Rezepte-Sammlung: Süßes

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Apfel-Brot-Auflauf mit Mandeln und Marzipan



    Zutaten

    Für 4 Portionen

    • 300 g Baguette, (vom Vortag)
    • 60 ml Calvados
    • 150 g Marzipanrohmasse
    • 2 säuerliche Äpfel, (à ca. 150 g; z. B. Boskop)
    • 60 g Mandelkerne
    • 250 ml Milch
    • 200 ml Schlagsahne
    • 1 Msp. Zimtpulver
    • 4 Eier , (Kl. M)
    • 3 El Puderzucker
    • 30 g Butter, (weich)

    Zeit

    Arbeitszeit: 30 Min. plus Backzeit 40-50 Minuten

    Nährwert

    Pro Portion 924 kcal Kohlenhydrate: 80 g
    Eiweiß: 27 g
    Fett: 53 g

    Schwierigkeit


    Zubereitung

    Baguette schräg in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. Scheiben nebeneinanderlegen und mit Calvados beträufeln. Auflaufform (30 x 20 cm) fetten. Marzipan in dünne Scheiben schneiden. Äpfel nach Belieben schälen, vierteln, entkernen und in 1-2 cm breite Spalten schneiden. Baguette- und Marzipanscheiben, 30 g Mandeln und die Apfelspalten in die Auflaufform schichten. Restliche Mandeln über den Auflauf streuen. Milch, Sahne, Zimt, Eier und 1 El Puderzucker verquirlen
 und gleichmäßig über den Auflauf gießen. Auflauf mit dem restlichen Puderzucker bestäuben, Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-50 Minuten backen, bis der Guss gestockt ist und die Oberfläche eine schöne goldbraune Färbung angenommen hat. Auflauf warm oder kalt servieren. Dazu passt Vanillesauce. Der Auflauf schmeckt auch mit Birnen, Zwetschgen und anderem Obst der Saison. Saftige Früchte gut abtropfen lassen!

  • Zutaten für 16 mittelgrosse Zimtschnecken


    700g Mehl


    2 Eier


    200g lauwarme Milch


    100g lauwarmes Wasser


    1 Tüte Trockenhefe oder 1 Päckchen frische Hefe


    70g Zucker


    70g Öl


    1 TL Salz



    Füllung:


    3 Äpfel (am besten welche die schön sauer sind (smile)


    1 Päckchen Vanillezucker


    50ml Wasser


    180g brauner Zucker (weißer geht im Notfall auch)


    100g Butter oder Margarine (z.B. Sanella)


    1 TL Zimt (so viel wie man mag)



    Glasur:


    100g Puderzucker ca. 3-4 EL Milch oder Zitronensaft


    Backen:


    bei 180 Grad Umluft, je nach Ofen ca. 20-30 Minuten (goldbraun). Ofen unbedingt vorheizen!

  • Von Tiramisu gibt es so viele leckere Varianten, dass man buchstäblich vor der Qual der Wahl steht: lieber etwas Fruchtiges, eine besonders cremige Kuchen-Kombination oder gar ein Getränk? Hier findest du alle Rezepte auf einen Blick: http://www.leckerschmecker.me/tiramis...


    1.) Milchschnitten-Tiramisu: http://www.leckerschmecker.me/milchsc...


    2.) Marzipan-Kirsch-Tiramisu: http://www.leckerschmecker.me/marzipa...


    3.) Tiramisu-Eistorte: http://www.leckerschmecker.me/cooles-...


    4.) Löffelbiskuit-Rolle: http://www.leckerschmecker.me/zartest...


    5.) Tiramisu in der Flasche: http://www.leckerschmecker.me/tiramis...


    6.) Löffelbiskuit-Torte: http://www.leckerschmecker.me/loeffel...


    7.) Bananenbrot-Tiramisu: http://www.leckerschmecker.me/bananen...


    8.) Eclair-Kuchen: http://www.leckerschmecker.me/eclair-...


