÜCKEN ZU WENDEN & NICHTS SEHEN ALS DIE SCHATTEN ,DIE IHRE KÖRPER AUF DIE ERDE MALEN.


    Wertvoller Mensch ist streitlos. Streitender Mensch ist wertlos


    Die Bosheit wird stets im Menschen geboren ,von ihm genährt ,&am leben gehalten.

  • andersrum von SD zu HD wird es auch deutlich zeitintensiver. Irgendwo hat jemand geschrieben, dass er den Rechner über 3 Wochen hat umrechnen (mit Topaz mit AI/KI). Aber gut zu wissen, dass da technisch immer mehr rauszuholen ist. In ein paar Jahren wird aus Schrott gute Qualität zusammengezaubert.

    Neu:Ling!


    (Signaturen werden bei Android nur im Querformat vollständig angezeigt)

  • andersrum von SD zu HD wird es auch deutlich zeitintensiver. Irgendwo hat jemand geschrieben, dass er den Rechner über 3 Wochen hat umrechnen (mit Topaz mit AI/KI). Aber gut zu wissen, dass da technisch immer mehr rauszuholen ist. In ein paar Jahren wird aus Schrott gute Qualität zusammengezaubert.

    Das wird niemals so richtig gut sein. Wenn die Quelle die Informationen nicht hat, muss sich der Konverter was "ausdenken", in der Regel indem er die Pixel in der Umgebung "anschaut" und daraus den neuen berechnet. Das ist dann vielleicht so ähnlich wie das ursprünglich qualitativ bessere Material, aber niemals gleich. Wer beste Qualität will, braucht die originalen Quellen.


    Ich bin der meinung das mir Sd durchaus reicht ,habe/brauche absolut keinen Fernseher und gucke über einen 24zoll monitor.

    zum glück gibts konverter die mir hohe Qualität in Sd wandeln können .damit kann sich doch jeder SEIN Format selbst generieren!

    in diesem sinn viel Spass beim konvertieren.

    Dem Argument mit der niedrigen Qualität wegen der kleineren Distanz zum Bildschirm kann ich nicht so recht folgen. Je dichter ich dran bin, um so besser sehe ich die schlechtere Auflösung. Deshalb hat mein 27" Monitor am Computer auch 4k Auflösung... auch wenn der Computer schon ziemlich in die Jahre gekommen ist und dann wohl doch bald durch etwas moderneres ersetzt werden will.


    Aber die eigentliche Frage ist beantwortet - die Quellen, die unsere freundlichen Uploader verwenden, stellen oft keine SD mehr zur Verfügung. Da muss ich dann wohl mit dem höheren Platzbedarf leben oder selber runterrechnen. Danke für die Auskunft und den immer tollen Service hier. :-)

  • Das wird niemals so richtig gut sein. Wenn die Quelle die Informationen nicht hat, muss sich der Konverter was "ausdenken", in der Regel indem er die Pixel in der Umgebung "anschaut" und daraus den neuen berechnet. Das ist dann vielleicht so ähnlich wie das ursprünglich qualitativ bessere Material, aber niemals gleich. Wer beste Qualität will, braucht die originalen Quellen.

    Dem möchte ich wiedersprechen!


    Es gibt u.a. einige Technik-Freaks die auf Quellen wie YT Uraltes Bildmaterial (wir reden hier von SW Aufnahmen vor ~1900 und natürlich auch später) aufbereiten, das Ergebnis ist teiweise fantastisch. Und ich meine nicht nur die Colorisation. Das machen Leute ohne Original Source am PC, mir hat hier vom Forum auch schon mal jemand eine SD Variante in nicht käuflich erhältliches HD gebracht. Ergebnis : Fantastisch!


    Als Beispiel für Interessierte ein YT Video hierzu:


  • ja, ähnliches meinte ich mit KI. Generell hat/hatte Brueller recht, dass man die Physik nicht überrumpeln kann, aber was iPhones oder Topaz da zaubern ist schon "next level". Wenn die 3 Wochen Umrechnung irgendwann auf 3 Tage schrumpfen... Nur eine Frage der Zeit, bis youtube & co sowas implementieren. Es dauert sicher nicht lange, dann können Musik-Greis wie Abba sich live-streamen und sehen dabei aus wie mit 20 ;) Hier auch ein Video mit Topaz in Full-BH anstelle 4k /8k. Es ist vielleicht noch keine KI zu erkennen wie bei anderen Videos, aber absolut scharf ;)

    Neu:Ling!


