MicroHD für jedermann (Tutorial/68 MB)

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • also möchtest du mir damit sagen das, ich serien auch ins micro hd format bringen kann ?


    und wenn mir die datei dnoch zu groß ist ich mit den kbps noch runtergehen kann?

    Gefahr erkannt - Gefahr gebannt!

    Ob Serie oder Film, HD ist HD

    edit: man drückt nur die kb's, stellt seinen Ton ein und brennt evtl die forced Subs ein - Fertig!

  • ok soweit verstanden, aber yughioh spring ab episode 100 auf ein anderes pixel format, zu full hd, was ist wenn ich aber alle bildformate gleich halten will also alle 148 episoden gleich , kbps ist ja klar , aber die ersten 100 folgen sind im format 960x540 und die letzen sind in 1920x1080, möchte aber ein einheidliches format bei allen 148 folgen erreichen. soll ich dann die restlichen 50 folgen von 1920x1080p wie die andern zu 960x540 ändern?? denke mal durch diekbps, bleibt die mb zahl ja einheitlich

  • vielen lieben dank, und entschuldige das ich deine nerven evtl strapaziert habe, dir auch ein schönes wochenende.

    Kein Thema!

    Nimm Deine MicroHD-einstellungen und geh im Reiter "Bildgröße" anamorphisch auf None, Haken bei "Seitenverhältnisse beibehalten" raus und manuell die Pixel einstellen.

    Bei den kb's nimmst Du die gleichen wie von Deinen 960x540, dann müßte es passen.


    Gruß

    b

  • danke habe mich nun für 1000 kbps bei yughioh arc-v nur eine letzte frage noch, nimm ich nun fast57620p da es codierungslevel 3.1 hat oder bei fast108025p da es codierungslevel 4 hat was ist da der unterschied zwischen 3.1 bzw 4.0 unter videoeinstellungen bei optimized video??

  • ok die geräte und kompabilität und standarts, die meisten rips sind ja 3.1 was ich so sehe in mediainfo wäre also ratsam 3.1 zu nehmen, auch für ältere geräte??

    Wie gesagt: Versuch macht Kluch!

    Solange Du zufrieden bist ist doch alles gut!

    Ich habe den 3700x und mache alles mit 4.0, die beiden geben sich im Endeffekt 'eh nicht die Welt!

  • Ich weiß nicht wo ich das sonst fragen könnte, aber gibt es eine technische Limitierung warum dieses Format nicht für Serien benutzt wird?


    Also ich meine fast jeder läd ja Serien in SD weil Full HD einfach zu groß ist. MicroHD wäre das optimalste Format für Serien. Warum bietet das keiner an?

  • Angebot und Nachfrage ist hier im Forum eine Möglichkeit, um im gewissen Umfang erfolgreich etwas interessantes downzuloaden.

    Versuch es doch erst einmal mit einem Wunsch. Für fast alle Rubriken sind Wunschecken eingerichtet, wo Du Dich dran beteiligen kannst.

    Öffne einfach Musik oder Filme oder E-Books oder Games - überall kannst Du nach bestimmte erklärten Regeln Wünsche eingeben.

    Vielleicht findet sich dann auch jemand, der sich die enorme Arbeit macht aus HD- Serien dann microHD- Serien zu machen.

    Schau Dir mal die Software: "Handbrake"hier im Forum an - dann wirst Du Dir den Aufwand eventuell vorstellen können.

    Ich persönlich ziehe meinen Hut vor den drei Uploadern- die opfern jede Menge private Freizeit.

    Also wünsche Dir einfach die Serie, die Du gerne möchtest - Du bekommst bestimmt auch eine nette Antwort.

    Entschuldige - soviel wollte ich eigendlich gar nicht schreiben.

    Beste Grüsse, viel Erfolg und bleib gesund!