    9.) Tiramisu-Martini: http://www.leckerschmecker.me/silvest...


    10.) Erdbeer-Tiramisu: http://www.leckerschmecker.me/italien...


    11.) Orangen-Biskuit-Tiramisu: http://www.leckerschmecker.me/orangen...


    12.) Erdbeer-Tiramisu-Torte: http://www.leckerschmecker.me/suesser...

  • diese Apfelmus-Schnitten kommen immer gut an und sind super einfach und schnell zubereitet.



    Zutaten für den Mürbeteig:


    500g Mehl


    1Pck. Backpulver


    170g Zucker


    1Pck. Vanillezucker


    250g Butter


    2 Eier





    Für die Füllung


    700g Apfelmus (1 Glas)



    Zutaten für den Guss:


    180g Puderzucker


    1 kleine Zitrone


  • Mousse au Chocolat eingebettet in Orangengelee

    Schokoladenschaum mit Cointreau Orange





    Mousse-au-Chocolat Orangen Gelee


    Zutaten

    • ✿ 200 g Zartbitter-Schokolade
    • ✿ 100 g Butter
    • ✿ 4 Eigelbe
    • ✿ 2 Eiweiß
    • ✿ 70 g Zucker
    • ✿ 250 ml Sahne
    • ✿ 350 ml Orangensaft (100%)
    • ✿ Saft ½ Zitrone
    • ✿ 100 ml Cointreau
    • ✿ 4 Blatt-Gelatine





    Dauer

    • Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten
    • Kühlen 120 Minuten
    • Gesamt 160 Minuten

    Gläser

    • Dieses Rezept reicht für 4 Desserts im Glas: Inhalt: 250 ml Umfang: ca.22cm Höhe: 13 cm
    • Ritzenhoff Aspergo Tumbler Glas





    ✿ Zubereitung Mousse und Gelée


    ❢ Zuerst wird das Orangengelee zubereitet, damit dieses als erste Schicht ins Glas kann. Das Orangengelee welches als letzte Schicht oben drauf kommt nicht in den Kühlschrank stellen, damit es nicht zu schnell fest wird.

    ❢ Die Gläser in den Kühlschrank stellen und wenn das Orangengelee anfängt zu stocken (nach ca. 30 Minuten) kann die Mousse au Chocolat zubereitet werden.

    Zubereitung des Orangengelees

    ➦ Als erstes wird die Blatt Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser eingeweicht. Alle Flüssigkeiten miteinander vermischen.

    ➦ Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf erwärmen. Zuerst einen Teil der Flüssigkeiten zugeben und verrühren, dann unter rühren dann den Rest zugeben.

    ➦ Das Orangengelee auf die Gläser verteilen, so dass der Boden gut bedeckt ist. Die Gläser in den Kühlschrank stellen. Den Rest des Orangengelee aber draußen stehen lassen wie, oben beschrieben.

    Zubereitung der Mousse au Chocolat

    ➦ Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter in einem Topf schmelzen.

    ➦ In der Zwischenzeit die Eigelbe und Zucker schaumig rühren, solange bis die Eimasse fast weiß ist.

    ➦ Die geschmolzene Butter und Schokolade gut mit einander verrühren und langsam, unter rühren zur Eimasse geben.

    ➦ Nun das Eiweiß und die Sahne separat steif schlagen. Zuerst das Eiweiß unter rühren und dann die Sahne unterheben.

    ➦ Das Mousse in einen Spritzbeutel geben, die Gläser aus dem Kühlschrank nehmen und das Mousse auf die Gläser verteilen.

    ➦ Um das Schokomousse oben glatt zu bekommen, einen Teelöffel anfeuchten und darüber streichen.

    ➦ Da die Mousse schon sehr fest ist, kann auch gleich eine Schicht Orangengelee darauf.

    ➦ Das Dessert nun für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren noch dekorieren.

