Rezepte-Sammlung: Hackfleisch der Alleskönner - Leckere Gerichte aus Hack (Faschirtes)

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Blätterteig-Hackfleisch-Pastete

    Blätterteig-Hackfleisch-Pastete


    Zubereitung

    1. Schritt

    Eine Auflaufform mit Blätterteig auslegen.

    2. Schritt

    Darüber das Hackfleisch verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen

    3. Schritt

    Die fein geschnittenen Zwiebeln (wer mag kann auch einfach Ringe lassen) darüber schichten.

    4. Schritt

    Dann Kartoffeln (klein gewürfelt), und wieder mit Salz und Pfeffer würzen.

    5. Schritt

    Alles mit Blätterteig abdecken und diesen mit etwas Eigelb bestreichen.

    6. Schritt

    Bei 180°C Heißluft ca. 40-50 Minuten backen.

    7. Schritt

    Dieses Rezept wurde für den Meine Familie & ich -Rezeptwettbewerb eingereicht.


    Zutaten für 6 Portionen:




  • Kartoffel-Auflauf mit würzigem Hackfleisch

    Kartoffel-Auflauf-mit-wuerzigem-Hackfleisch-50503c74b072a.jpg?itok=SHEp5It6

    Zubereitung


    1. Schritt

    Kartoffeln waschen, ca. 20 Min. in Salzwasser garen. Abgießen, etwas ausdampfen lassen, pellen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer sowie Oregano würzen. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

    2. Schritt

    Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin unter Wenden krümelig braun braten. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Oregano und Knoblauchpfeffer würzen.

    3. Schritt

    Backofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Kartoffeln, Hack, Tomaten und Crème fraîche abwechselnd oder schichtweise erst Kartoffeln, dann Hack, Crème fraîche und zum Schluss Tomaten in eine gefettete Auflaufform geben. Auflauf mit geriebenem Käse bestreuen und im Ofen 15–20 Min. backen. Herausnehmen und nach Wunsch mit Oregano garniert servieren. Dazu schmeckt ein gemischter Blattsalat mit klassischem Essig-Öl-Dressing.

    Video zum Rezept

    TGOI0M5NI9ZTMQMxL.webp

    Kartoffel-Auflauf-mit-wuerzigem-Hackfleisch


  • Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf mit Chili

    Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf mit Chili

    Zubereitung


    1. Schritt

    Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Mit etwas Salzwasser zum Kochen bringen und knapp 10 Minuten garen. Dann abgießen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.

    2. Schritt

    Das Hackfleisch ohne weitere Fettzugabe in der Pfanne krümelig ausbraten. Dann in einen Topf geben. In dem ausgetretenem Fett die Zwiebelwürfel anbraten.

    3. Schritt

    Die Körnergewürze in die Pfanne geben und etwas rösten bis es zu duften beginnt. Dann die passierten Tomaten zugeben und alles 10 Minuten sanft köcheln lassen.

    4. Schritt

    In der Zwischenzeit das Tomatenmark, das Paprikapulver und das Pul Biber unter das Hackfleisch mischen. Die Chilischote entkernen und in sehr feine Streifen schneiden.

    5. Schritt

    Nun die Körner aus der Tomatensauce fischen und zum Hackfleisch geben. Gründlich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    6. Schritt

    Lagenweise, wie bei einer Lasagne, erst Kartoffeln, dann etwas Sauce und so weiter, in eine Auflaufform schichten bis beide Massen verbraucht sind.

    7. Schritt

    Die oberste Schicht sollen Kartoffeln sein. Das fein gehackte Koriandergrün mit der Creme fraiche vermischen und über die oberste Kartoffelschicht streichen. Darüber die gehackte Chilischote streuen und im Ofen alles kurz (ca. 15 Minuten bei 200 °C) durchwärmen.