  • das tutorial gibt es leider nicht mehr.... könnte man das wieder hochladen?

    jackmiller1908


    Probier mal nach dieser Anleitung:


    Download

    leider finde ich das Tutorial nicht da die Links nicht mehr gelten . wo kann man das denn finden

    Hier ist das "Original"


    https://filer.net/folder/nzu66lf3whbkeq2r

    AMD Ryzen 9 3950X (16 Cores, 64 MB L3 Cache, max. Leistungstaktrate 4,7 GHz) - NVIDIA GeForce RT 3090 24GB GDDR6X - 64 GB Dual Channel Hyper FURY DDR4 XMP bei 3200 MHz - M.2-PCIe-NVMe-SSD (Startfestplatte) mit 2 TB + SATA mit 2 TB, 6 Gbit/s, 7200 1/min (Massenspeicher)

    Noch Fragen:?:  

  • Hallo Banandi!

    Schau mal Beitrag 21. :zwinker:

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Danke für dieses Tuturial


    Habe in letzten Tagen ein wenig damit herum experimentiert und bin begeistert. Es war mir möglich extrem viel "verschwendeten" Speicherplatz zu reduzieren.

    Furchtbar große HD Movies von 30-40gb sind auf einmal 3gb und ich seh keinen Unterschied.


    Da ich die nur für mich selber wandle nutze ich 3000 bit für HD.


    Möchte aber an dieser Stelle fragen ob denn vielleicht schon jemand mit UHD/4K herum experimentiert hat und was für bit sich da eignen?


    Habe gelesen das Netflix 4k Movies zwischen 8000 - 16000 bit sind je nach Genre/Geschwindigkeit der Szenen. Jemand damit schon Erfahrung?

  • Hab 4k noch nicht ausprobiert aber soweit ich mich erinnern kann, wird bei 4k als Videoencoder z.B. x265 empfohlen statt x264. Aus dem Bauchgefühl heraus würde ich verschiedene samples mit 6000, 7000, 8000 kbs erstellen und schauen wie sich die Qualität in relation zur Dateigröße verändert.

  • Hallo Freunde,


    ich habe meine erste microHD erstellt! :)

    Und ich möchte nun meine Schritte hier mit Bildern zeigen als Ansporn für Andere, die das versuchen möchten. Das verwendete Programm ist Handbrake.



    So sieht Handbrake nach dem ersten Starten aus.

    Links seht ihr den Film, der eingedampft werden soll. Den schiebe ich per Drag and Drop in das Fenster.


    **********



    Bei dem Reiter "Übersicht" stelle ich "MKV" ein, da ich den Container haben will.


    **********



    Die Reiter "Bildgröße" und "Filter" lasse ich aus, da ich da nix ändere. Bei "Video" stelle ich zuerst die korrekte FPS, also die Bildwiederholfrequenz, ein. Da ich ein Video mir immer mit Mediainfo anschaue, weiß ich, dass es hier 23.976 sind. Man kann wohl auch "Same as Source"stehen lassen.


    **********



    In dem gleichen Reiter stelle ich danach die Bitrate ein. Ich habe mich da an den Einstellungen von Redkill orientiert, also 2300 kbps. Sonst stelle ich da nix weiter ein.


    **********



    Im Reiter Audio stelle ich die Tonspur ein, die ich haben will. Ich habe hier auf Bitrate "Bitrate 448" und "5.1" den Ton eingestellt. Es gehen auch viele andere Auswahlen.


    **********



    Untertitel habe ich so gelassen, der Film hat eh keine. Bei einem Film mit "Forced German Subs" empfiehlt es sich, vorher heraus zu finden, welcher Sub der forced ist. Nicht dass da irgendein Quatsch mit encodiert wird.


    **********



    Hier werden (sofern vorhanden) Kapitel angezeigt. Ich nehme da den Haken weg, weil mein BR Player die eh nicht kann (in einer mkv) und das beim Spulen nur Probleme gibt.


    **********



    Zum Ende noch einmal auf "Übersicht" gehen und schauen, ob alles Eingestellte da so steht.

    Unten unter ""Wählen" den Speicherort festlegen und dann ***Trommelwirbel*** Encodierung "Encodierung starten" klicken.