    ✿ Anrichten Tipps und Tricks

    Mousse-au-Chocolat-Deko

    Für die Dekoration

    Sahne, Orangenscheiben, Orangenfilet, Schokoladen- Ornamente

    Ich habe einen Becher Sahne geschlagen und einen Teil mit Backkakao verrührt. Beide Sahne, weiß und schokobraun vorsichtig in einen Spritzbeutel geben und auf das Dessert spritzen.

    Die Schokoladen Ornamente kann man in der „Wartezeit“ anfertigen. Diese dann zusammen mit einer halben Orangenscheibe und etwas Orangenfilet anrichten.

    Dekoration nach Herzenslust

    Mousse-Chocolat-Orangengelee


    Herzdeko-Schokolade Ornament

    www.desserts-im-glas.de

  • Mein Espresso Nutella Mascarpone Dessert im Glas Rezept

    Nachtisch für alle Nutella und oder Kaffee Liebhaber.

    Du musst oder möchtest noch schnell ein Dessert machen und hast eigentlich keine Zeit? Na dann habe ich hier etwas schnelles und ganz besonders leckeres für dich. Und weil man wirklich beim schlemmen lächelt bzw. grinst haben wir es Grinsebäckchen Dessert getauft. Alle die auf schokoladenen Nachtisch, mit dem besonderen Kick stehen für die ist dieses Dessert perfekt.



    Der Kick im Dessert kommt vom Espresso und Nutella, das ist unschlagbar lecker. Dazu noch einige Mandelsplitter... fantastisch.. Das schmeckt zum niederknien lecker, es kann super vorbereitet werden und wartet im Kühlschrank auf seinen Auftritt. Auch mit schnellem Dessert kann man seine Gäste beeindrucken. Na ja und Schokolade geht immer.



    Espresso Nutella Mascarpone Dessert Grinsebäckchen


    Espresso Nutella Mascarpone Dessert Grinsebäckchen




    Zutaten

    • ✿ 250 g Mascarpone
    • ✿ 80 g Puderzucker
    • ✿ 3 Eßl Nutella
    • ✿ 1 kleine Tasse Espresso
    • ✿ Zusätzlich: z.b. geschlagene Sahne, Mandelsplitter, Schokoladen Dekor, Beeren, Schokostreusel




    Dauer

    • Vorbereitungszeit: ca. 5 Minuten
    • Kühlen 90 Minuten
    • Gesamt 95 Minuten

    Gläser

    • Dieses Rezept reicht für 4 Desserts im Glas. Hier findest du tolle Dessertgläser





    ✿ Zubereitung der Grinsebäckchen Creme


    ➦ Zuerst einen Espresso kochen. Wer das nicht kann, der kann einen sehr starken Kaffee nehmen.

    ➦ Den Espresso abkühlen lassen.

    ➦ Nun die Mascarpone mit dem Puderzucker gut verrühren.

    ➦ Nutella und Espresso unterrühren.

    ➦ Die Creme Masse nun für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sie etwas anziehen kann, bevor sie in die Gläser gefüllt wird.



    ✿ Anrichten Tipps und Tricks

    Nutella-Dessert

    Zum Schichten habe ich noch Sahne steif geschlagen.

    Jeweils die Grinsebäckchen Creme und die Sahne in einen Spritzbeutel füllen.



    Nun abwechselnd in die Gläser füllen, wer mag kann eine Schicht frische Beeren dazwischen geben.



    Mit der Sahne zum Schluss eine Haube setzten und Dekorieren. Zum Dekorieren kannst du Mandelsplitter, die hervorragend dazu passen nehmen und oder Schokoladenstreusel.

    Und obwohl dieses Dessert so schnell zubereitet ist, kann man mit einer tollen Schokoladen Dekoration noch etwas Besonderes machen.



    Deine Gäste werden denken, dass du Stunden in der Küche verbracht haben musst. Wie man tolle Schokoladen Dekors schnell selber machen kann das findest du HIER im Video.

