Knaur Science Fiction

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • http://www.romanhefte-info.de/bildertb/tb_Knaur5701_300.jpghttp://www.romanhefte-info.de/bildertb/tb_Knaur5714_300.jpghttp://www.romanhefte-info.de/bildertb/tb_Knaur5848_300.jpg



    Die Knaur Science Fiction-Reihe hat mir schon immer gefallen, allein schon wegen der Aufmachung bzw. der schönen Cover (Das Auge liest bekanntlich mit).

    Bis jetzt habe ich 71 Bücher der Sammlung zusammengetragen.

    Alle Jahreszahlen sind die Erscheinungsjahre der Originalausgaben (hab ich von HHuxley "gelernt :)).

    Ich bin mir sicher, Ihr könnt da noch einiges hinzufügen, habt Ihr ja über die Wunschliste schon ausgiebig getan (Vielen Dank nochmal an gucky2007 , Tolotos und vannox , alphabetische Reihenfolge!)!

    Diese Seite hat mir gute Dienste geleistet http://www.romanhefte-info.de/d_weitere_tb_knaursf.htm


    Viel Spaß beim Lesen und ergänzen!


    Gruß Kralle


    Knaur Science Fiction


    Genre
    Science Fiction

    Format
    epub (5 pdf)

    Sprache
    DE

    Größe
    -/- KB

    Code/Nummer 
    tkuxrwd.jpg


    https://filer.net/get/1gvtehapskkwwqph


    Gruß Kralle

  • Wieder eine sehr schöne Sammlung, Kralle!

    Auch schön, daß Du etwas von mir "gelernt" hast. Vielleicht darf ich Dir noch etwas "beibringen": Es ist sehr unpraktisch (und ungewöhnlich), Bücher alphabetisch nach Titeln zu sortieren. Wenn man z.B. die Werke eines bestimmten Autoren sucht (dessen Titel man ja nicht alle im Kopf hat), muß man immer zwangsläufig die ganze Liste durchsehen. Genau so, als wären die Bücher überhaupt nicht sortiert. Üblicherweise sortiert man Romane alphabetisch nach Autoren.

    Hier ist natürlich die Verlagsnummer die erste Sortier-Instanz, aber danach sollte der Verfasser kommen.


    Übrigens hab ich noch ein paar Ergänzungen gefunden:


    Knaur-Ergänzungen, 2 x epub, 2 x pdf, 2 MB


    Enthält:


    5730 - Silverberg, Robert - Zeit der Wandlungen (1971).epub

    5758 - Knight, Damon - Sturz in die Unterwelt (1980).epub

    5805 - Resnick, Mike - Walpurgis III (1982).pdf

    5826 - Brandhorst, Andreas - Das Schwarze Auge - Das eherne Schwert (1985).pdf

  • Update von gucky2007 (bitte hier bedanken Die PSI-Armee - John Shirley)


    KN05762 - Die Psi-Armee (1980) - John Shirley


    https://filer.net/get/ogzibpxj8gs7tuo9


    Zur Listen-Problematik


    Ich "arbeite" mit Calibre,.

    Bei obigen Titel geb ich z.B. als Titel "KN05762 - Die Psi-Armee (1980)" + Autor "John Shirley" ein.

    Sämtliche Bücher einer Sammlung packe ich dann in einen Ordner.

    Den Ordner ziehe ich dann in den "DateilistenSchreiber" und schon bin ich fertig.

    Wenn es eine andere, ähnlich einfache Möglichkeit, gibt, bin ich natürlich aufgeschlossen.

    Was meint Ihr dazu? Antworten bitte per PM an mich bzw. , wie hier, als Update "tarnen",

    sonst haut uns Lucy the Batgirl auf die Finger!