    Zutaten für 4 Portionen

    • Allgemein:
    • 600 g Kartoffeln, festkochende Sorte
    • 600 g Rinderhackfleisch
    • 300 g Tomaten (passiert)
    • etwas Salz
    • etwas Pfeffer (schwarz, geschrotet)
    • 2 TL Tomatenmark
    • 2 TL Paprika (edelsüß)
    • 1 TL Pul Biber (Chiliflocken, türkischer Lebensmittelmarkt)
  • Fast wäre die Tarnung der Hackfleisch-Pizza nicht aufgeflogen. Fast!

    Und dazu Stangenweissbrot und frischen Salat, lecker !

    Dafür brauchst du:
    300 g Rinderhackfleisch
    1 Ei
    30 g Haferflocken
    1 rote, gewürfelte Zwiebel
    1 gehackte Knoblauchzehe
    Salz
    1/2 TL Cayennepfeffer
    100 g Tomatensoße
    1 TL Oregano
    4 Champignons, in Scheiben
    150 g geriebenen Mozzarella
    6 Kirschtomaten, in Scheiben
    einige Blätter frisches Basilikum

    So geht es:
    Verknete für den Pizzaboden Hackfleisch, Ei, Haferflocken, Zwiebel, Knoblauch, Salz und Cayennepfeffer. Die Masse drückst du auf den Boden einer Springform und backst sie bei 190 °C für 20 Minuten.
    Nach dem Backen wird die Tomatensoße auf dem Hackfleisch verteilt. Bestreue sie gleichmäßig mit Oregano und verteile die Champignons auf der Soße. Es folgen Käse und Tomatenscheiben.
    Schließlich wird das Gericht ein weiteres Mal bei 190 °C gebacken – diesmal für 10 Minuten. Danach garnierst du es mit einigen Blättern Basilikum.

    Hier kannst du den ganzen Artikel lesen: http://www.leckerschmecker.me/fast-pe...

  • Hackbraten / falscher Hase / Hackbraten mit Ei


    241.285 Aufrufe

    2976 151 Teilen Speichern
    AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 20.01.2018 veröffentlicht

    Hackbraten selber machen - eine preiswerte Mahlzeit!

    Die Zubereitung geht leicht und ist sehr einfach.

    Der Hackbraten mit Ei (falscher Hase) schmeckt vorzüglich - dazu eine leckere selbstgemachte Soße - ein richtiges Schmankerl für den Genießer!

    Auch kalt als Brotaufschnitt eine Alternative.

    Rezept
    50
    0 g gemischtes Hackfleisch (Rind/Schwein)

    2 Eier
    1 Zwiebel
    1 Brötchen (auch vom Vortag)
    150 ml warme Milch
    2 EL gehackte Petersilie
    ca. 2-3 EL Haferflocken
    Salz, Pfeffer, Paprika zum Würzen
    3 hart gekochte Eier

    Wurzelwerk (für eine Soße)
    1 Zwiebel
    1 Karotte
    1/4 Lauchstange
    ca. 50-80 g Sellerie
    insgesamt ca. 1/2 Liter Wasser zum Aufgießen
    1 EL eingesalzenes Suppengrün (selbstgemacht)
    oder Brühwürfel

    Bratzeit ingsamt ca. 60 Minuten bei 200 - 220 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen
    a) nach ca. 20 Minuten Wurzelwerk übergießen
    b) nach weiteren 15 Minuten den Braten übergießen
    c) fertig braten ca. 25 Minuten

  • Hackfleischtorte / pikante Torte / Schmandteig

    AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 17.11.2017 veröffentlicht
    Pikante Torte aus Hackfleisch auf einem Schmandteigboden mit einem raffinierten Teig-Deckel.

    Rezept (26er Springform):

    Teig
    200 g Mehl
    100 g Butter oder Margarine
    100 g Schmand
    1/2 TL Salz

    Füllung
    250 g Hackfleisch
    1 Zwiebel
    1 EL Olivenöl
    1 Paprika 100g geriebener Käse
    2-3 EL Tomatenmark
    100 g Schmand
    1 Ei
    Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika, italienische Kräuter, Zucker

    Backzeit:
    180 Umluft im vorgeheizten Ofen
    ca. 45 Minuten