    Dekoration nach Herzenslust


    Video folgt


    Grinsebaeckchen-Dessert


    www.desserts-im-glas.de

  • Orginale Bayrisch Creme

    Eine feine Creme für jeden Anlass

    Mich hätte ja Interessiert woher die Bayerische Creme ihren Namen hat. Leider habe ich nichts gefunden und keiner weiß so genau was Bayern damit zu tun hat. Na ja auch egal Hauptsache es schmeckt. Bayerische Creme ist eine sehr feine und somit festliche Creme und passt wunderbar zu besonderen Anlässen.



    Die Creme lässt sich mit Beeren der Saison anrichten. Heidelbeeren oder Himbeeren bekommt man ja nahezu das ganze Jahr, im Sommer passen natürlich Erdbeeren hervorragend.

    Zitat


    Echter Klassiker im Glas - Crème bavaroise

    Bayerische-Creme.jpg

    Bayrisch Creme in Gläsern




    Zutaten

    • Grundrezept:
    • ✿ 250 ml Milch
    • ✿ 250 ml Sahne
    • ✿ 130 g Zucker
    • ✿ 6 Blattgelatine
    • ✿ 5 Eigelbe
    • ✿ 1 Vanilleschote




    Dauer

    • Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
    • Kühlen 120 Minuten
    • Gesamt 150 Minuten

    Gläser

    • Dieses Rezept reicht für 6 Desserts im Glas: Inhalt 250ml Umfang 22cm Höhe 13cm
    • Diese Cognac Gläser designed von Rikke Hagen sind vom dänischen Hersteller "Normann Copenhagen"





    Zubereitung

    ➦ Vor der Zubereitung solltet ihr euch einige Dinge bereitstellen, damit gleich keine Hektik auf kommt.

    ➦ Stellt einen großen Topf mit heißem Wasser auf dem Herd bereit. Dort sollte die Schüssel hinein passen, zum aufschlagen der Creme im heißen Wasserbad.

    ➦ Eine Schüssel mit sehr kaltem Wasser, am besten mit Eiswürfeln. Zum erkalten der aufgeschlagenen Creme und damit die Masse zu stocken beginnt.

    Zubereitung des Bayrisch Creme Dessert

    ➦ Zuerst die Gelatine Blätter in kaltem Wasser einweichen.

    Tipp: Damit ihr die Gelatine gleich schnell auflösen könnt, gebt ihr sie in ein Gefäß welches in die Mikrowelle kann. Denn dort lässt sich die eingeweichte Gelatine wunderbar auflösen, das dauert 10 Sekunden, bitte nicht länger.

    ➦ Nun wird die Sahne steif geschlagen und zu Seite gestellt.

    ➦ Die Milch in einen Topf geben und die Vanilleschote einmal längst einschneiden und das Mark heraus kratzen.

    ➦ Das Mark und die Vanilleschote zur Milch geben und langsam erwärmen und einmal aufkochen.

    ➦ Den Topf vom Herd nehmen und die Milch etwas abkühlen lassen.

    ➦ Den Zucker mit den Eigelben zu einer cremigen Masse aufschlagen, die Masse sollte fast hellgelb sein.

    ➦ Wenn die Eizuckermasse schön cremig ist, die Milch langsam unter ständigem rühren zugeben.

    ➦ Jetzt die Schüssel ins heiße Wasserbad stellen und mit einem Schneebesen auf schlagen, solange bis sie kurz vor dem Siedepunkt ist, also bevor sie kocht.

    Tipp: Wenn jemand in der Nähe ist, teilt euch das aufschlagen, weil es anstrengend ist.

    ➦ Das kann bis zu 5 Minuten dauern, die Creme sollte nun schön dicklich und cremig sein.

    ➦ Jetzt die Gelatineblätter ausdrücken und s.o. auflösen.

    ➦ Die nun flüssige Gelatine zur Masse rühren und die Schüssel in das Eiswasser stellen.