    Gruß Kralle

  • Vielleicht hab ich wieder was übersehen, ansonsten

    5723 Farmer, Philip José - Die Welt der tausend Ebenen 3 - Lord der Sterne (1968) (Knaur).epub

    5732 Farmer, Philip José - Die Welt der tausend Ebenen 5 - Planet der schmelzenden Berge (1977) (Knaur).epub

    https://filer.net/get/ymnxyruleyux26mw

    Das sind die Taschenbuch Ausgaben von Knaur


    KN60513 - Die Welt der tausend Ebenen 03 - Lord der Sterne (1968)

    KN60515 - Die Welt der tausend Ebenen 05 - Planet der schmelzenden Berge (1977)


    5723 + 5732 haben diese Cover tb_Knaur5723_300.jpg + tb_Knaur5732_300.jpg


    Macht aber nichts! Es ist der Gedanke, der zählt :)


    Gruß Kralle

  • "Venus on the Half-Shell" ist vom meiner Meinung nach sehr überschätzten späteren Philip José Farmer. Vonneut hat es nicht autorisiert und war wohl auch ´not amused´.

    Völlig zu Recht, den es ist einfach nur ein hingeschluderter Roman ohne eine Spur von Vonnegut verschmitztem Humor.

    Farmer hatte einen guten Start, der Roman "Die Liebenden" später die Erzählung "Riders of the Purple Wage" wurden mit Hugos ausgezeichnet, er konnte wirklich schreiben, aber er war eher ein Vielschreiber, der gerne nur Namen von fremden literarischen oder historischen Figuren verwendete, um diese in seinen Romanen zu verbraten. Trotzdem oder vielleicht auch deshalb war er beliebt. Aber bei der schlechten Bezahlung für Science Fiction musste er natürlich auch Masse produieren, um seine Familie zu ernähren.

    Das Original für farbenfrohe Exotik im All ist Jack Vance.

    Und Kurt Vonnegut ist eine ganz andere Liga.

  • In der Knaur SF-Reihe von 5701 bis 5848 sind einige Bände unter dem Label "Knaur Fantasy" erschienen, weil es die eigene Fantasy-Reihe zu der Zeit noch nicht gab.

    Später sind in derselben Aufmachung die Knaur Fantasy-Sachen in der eigenen Reihe erschienen, daher die Unklarheit.

  • Wollte nur noch kurz anmerken, daß das Buch "Eiland der Spinnen" von Wyndham ein zweites, falsches Impressum enthält (es stammt aus dem Buch von Kilgore Trout/P.J.Farmer).

    Man sollte also die Seite index_split_003.html löschen.

    Ist mir auch schon aufgefallen, danke für die Angabe der index-Seite.

    Ging mit Calibre einfach zu löschen.

  • Ist mir auch schon aufgefallen, danke für die Angabe der index-Seite.

    Ging mit Calibre einfach zu löschen.

    epub-Dateien sollte man eigentlich immer mit Sigil bearbeiten. Calibre eignet sich gut zum Sortieren und Archivieren der Sammlung, aber damit eBook-Inhalte zu bearbeiten oder zu konvertieren ist so, als würde ein Gehirnchirurg eine Rohrzange benutzen.


    Sigil-Version 0.9.14 ist eher empfehlenswert als die aktuelle Version 0.9.16, da dort der html-Editor ausgelagert wurde.

  • Ist mir auch schon aufgefallen, danke für die Angabe der index-Seite.

    Ging mit Calibre einfach zu löschen.

    epub-Dateien sollte man eigentlich immer mit Sigil bearbeiten. Calibre eignet sich gut zum Sortieren und Archivieren der Sammlung, aber damit eBook-Inhalte zu bearbeiten oder zu konvertieren ist so, als würde ein Gehirnchirurg eine Rohrzange benutzen.


    Sigil-Version 0.9.14 ist eher empfehlenswert als die aktuelle Version 0.9.16, da dort der html-Editor ausgelagert wurde.

    Hab die Seite jetzt mit Sigil gelöscht, ich will ja nicht, dass mein epub Hirnblutungen bekommt :)

  • ich nutze auch sigil, die Experimente mit dem Programm gehen mir aber langsam auf den Keks - das geht schon seit über einem Jahr so


    der editor von calibre hat die Übel des Hauptprogramms nicht, lässt sich separat über ebook-edit.exe starten. Das Teil arbeitet sauber und ist auch sehr übersichtlich

  • Danke an Mondschaf für die interessante Hintergrundinfo! Das Vonnegut das nicht gefallen hat kann ich mir vorstellen. Zumal er meiner Meinung nach nie einen "richtigen" SF-Roman im Sinne von Unterhaltungsliteratur geschrieben hat, auch wenn er immer mal dort verortet wird. Es ist immer nur ein Stilmittel, gemischt mit mit hintergründiger Groteske, und war immer gegenwärtig geerdet. Als SF-Autor kam da höchstens der gute Philip K. mit, weshalb ich auch von beiden sämtliche deutsche Ausgaben analog besitze.

