Indiana Jones - 14 Romane

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • 51735P3S87L.jpgBildergebnis für Indiana Jones und der Stein der WeisenBildergebnis für Indiana Jones und die weisse Hexe




    Neben den Filmen und der Fernsehserie gibt es über 40 Romane mit Abenteuern von Indiana Jones. Einige der englischsprachigen Bücher sind in einer deutschen Übersetzung erschienen.

    Indiana Jones


    Genre
    Abenteuer

    Format
    epub

    Sprache
    DE

    Größe
    5 MB

    Code/Nummer 
    tkuxrwd.jpg


    https://filer.net/get/yajgw9wozwx3r7jj


    Gruß Kralle

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Todeskralle () aus folgendem Grund: reup

  • Crusher

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Kurze Anmerkung: In den USA sind übrigens nicht weniger als 70 (siebzig!) Romane mit Indiana Jones erschienen.

    Sogar die schröcklichen Bücher von Hohlbein wurden ins Englische übersetzt.


    Siehe auch hier:

    Indiana Jones Novelisationen in den USA

  • Ist von Wiki, weiß aber nicht ob die Liste vollständig ist.


    Romane

    Neben den Filmen und der Fernsehserie gibt es über 40 Romane mit Abenteuern von Indiana Jones. Einige der englischsprachigen Bücher sind in einer deutschen Übersetzung erschienen.

    Wolfgang Hohlbein schrieb acht Romane über Indiana Jones:

    • Indiana Jones und das Schiff der Götter (1990)
    • Indiana Jones und die Gefiederte Schlange (1990)
    • Indiana Jones und das Gold von El Dorado (1991)
    • Indiana Jones und das verschwundene Volk (1991)
    • Indiana Jones und das Schwert des Dschingis Khan (1991)
    • Indiana Jones und das Geheimnis der Osterinseln (1992)
    • Indiana Jones und das Labyrinth des Horus (1993)
    • Indiana Jones und das Erbe von Avalon (1993)

    Von Rob MacGregor erschienen bisher sechs Romane:

    • Indiana Jones und das Orakel von Delphi (Indiana Jones and the Peril at Delphi) (1991)
    • Indiana Jones und der Tanz der Giganten (Indiana Jones and the Dance of the Giants) (1991)
    • Indiana Jones und die Herren der toten Stadt (Indiana Jones and the Seven Veils) (1991)
    • Indiana Jones und das Geheimnis der Arche Noah (Indiana Jones and the Genesis Deluge) (1992)
    • Indiana Jones und das Vermächtnis des Einhorns (Indiana Jones and the Unicorn’s Legacy) (1992)
    • Indiana Jones und die Macht aus dem Dunkel (Indiana Jones and the Interior World) (1992)

    Von Martin Caidin gibt es bisher zwei Romane:

    • Indiana Jones und die Hyänen des Himmels (Indiana Jones and the Sky Pirates) (1993)
    • Indiana Jones und die weiße Hexe (Indiana Jones and the White Witch) (1994)

    Von Max McCoy existieren bis jetzt vier Romane:

    • Indiana Jones und der Stein der Weisen (Indiana Jones and the Philosopher’s Stone) (1995)
    • Indiana Jones und die Brut des Sauriers (Indiana Jones and the Dinosaur Eggs) (1996)
    • Indiana Jones und das Geheimnis von Thule (Indiana Jones and the Hollow Earth) (1997)
    • Indiana Jones und das Geheimnis der Sphinx (Indiana Jones and the Secret of the Sphinx) (1999)

    Von Steve Perry erschien ein bis jetzt unübersetzter Roman:

    Während die zuvor genannten Romane eigenständige Geschichten bilden, beschäftigen sich vier 2008 erschienene Romane mit den Inhalten der Kinofilme:

    • Campbell Black Pseudonym von Campbell Armstrong, Jäger des verlorenen Schatzes (Raiders of the Lost Ark)
    • James Kahn, Indiana Jones und der Tempel des Todes (Indiana Jones and the Temple of Doom)
    • Rob MacGregor, Indiana Jones und der Letzte Kreuzzug (Indiana Jones and the Last Crusade)
    • James Rollins, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull)

    Zusätzlich erschienen 2008 vier weitere Romane im Verlag Panini Verlag zu den Filmen, die aufgrund etwas einfacherer Schreibweise als Jugendromane bezeichnet werden:

    • Ryder Windham, Jäger des verlorenen Schatzes (Raiders of the Lost Ark)
    • Suzanne Weyn, Indiana Jones und der Tempel des Todes (Indiana Jones and the Temple of Doom)
    • Ryder Windham, Indiana Jones und der Letzte Kreuzzug (Indiana Jones and the Last Crusade)
    • James Luceno, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull)


  • Sehr schöne Liste, Todeskralle ! Meines Wissens ist sie komplett. Ich habe auch keine weiteren Romane auf der Platte.


    Eine ganz kleine Korrektur: Der vierte Roman von Rob McGregor heißt "Indiana Jones und das Geheimnis der Arche Noah".