    ➦ Jetzt wird die Masse kalt gerührt, wenn sie anfängt leicht zu gelieren, also fester wird, die steif geschlagene Sahne unterrühren.

    Geschafft! Jetzt könnt ihr die Bayerische Creme in die Gläser füllen und diese dann für mindestens zwei Stunden kalt stellen.

    ✿ Anrichten Tipps und Tricks

    Bayerische-Creme SchokoDeko

    Ich habe zu der Creme Heidelbeeren angerichtet. Heidelbeeren entfalten aber ihren wahren Geschmack erst wenn sie kurz erhitzt werden. Damit sie nicht zu einem Kompott werden und ihre Form behalten habe ich sie nur kurz erwärmt.



    Gebt dafür so viele Heidelbeeren wie ihr haben möchtet in eine kleine Schüssel, streut einen Esslöffel Zucker darüber und stell die Schale für ca. 30 Sekunden in die Mikrowelle. Lass die Beeren aber abkühlen bevor ihr sie auf die Bayerische Creme setzt. Dazu noch einen Tupfer süße Sahne und eventuell eine feine Schokoladen Dekoration.

    Schokoladen Deko für dieses Dessert

    Schokodeko-Creme-Dessert

    Bei diesen Dessert habe ich feine Schokoladen Halb- Rollen gemacht. Wie immer benötigt ihr geschmolzene Kuvertüre.



    Ich habe Backpapier auf einen Holzstab aufgerollt und die Schokolade in feinen Strichen darauf verteilt.

    Das Backpapier kann man, nachdem die Schokolade getrocknet ist, einfach zusammen drücken, so lässt es sich gut ablösen.

    Die zweite Möglichkeit ist, direkt auf einem Streifen Backpapier ein längliches Gitter zu malen. Den Streifen dann in sich aufrollen und am besten ins Gefrierfach legen. Das Backpapier lässt sich gut wieder abziehen und ihr bekommt eine schöne Rolle.

    www.desserts-im-glas.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von surprise ()

  • Rezept für Beas Apfelkuchen im Glas

    Eigentlich mein Geheimrezept

    Herbst und Winter, genau die richtige Zeit zum Apfelkuchen backen. In den Geschäften und auf dem Markt erhält man regionale köstliche Äpfel. Dieses Rezept ist eigentlich mein Geheimrezept, das allen seit Jahren schon als normaler Kuchen aus der Springform sehr gut schmeckt. Das dieses Rezept hier der ausblute Renner im Glas ist, hat selbst mich überrascht.



    Im Glas gebacken bekommt der Kuchen an der Glaswand bis zum Boden einen knusprigen Rand, einmal angefangen kann man das Glas nicht mehr bei Seite stellen. Super lecker ist der Apfelkuchen in Gläsern wenn er ganz frisch und noch etwas warm ist, aber natürlich auch abgekühlt.

    Der Klassiker unter den Kuchenrezepten in Gläsern gebacken

    Apfelkuchen-im-Glas.jpg

    Apfelkuchen-im-Glas Rezept Anleitung


    Zutaten

    • Zutaten:
    • ✿ 500g Äpfel (mittelgroße ca .4 Stück) Elster oder Boskoop
    • ✿ 150 g Zucker
    • ✿ 4 Eier
    • ✿ 150 g Butter
    • ✿ 200 g Mehl
    • ✿ 1 Tl Backpulver
    • ✿ 1 Prise Salz



    Dauer

    • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
    • Backen (Backofen 180 Grad) 35 Minuten
    • Gesamt 55 Minuten

    Gläser

    • Dieses Rezept reicht für 7 Kuchen im Glas: Inhalt: 200 ml Umfang: 22,5cm Höhe: 10 cm.
    • Hier gibt es infos über verschiedene Weckgläser.





    Zubereitung

    ➦ Zuerst die Butter schmelzen, entweder in einem Topf oder in der Mikrowelle. Die flüssige Butter zur Seite stellen zum abkühlen.