    Insgesamt finde ich Farmer aber doch besser als Vance.

  • der editor von calibre hat die Übel des Hauptprogramms nicht, lässt sich separat über ebook-edit.exe starten. Das Teil arbeitet sauber und ist auch sehr übersichtlich

    Diesen Beitrag habe ich jetzt erst richtig gelesen. Das wusste ich überhaupt nicht. Vielleicht rehabilitiert dieses Unter-Programm ja Calibre ein wenig.

    Danke für den Tipp!



    ***

  • Also ich hab mich aktuell über ein paar Angebote geärgert - nach eigenen Aussagen mit Calibre erstellt. Klar muß man jeden Upoad als Bereicherung honorieren - aber die epubs waren so grauenhaft und der Verursacher hielt sie trotzdem für veröffentlichswert.

  • Da stimme ich Dir völlig zu!

    Ich habe gerade gestern ein paar neue Western-Heftromane geladen, da hab ich mich gefragt, wie jemand so einen Müll anbieten kann. Es waren irgendwelche G.F.Unger-Western oder Western-Bestseller von Bastei.

    Diese Leute glauben tatsächlich, daß eBooks so aussehen sollen. Da hat man zerrissene Absätze, Seitenzahlen mitten im Text, keine Titelbilder und all das, worüber man sich ärgert. Was denken diese Leute sich bloß?



    ***

  • Ich kann meinen Vorrednern hier nur zustimmen.

    Es wird irgendwas hochgeladen ohne zu wissen was, oder dem Uploader ist es schnurz egal. Hauptsache es produziert beim Hoster Traffic und man kassiert. Habe sogar einige epub´s gefunden, welche pdf Rohscan-Bilder beinhalteten. Unglaublich :)

    Die "Schlaflos" Beiträge waren dagegen super im Gegensatz zu dem was ich so in den letzten Wochen "LEIDER" heruntergeladen habe. Was solls....


    Doc

    ---Westworld 3. Staffel am anschauen

  • Diese Diskussion hatten wir schon früher, der Upper war der Ansicht: "Besser was schlechtes als gar nichts".

    Finde ich bei mir solche "Schätze" fliegen die raus, und gut ist...

    Das scheint leider auch so ein wenig an unserer schnelllebigen Zeit zu liegen, alles muss schnell, selbst wo es nicht sein dürfte (Gerade heute erst gelesen, dass WD Festplatten verkauft, die bestimmte SCSI-Kommandos nicht implementieren, und somit in best. Situationen NICHT funktionieren. WAS?) Und so ist es leider in sehr vielen Bereichen, selbst bei unseren geliebten eBooks. Schnell, schnell, wozu das Hirn benutzen? ;)

    Was dese Leute dummerweise einfach nicht zu bedenken scheinen, ist dass sie vielen anderen Menschen mit diesem Müll eine Menge Lebenszeit stehlen, von der guten Laune mal ganz abgesehen. Ich hatte neulich einen Roman an der Hand, Seitenzahlen mitten im Text, nicht mal optisch getrennt davon. Da bekommt man doch Pickel am Ar..h beim Lesen! <X

    Deshalb schätze ich die Areiten von einigen Leuten hier auch so sehr, da weiß man, das man Qualität geboten bekommt.



    "Wenn der größte Teil des technischen Fortschritts dazu genutzt wird, Menschen zu überwachen, korrupte Machtstrukturen zu sichern und die reichsten der Reichen noch reicher zu machen, wozu ist dann der sog. Fortschritt wirklich gut?" ~ Ich

    "Your time is limited, so don't waste it living someone else's life." ~ Steve Jobs