Knaur Science Fiction

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Die neueste Unart ist scheinbar das künstliche aufblähen von ePubs auf 10 MB und mehr mit irgendwelchen Bilder, die nichts mit dem Buch zu tun haben.

    Gottseidank ist es noch relativ einfach diese Bilder mit Sigil zu löschen. Manchen Uploader ist wohl jedes Mittel Recht um etwas mehr Gewinn zu erzielen.

    :rolleyes:



    LG

    Boendils

  • Füll-Bilder im epub hab ich noch nicht gesehen, das ist ja nochmal eine Steigerung der Unverschämtheit.

    Bei mygully ist (mindestens) ein Uploader unterwegs, der Bücher in 21 (einundzwanzig!) Formate konvertiert. Das ist schon krass.

    Im iBooks-Blog ist sowas an der Tagesordnung, deshalb wollen wir unsere Bücher da auch nicht sehen.

  • Jetzt kenne ich also den Hintergrund mit der Formatflut. 21 sind mir zum Glück noch nicht untergekommen, trotzdem habe ich diverse Archive gehabt, wo an die 6-8 Formate enthalten waren. Schade dass der Kapitalismus selbst in solche Bereiche vordringen kann (oder Habgier, wie man es nimmt).

    Füllbilder, wirklich? Ich kann manchmal nicht glauben, auf was für Ideen manche Menschen kommen, nur um sich zu bereichern (auch gerade in Zeiten des Virus, die Meldungen über Maskenaufkäufe etc., traurig für die Menschheit, wirklich!).

    Bleibt sauber auf dem Planeten Erde



    "Wenn der größte Teil des technischen Fortschritts dazu genutzt wird, Menschen zu überwachen, korrupte Machtstrukturen zu sichern und die reichsten der Reichen noch reicher zu machen, wozu ist dann der sog. Fortschritt wirklich gut?" ~ Ich

    "Your time is limited, so don't waste it living someone else's life." ~ Steve Jobs

  • Es gab - und gibt vermutlich - Filehoster, die erst ab Filegrößen von 10 MB einen Cent bezahlt haben.

    Füllbilder waren aber nicht zugelassen und wurden sogar bestraft. Deshalb stattdessen die vielen Formate!

    Da gab es dann sogar Anleitungen, wie man eine gezipte Datei mit einem Bild aufblasen und dann dieses Bild wieder löschen konnte, ohne dass das zip-File kleiner wurde. Ja, sobald es um Geld geht, werden die Leute einfallsreich.


    Brrazo

  • Das aufblasen von Downloads ist auch kein neues Phänomen. War bereits vor Jahren auf diversen Seiten normal und ein weitaus stärkeres Problem als heute. Das umfasst sowohl die Konvertierung in X Formate, als auch das aufblasen mit Bilddateien. Die Motivation dahinter ist zwar verständlich (mehr oder weniger), aber es nervt trotzdem.

  • Leider nutzt es auch nichts, wenn wir uns hier zum hundertsten Mal über diese Müll-Uploader auslassen. Das kratzt die überhaupt nicht. Gerade bin ich wieder über so ein Paket Schrott von Tiger Lady gestolpert (Bücher von William Gibson), das fast nur aus solchen Ein-Klick-Calibre-Konvertierungen besteht. Sie hat nicht mal den Versuch unternommen, die gröbsten Fehler auszubügeln - all das, was uns ärgert, von Seitenzahlen im Text, zerrisenen Absätzen und Trennstrichen mitten in der Zeile.

    Man sollte eine Regel einführen, die das Hochladen von solchem Mist verbietet.

    Das wird natürlich nicht passieren, weil es die Anzahl der Postings verringern würde, aber ich würde eine Qualitätskontrolle begrüßen!



    ***

  • Bei der ersten Vermutung gebe ich dir Recht, es würde vermutlich nicht viel bringen...

    Verbieten ist eine Möglichkeit, ich würde da eher auf "Schwarmintelligenz" setzen wollen, soll heissen:
    1. Es gibt einen Bereich in den Ebook-Müll reinkommt, nachdem ers als solcher identifiziert worden ist. Warum da ganze? Ganz einfach:

    • Leute die den Müll haben mögen, können ihn immer noch haben.
    • Leute, die denn Müll aufarbeiten mögen, können ihn downloaden und aufarbeiten und neu hochladen

    2. Wenn jemand ein Posting als "Müll" identifiziert, wird es an entsprechende Personen im Forum gemeldet, die das nach kurzer Kontrolle (damit das nicht in blöden Rivalitätskämpfen ausartet oder so) in eben jenen Bereich aus 1. hineinschieben, der auch entsprechend deklariert und mit Warnungen versehen ist.