    ➦ Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden.

    ➦ Nun die Eier zusammen mit dem Zucker und der Prise Salz schaumig rühren, solange bis eine fast weiße Eismasse entsteht, das dauert ca. 5 Min.

    ➦ Zur Eimasse nun die Butter geben und verrühren, nun das Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach zugeben.

    ➦ Die Apfelstücke unter den Teig heben. Die Einweckgläser einfetten und zu ¾ Füllen und in den vorgeheizten Backofen (180 Grad) auf ein Backblech in der mittleren Schiene stellen.

    Tipp: Wer mag kann noch dünne Apfelscheiben mit Schale für die Optik oben rein stecken. Dann aber auf passen das diese nicht zu dunkel werden und gegebenenfalls, nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken.

    ✿ Anrichten Tipps und Tricks

    Apfelkuchen-Kuchen-im-Glas

    Für die Dekoration

    Entweder die Küchlein mit Puderzucker bestreuen oder oben mit Zuckerglasur bestreichen. Einige Mandeln zum verzieren und etwas Zimt oder Apfelpunsch- Gewürz darüber streuen. Wer mag kann noch Sahne dazu reichen.



    Die kleinen Zwergäpfel bekommt ihr im Regionalen Obst und Gemüse Laden.

    Fertig?

    Eine schöne Idee ist, ihn für Freunde oder Familie als kleines Geschenk mit zubringen. Da man den Apfelkuchen in den Gläsern schön verschließen kann ist das transportieren kein Problem.

    Apfelkuchen Glas Dekorieren

    www.desserts-im-glas.de

  • Spekulatius Weihnachtsdessert im Glas Rezept Spekulatius unter einer Sahnequark Haube, fruchtig mit Mandarinen


    Eine perfekte Kombination und nach einem leckeren Weihnachtsessen nicht allzu mächtig. Dieses festliche Dessert ist genau der richtige Abschluss nach dem Menü. Durch den Spekulatius bleibt auch im Dessert die weihnachtliche Stimmung erhalten. Abgerundet mit Zimtzucker ein tolles Geschmackserlebnis. Das Schöne an diesem Weihnachtsdessert ist, das ihr es gut einen Tag vorher zubereiten könnt. Das gilt auch für die Weihnachtsbäumchen aus Schokolade, die dem Dessert noch eine ganz besondere Weihnachts- Note geben.


    Weihnachtsdessert-im-Glas.jpg

    Weihnachtsdessert im Glas mit Spekulatius




    Zutaten

    • ✿ 300 ml Sahne
    • ✿ 2 Pck. Vanillezucker
    • ✿ 250 g Quark
    • ✿ 3 Eßl. Zucker
    • ✿ 1 Schuss Milch
    • ✿ 1-2 Dosen Mandarinen
    • ✿ 2 Blattgelatine
    • ✿ ca. 8 Spekulatius
    • ✿ Zimtzucker (Ruf)
    • Für die Dekoration:
    • ✿ Mandarinen
    • ✿ brauner Zucker
    • ✿ Kuvertüre
    • ✿ Bunte Perlen ( Silber, Gold, Grün)


    Dauer

    • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
    • Kühlen 15 Minuten
    • Gesamt 35 Minuten

    Gläser

    • Dieses Rezept reicht für 6 Desserts im Glas: Inhalt: 200 ml Umfang: 21,5 cm. Höhe: 11,5 cm.
    • In den kleinen Gläsern könnt ihr bestimmt 10-12 Desserts machen : Inhalt: 85 ml, Umfang: 17,5 cm, Höhe 7 cm
    • Infos zu den Gläsern folgen.




    Anrichten

    Spekulatius-Dessert-Zutaten
    Weihnachtsdessert-anrichten
    Weihnachtsdessert-anrichten2





    Zubereitung

    ➦ Die Mandarinen in ein Sieb geben und den Saft auffangen. Einige abgetropfte Mandarinen zur Seite legen für die Deko. Die restlichen Mandarinen grob klein schneiden, so kann man sie besser schichten.