    (Signaturen werden bei Android nur im Querformat vollständig angezeigt)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von resynched ()

  • hallo zusammen,

    mir ist aufgefallen, dass viele serien, die ich geniesse, die epis (young sheldon, foundation, infiltration etc) nur noch in hd verfügbar sind und ich wollte mal nachfragen, ob das einen speziellen grund hat bzw wieso es diese nicht mehr in "normalformat" gibt.

    ist keine beschwerde, nur eine frage

    danke und schönen tag

    -rg

  • Ich verschiebe gleich mal, lies dich dort durch, da steht alles drin.


    Nicht wegenallem einen neuen Thread eröffnen, erstmal suchen ob ein ähnliches oder ein Thema schon besteht!



    LG Hamatv

    :habe fertig::kaffee::rauch: Greetz Hama :hutab:


    :supi:Ein Großes "Dankeschön" an die Scanner, Editoren und Spender der Comics im Netz!:supi:

    Tote Links bitte nur über eine " PM " mit dem Link zum Beitrag an den Ersteller !!!

    >>> Kein Link - keine Antwort <<<

    Wer zu bequem ist zum Liken :thumbup:, der sollte auch nichts runterladen !!!

    Aktuell wegen Abuse keine Reupps von Super-Helden, DC - oder Panini - Comics

    YHZIhmo.png

    MFDW6MG.jpg

  • Also ich kann beide Seiten nachvollziehen. Ich weiß genau, was brueller meint... Ich schau auch gerade eine Serie, aber nur zum nebenbei Zocken.

    15 Staffeln... in 720p aufwärts eine Speicherplatzverschwendung, weil die Serie vom Plot nix hergibt und es nur Nebenbeschallung ist.


    Allerdings bin ich super froh, dass eine meiner Kindheitsserien "Batman - Animated Series" nun in 1080p rausgekommen ist. Sieht das gut aus....^^


    Wenn es um Persönliches Interesse, Effekte etc. geht, sind 1080p absolut nicht verkehrt. Beim Massenkonsum unbrauchbar...

  • Bei mir läuft es meistens so ab: Aus Zeitgründen schaue ich das meiste zuerst auf meinem iPad. Da dieses nur beschränkten Speicherplatz hat, und ich möglichst viele Episoden laden möchte, reicht SD. Auf dem kleinen Display ist dies für mich völlig ausreichend. Falls mir dann aber eine Serie oder ein Film gefällt, nehme ich dann gerne nochmals 1080p oder am allerliebsten microHD.

  • Ich freue mich über alles ab 720, da ich zumeist via 4k-Beamer auf Leinwand schaue. SD sieht da einfach matschig aus. Serien zum Nebenbei gucken lade ich nicht, sondern nur Filme und Serien, die mich inhaltlich oder visuell voll beanspruchen. Auf Handy oder Tablet lese ich lieber Bücher oder Zeitschriften, da sowohl Klang als auch Bild von Filmen mir nicht ausreichen. Regelrecht unkritisch werde ich bei 4k, da zumindest das Bild endgeil ist. (sogar Grashalme auf der Wiese zählen kommt gut, ja ja)

  • Von mir aus Könnt ihr 480p oder SD komplett weglassen.

    Dieses alte Bildformat stammt aus Zeiten als man eine Bildröre hatte in 4:3 mit einer Durchschnittlichen diagonale von 76 cm. Das man mit Mehr Bildfläche auch mehr Pixel braucht sollte jedem klar sein. (sonst wird es sehr GRobkörnig ) Momentan Liegt der Durchschnitt der Diagonale bei 55 Zoll was ca. 140 cm entspricht. Der Trend geht aber ohne jeden Zweifel zum 75 Zoll Fernseher , das entspricht ca 190 cm ( Bis Jetzt - es wird aber mit sicherheit noch größere geben - da hier keine Technischen Probleme existieren) Irgentwo sah ich auch schon mal einen 100 Zoll Fernseher - allerdings zu einem Preis der 5 Stellig war :(

    und dabei Rede ich jetzt nur von Geräten mit Full HD - Ganz zu schweigen davon das Natürlich immer mehr 4k und 8K Fernseher kommen werden.

    Eins ist sicher die zukunft hat mehr Pixel - und eine Größere Bildfläche ( da kann man dann auch besser Texte Lesen - weil die schrift größer ist )

    480p ist ein aussterbendes Format. bestenfalls geeignet für Handys oder Ähnliches.

    klar werden die dateien Größer: Rechnerisch sd zu 720p mal 3,5 und von 720p zu 1080p wieder mal 3,5 (allerdings ist das ohne die Tonspur gerechnet - die bleibt gleich daher stimmt der faktor nicht ganz. Bei SD Dateien kann der Ton 30% bis 50% ausmachen . Weiter unberücksichtigt ist natürlich der Kode in dem es gespeichert ist H265 braucht nur halb soviel Platz wie H264