    Mein Acer Läppi hat die ganzen 7 Stunden, die es gedauert hat, den Lüfter ständig angehabt, was vorher noch nie war!


    **********


    Noch ein Tipp, wenn ihr ausprobieren wollt, ob es richtig funktioniert und was andere Einstellungen bringen, holt euch zuerst ein "Fitzel aus dem Film raus und probiert mit dem. Ich habe das mit mkvmerge gemacht, dem Vorläufer vom Toolnix.



    Nachdem der Film geladen ist gehe ich oben auf "Global"


    **********



    Hier stelle ich unter "Aufteilen aktivieren" und "nach dieser Dauer" 10:00 ein. So teilt er den Film in 10 Minuten Fitzel auf. Ich schaue dabei in den Zielordner und wenn der zweite Fitzel erstellt wird, gehe ich auf abbrechen. So habe ich eine kleine Datei, die schnell codiert ist und ich schauen kann, ob alles so ist wie ich es wollte.


    Auf gutes Gelingen!

    a vida paga a pena todo esforzo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Lucy the Batgirl ()

  • Vingador


    Wir haben hier einen Thread für MicroHD!


    MicroHD für jedermann (Tutorial/68 MB)


    Dort kommt alles hin! ich verschiebe!


    LG Hamatv

    :habe fertig::kaffee::rauch: Greetz Hama :hutab:


    :supi:Ein Großes "Dankeschön" an die Scanner, Editoren und Spender der Comics im Netz!:supi:

    Tote Links bitte nur über eine " PM " mit dem Link zum Beitrag an den Ersteller !!!

    >>> Kein Link - keine Antwort <<<

    Wer zu bequem ist zum Liken :thumbup:, der sollte auch nichts runterladen !!!

    Aktuell wegen Abuse keine Reupps von Super-Helden, DC - oder Panini - Comics

    YHZIhmo.png

    MFDW6MG.jpg

  • Vingador Bitte für das einstellen von Bildern immer einen Bilderhoster verwenden! Dann kannst du in deinen Beitrag so viele Bilder eintragen wie du willst. Und sie belasten nicht unseren eigenen Server.


    Redkill01 Schau doch bitte mal über die Anleitung von Vingador, ob du noch Anregungen hast.


    Und Bane1565 vielleicht auch wenn es deine Zeit zulässt.


    Vielen Dank!

    Lucy

    Liegt euch etwas auf dem Herzen, scheut euch nicht, mich anzuschreiben!

    :Fledermaus:

    Die Regeln in den einzelnen Bereichen sind zu beachten! Macht euch bitte damit vertraut!

    :Fledermaus:

    Lust ein Teil unseres Teams zu werden? Schreibt mich an! Wir freuen uns über jede helfende Hand!

    :Fledermaus:

    Viel Spaß bei uns und empfehlt uns gerne weiter!


    :Fledermaus:  lucythebatgirl2fkkt.gif  :Fledermaus:

    signatur9bjvb.gif

  • Im Reiter Audio stelle ich die Tonspur ein, die ich haben will. Ich habe hier auf Bitrate "Bitrate 448" und "5.1" den Ton eingestellt. Es gehen auch viele andere Auswahlen.

    AHai zusammen..


    wir wissen, dass das microHD-format in der Warez-Scene sehr unterschiedlich aufgenommen wird. Für die einen ist es ein absolutes No-Go 1080p Releases mit einer sehr niedriger Bitrate zu erstellen. Für andere ist es eine kleine Datei, die schnell herunter geladen werden kann, bei recht ordentlicher Video Qualität, und eine gute Alternative gegenüber den großen Bluray und 4K UHD Rips.

    Was mich bzw. meine tätigkeit als Upper bei NOX betrift, kann ich sagen, dass wir bis heute nur gute erfahren gemacht haben. Und es hat sich in laufe der letzten Jahre eine große Fangemeinde rund um das Format versammelt. Die Download zahlen und Filmwünsche sprechen dafür. Anders gesagt: Viele möchten heute auf das Encoding Format "microHD" aus vielen Gründen nicht mehr missen!! Und die ganz vielen Danksagungen unter den Download Theats oder die uns als PN erreichen sagen ja alles... ICH SAGE DANKE DAFÜR!!