    ➦ Nun die Blattgelatine in kaltem Wasser 5 Min einweichen.

    ➦ Die Gelatine kurz erwärmen und den Mandarinensaft zugeben.

    ➦ Den Quark mit dem Zucker und einem Schuss Milch (nur damit er etwas cremiger ist ) verrühren.

    ➦ Die Sahne mit dem Vanille-Zucker steif schlagen und den Quark unterheben.

    ➦ Wie ihr schichten möchtet ist euch überlassen, ich habe mit einer Schicht Mandarinen und Spekulatius begonnen, dann den Sahnequark in einen Spritzbeutel gegeben und auf die Spekulatius gespritzt.

    Tipp: Wenn ihr wie ich nun eine Schicht Mandarinengelee darauf geben möchtet, dann solltet ihr darauf achten, dass der Rand schön mit Sahnequark zu ist. So kann kein Gelee herunter laufen.

    ➦ Nun vorsichtig eine Schicht Mandarinengelee ins Glas träufeln lassen, am besten über einen Löffel laufen lassen.

    ➦ Das Dessert kurz in den Kühlschrank stellen, das Gelee wird schnell fest.

    ➦ In der zwischen Zeit kann der Spekulatius zerkleinert werden.

    ➦ Die Spekulatius in einen Beutel geben und klein drücken, entweder mit der Hand, einem Nudelholz, Topf oder ähnlichen.

    ➦ Nun etwas Zimtzucker über das Gelee streunen und eine Schicht Spekulatius Krümel.

    ➦ Wieder Sahnequark , je nachdem wie viele Schichten ihr machen möchtet oder könnt, auch gerne noch mal Mandarinen oder Spekulatius.

    ➦ Enden sollte das Dessert mit einer Haube Sahnequark. Und schon kann Dekoriert werden.

    Anrichten Tipps und Tricks

    Weihnachtsdessert


    Weihnachtsdessert-anrichten3

    Auf die fertigen Desserts im Glas habe ich nochmals Zimtzucker und braunen Zucker gestreut. Der braune Zucker karamellisiert über Nacht im Kühlschrank und man erhält eine knackige erste Schicht gefolgt von Zimtzucker, das macht Lust auf mehr.

    Um noch einen Weihnachtlichen Flair zu bekommen, habe ich aus Zartbitter Kuvertüre Tannenbäume „gezeichnet“. Dafür Kuvertüre schmelzen und etwas abkühlen lassen, dann in einen Beutel füllen. Die Spitze klein abschneiden und los malen. Die Weihnachtsbäumchen noch mit Perlen versehen und am Baumstamm etwas länger „malen“ damit er im Dessert schon stehen kann.

    Schokodeko-Weihnacht

    www.desserts-im-glas.de

  • Weihnachtliches Dessert mit karamellisierten Walnüssen, Äpfeln und Zimt

    Mit leckerer Zimtcreme

    Umso näher jedes Jahr das Weihnachtsfest rückt, umso mehr Gedanken macht man sich über das Weihnachtmenü. Steht der Hauptgang, bleibt nur doch das Dessert. Wenn man sich schon so viel Mühe mit dem Essen gegeben hat, darf es beim Dessert etwas schneller gehen, aber nicht weniger lecker.



    Ein Dessert im Glas macht sich auf der Weihnachtstafel besonders gut, jeder bekommt sein eigenes Dessert.



    Dieses leckere und schnell zubereitete Festdessert lässt sich wunderbar vorbereiten und ist einfach himmlisch.

    Apfel-Nuss-Zimt-Weihnachtliches-Dessert.jpg

    Weihnachtliches Apfel-Walnuss-Dessert mit Zimtcreme




    Die Quark-Sahne ist im Handumdrehen zubereitet, wird ja nach Geschmack mit Zucker und Zimt verfeinert. Gerne kann man auch andere Weihnachtliche Gewürze benutzen, ein Dessert das je nach Wunsch verfeinert werden kann und darf.