    Das alles würde ein Mehr an Aufwand beduten, würde sich aber in der Qualität bemerkbar machen und evtl. auch ein Alleinstellungsmerkmal des Forums ausmachen? ;)

    Zu diesem Thema fällt mir auch gleich noch eine Frage ein: Kennt jemand gut beschriebene und praktikable Workflows für das Korrigieren von fehlerhaften Ebooks in Hardware-Readern? Soll also heissen:

    • Ich lese es auf dem reader und markiere zu korrigierende Stellen
    • Ich korrigiere das Buch nach dem Lesen am PC zwecks Neuverteilung und lade es dann hoch.

    Bleibt gewissenhaft auf dem Planeten Erde



    "Wenn der größte Teil des technischen Fortschritts dazu genutzt wird, Menschen zu überwachen, korrupte Machtstrukturen zu sichern und die reichsten der Reichen noch reicher zu machen, wozu ist dann der sog. Fortschritt wirklich gut?" ~ Ich

    "Your time is limited, so don't waste it living someone else's life." ~ Steve Jobs

  • Hier einmal zur Ansicht das aufgeblähte ePub.

    In der Images Section findet man dann auch die beiden jpg Dateien pag01 und pag02 die jeweils ca. 5 MB groß sind.


    Grandtal Trilogie III - Die Macht des Wolfes von Amstrong, Cahal & O'Bannon, Blake

    download

    LG
    Boendils


    p.s. das Buch habe ich natürlich nicht hier gefunden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Boendils ()

  • Mit so einer Müll Bereich wäre ich sehr vorsichtig. Wer entscheidet was Müll ist was nicht?
    Für manche ist das Buch schon Müll wenn in einem älteren EBook das Cover durch eine Neuauflage oder durch das Cover eines anderen Verlages ausgetauscht wurde. Für andere ist es ein absolutes No Go wenn ein Buch nochmals nachträglich durch Calibre modifiziert wurde so das jede Zeile ein <p class="calibre4"> beinhaltet. OK, Schlaflos Scans die mit Ein-Klick-Calibre-Konvertierungen erstellt worden sind, sind unterste Schublade.

    Wer soll das alles Forentechnisch bearbeiten und kontrollieren.

    Auch das Petzen und am Pranger stellen, was anderes ist der Müllbereich nicht, wird garantiert Ärger machen.


    Deswegen bin ich ja auch heilfroh, hier im Forum zu sein, weil es hier noch sehr entspannt aber kompetent zugeht.

  • Und dann ist nicht mal der Autor richtig geschrieben, denn der heiß:

    Armstrong, Cahal & O'Bannon, Blake

    Bitte haltet die Threads Sauber! Daumen hoch reicht völlig aus!


    Einen Link oder reupp bitte per Konversation anfragen. Bitte immer mit ein Link auf das Thema.

    (Adresszeile kopieren und in Konversation einfügen)

  • Man könnte theoretisch eine Qualitätskontrolle über den "Melden"-Button realisieren.

    Wer ganz groben Mist entdeckt, meldet ihn und ein kompetenter Moderator entscheidet, ob es in die "Bastelecke" (oder so) verschoben wird. Oder das Posting wird mit einem Hinweis "Vorsicht! Nur bedingt brauchbar! Nichts für Leser mit Herzproblemen!" markiert.

    Ein "kompetenter" Moderator wäre jemand, der mit html und Sigil umgehen kann.



    ***

  • @HHuxley

    Bei "kompetenter" Moderator fällt mir gleich jemand ein.


    Das wäre doch etwas für dich!

    Bitte haltet die Threads Sauber! Daumen hoch reicht völlig aus!


    Einen Link oder reupp bitte per Konversation anfragen. Bitte immer mit ein Link auf das Thema.

    (Adresszeile kopieren und in Konversation einfügen)

  • Mit so einer Müll Bereich wäre ich sehr vorsichtig. Wer entscheidet was Müll ist was nicht?...


    Deswegen bin ich ja auch heilfroh, hier im Forum zu sein, weil es hier noch sehr entspannt aber kompetent zugeht.