    Anm. Und daher immer fleissig auf meinen Referer-Link klicken, wenn die nächste Account Verlängerung ansteht, damit ich euch noch lange erhalten bleibe!!



    So, nun aber zurück zum eigentlichen Thema:


    Als aller erstes an Vingador, mein Glückwunsch zu deinem ersten microHD Encode. Na Lucy the Batgirl haben wir hier einen neuen Anwärter für das microHD Team??? Aufjedenfall hast du dir mit deinem "Ansporn-Threat", sehr löblich, viel mühe gegeben und zudem alles korrekt + verständlich erklärt.

    Bis auf das die Audiobitrate mit 448 kb/s unnötig zu hoch gewählt ist – ist in soweit, was ich lesen konnte alles richtig. Ausreichend – auch für einen guten Dolby 5.1 Sound reich meiner Meinnung aber 224 kb/s. In den 6 Jahren, wo ich jetzt hier bei NOX 'zig microHD's erstellt habe, hat sich noch nie einer über unsere Bitrate von N U R 224 kb/s beschwert. Noch nicht mal bei unseren älten microHD's aus den Anfängen, die wir damals noch in Stereo (128 kb/s) gecodet haben.


    Wenn er dann noch mag, kann er aber noch die ENG Dolby Tonspur mit 224 kb/s dazu packen. Macht dann eher Sinn. Ich für mein Teil mache das nicht. Bläht nur unnötig die Datei auf! Wenn einer die ENG Tonspur zum Film haben möchte, kann man sich diese dazu wünschen. Ziel des microHD Formats ist es

    immer noch die Datei klein zu halten.

    Okay, machen wir mal ein kleines Rechenbeispiel mit komplexen Zahlen:
    Dein Pulp Fiction mit einer Laufzeit von 2h 34m, einer Videobitrate von 2300 kb/s und einer einer Audiobitrate von 448 kb/s – dann kommst du bei deinem encode locker auf eine Filegröße von knapp 2,9 GB ...wenn dann noch die ENG Tonspur dabei ist sind wir bei weit über 3,3 GB.

    Zu Vergleich: Gegen über meinem gleichen Release, allerdings mit einer Videobitrate von nur 2000 kb/s und Audiobitrate von 224 kb/s komme ich bei einem traumhaften und Glasklaren Bild auf: 2,3 GB.

    Würde ich den Encode heute NEU machen und würde mich für eine Videobitrate von 2300 kb/s und einer Audiobitrate von 224 kb/s entscheiden, kämme ich so um/auf knapp 2,6 GB!! Du verstehst was ich dir sagen möchte? Und nun finde mal den fehler!!!


    Immerhin, bis heute 1673 mal heruntergeladen!



    Übrigens: Auch das aufteilen in 10min Filmschnipsel mit MKVToolNIX ist völlig unnötige mehrarbeit und blödsinn. Handbrake verfügt über eine Vorschau und erstellt zun testen Preview's in 5, 10, 30, 60... bis 240 min länge. Diesen speichert Handbrake (Beispiel: xyzFilm_preview) in dem selben Verzeichnis wie später den fertigen Encode.


    Auch die Kapitel nicht zu setzen muss ich an dieser stelle nicht verstehen, nur weil sein "BR Player", was auch immer das sein soll, nicht lesen kann. Mein Fernseher und mein BD Player können Kapitelmarken erkennen + lesen, von daher, wenn die original Source welche mitbringt lassen ich sie drin. A stört es nicht und B belastet es die Videodatei nicht. Das gleiche gilt für die Full + Forced Subs.


    Hab ich das richtig gelesen? 7 Stunden für ein Film?? Na denn..


    Stay tuned

    :peace:

    RED

    Unterstütze mich indem Du deinen Filer.net Premium Account verlängerst. HIER KLICKEN!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 19 Mal editiert, zuletzt von Redkill01 ()