    Du hast natürlich nicht Unrecht, ich sagte ja auch nicht dass man das willkürlich machen sollte. Wir leben in einer Demokratie und man kann hier Polls erstellen, wenn ich mich nicht irre. Wäre also zu überlegen, ob man nicht eine Liste mit entsprechenden Kriterien aufstellt und dann kan man ja noch immer weiter sehen.

    Bilder, die nur dem Zweck dienen, die Archive aufzublähen sind definitiv ein NoGo für mich. Dass die Menschen nicht mal weiterdenken, die so etwas WISSENTLICH produzieren und verteilen: Wenn das jeder tun würde, dann werden sie selbst doch genauso von dem Problem betroffen sein irgendwann ... *kopfschüttel*


    Ich würde sogar soweit gehen, für solches Verhalten Verwarnungen zu verteilen, dann kommt automatisch mehr Qualität in die Archive, denn die Leute wären gezwungen zumindest mal rudimentär den Kram, den sie hochladen, erst einmal zu inspizieren.

    Wie sagt eine meiner Freundinnen so treffend: Gier & Ignoranz sind der Untergang der Menschlichkeit & Menschheit ... ;)



    "Wenn der größte Teil des technischen Fortschritts dazu genutzt wird, Menschen zu überwachen, korrupte Machtstrukturen zu sichern und die reichsten der Reichen noch reicher zu machen, wozu ist dann der sog. Fortschritt wirklich gut?" ~ Ich

    "Your time is limited, so don't waste it living someone else's life." ~ Steve Jobs

  • Update - Den Rohscan müßte ich von Brrazo haben, sich bei Ihm zu bedanken ist ja nie verkehrt!


    Bestien für Norn (A) (1980) - H.J. Alpers (Hrsg.) (KN05722)


    KNAUR_SF_5722.JPG





    https://filer.net/get/izz0a0f2v0xvp453



    Gruß Kralle

  • Auf besonderen Wunsch ein Re-up der bisherigen Bücher (außer #41)



    https://filer.net/get/cesbg11ls7dhmuvs


    Gruß Kralle

  • Hallo! Als Neuer hier möchte ich mich erst mal bedanken für die fantastische Möglichkeit, klassische SF-Romane, die kaum mehr erhältlich sind, überhaupt, gratis und erst noch als E-Book zu erwerben. Ein Bravo für die unermessliche Fleissleistung im Dienste Gleichgesinnter! Ihr habt meine Bewunderung. Selber bin ich zwar auch ähnlich engagiert, nämlich im Audiobereich, wo ich Musik für die Kopfhörerwiedergabe aufbereite (und ihr wo nötig den letzten Schliff gebe). – allerdings nur für den Eigenbedarf, weil ich aus bestimmten Gründen auf Kopfhörer angewiesen bin.


    Als Rentner bleibt mir schon etwas Freizeit, obwohl diese naturgemäss knapp bemessen ist. :|


    Jedenfalls war ich neugierig, ob ich ebenfalls in der Lage wäre, einen Buchtext in ein E-Book zu verwandeln. Dazu habe ich ein Buch eines meiner Lieblingsautoren aus obiger Liste ausgewählt, das es bloss als PDF gibt (in der Hoffnung, es verstosse nicht gegen geschriebene oder ungeschriebene Forumsregeln), um es ins ePUB-Format zu konvertieren. Ich finde, es ist mir nicht so schlecht gelungen – für einen HTML-Anfänger.




    Brunner, John - KN05725 - Verbotene Kodierungen (1974).zip


    Dies ist nun die feingeschliffene Fassung.

  • Danke, Kralle! :)


    Hier nun eine verfeinerte Fassung von «Verbotene Kodierungen», die von deinen indirekten Inputs profitiert hat – und erst noch korrekt via Filer, nicht diese dubiosen Attachments:


    https://filer.net/get/qydzbkwi7witfnol


    Die Einzüge gefallen mir, aber mit diesen braucht es m.E. unbedingt etwas Abstand zwischen den Abschnitten, um komische Effekte zu vermeiden. Übrigens, wenn du wüsstest, wieviel Arbeit die unzähligen Fehler gemacht haben – z.T. auch schlechte Übersetzungen!


    Ich hoffe, du bist mit dem Ergebnis zufrieden. ;) Und ich hoffe, der Moderator ist diesmal gnädig mit meinem Beitrag und lässt ihn stehen. :|