    Die karamellisierten Walnüsse und Äpfeln sind im nu gezaubert, lassen sich aber auch prima vorab zubereiten. Der Honig und ein Schuss, Sherry, Wein oder Apfelsaft runden den Geschmack ab. Eine wunderbare köstliche Kombination.

    Ich habe in die Mitte der Zimtcreme Lebkuchen gegeben, da kann man aber auch auf Spekulatius oder andere leckere Weihnachtskekse zurückgreifen.

    Lässt man die Creme mit den Keksen etwas stehen, weichen sie ein wenig ein und schmecken noch mal so gut. Mit einer schönen Dekoration lässt sich dieses leckere Dessert im Glas richtig schön anrichten.



    Zutaten für 4 festliche Desserts im Glas

    • ✿ Für die Zimtcreme
    • ✿ 250 g Speisequark
    • ✿ 250 g Sahne
    • ✿ 1-2 Teelöffel Zimt
    • ✿ 50 g Zucker
    • ✿ Lebkuchen oder Spekulatius (zerkleinert)
    • ✿ Für die karamellisierte Walnuss - Apfel Soße
    • ✿ 60 g Walnüsse (grob zerkleinert)
    • ✿ 1 Apfel
    • ✿ 50g Zucker
    • ✿ 2 gute Esslöffel Honig
    • ✿ 30-40 ml Sherry (süß)




    Dauer

    • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
    • Anrichten und Deko 30 Minuten
    • Gesamt 50 Minuten

    Gläser





    ✿ Zubereitung


    ❢ Zuerst die Sahne schön steif schlagen

    ❢ Den Speisequark in eine Schüssel geben.

    ❢ Zucker und Zimt unterrühren.

    ❢ Nun die geschlagene Sahne unterheben und abschmecken.

    ❢ Zubereitung der karamellisierten Soße.

    ❢ Die Walnüsse etwas zerkleinern und den Apfel in kleine Stücke schneiden.

    ❢ Den Zucker in eine Pfanne geben und schmelzen lassen.

    ❢ Ist der Zucker geschmolzen und etwas braun die Walnüsse und die Apfelstücke einrühren.

    ❢ Nun den Honig zugeben und gut verrühren.

    ❢ Jetzt mit Sherry ablöschen.

    ❢ Die Masse nun etwas ein köcheln zum reduzieren

    ✿ Anrichten Tipps und Tricks

    Zimtcreme-Dessert

    Im Glas Schichten

    Zuerst etwas Zimtcreme in die Gläser füllen. Danach die Creme mit zerbröselten Lebkuchen belegen

    Wieder creme darauf verteilen.

    Zum Schluss die Walnuss-Apfel Mischung oben auf legen mit der Zucker-Honig Soße übergießen.

    Dekoration nach Herzenslust

    Schokodekoration-Weihnachten-Schneemann


    Apfel-Nuss-Zimt-Dessert-Sosse


    Dekoration Schokoladen Schneemänner

    Weil es ein Winterliches Dessert ist habe ich mich für Schneemänner entschieden, es darf natürlich auch jede andere Winterliche oder Weihnachtliche Form sein. Sterne, Tannenbaum oder Schokoladen-Engel sehen genauso reizend aus.

    Für die Schneemänner habe ich mit Zartbitter Schokolade geschmolzen und diese in einen Spritzbeutel gefüllt.

    Ebenso weiße Schokolade, einen kleinen Teil habe ich mit oranger Lebensmittelfarbe (Gelfarbe von Wilton) eingefärbt. Beide in je einen Einwegspritzbeutel gefüllt.

    Nun auf ein Backpapier mit der Schokolade Schneemänner gezeichnet. Diese erst einmal antrocknen lassen.

    Dann mit der weißen Schokolade den Zylinder und die Augen gemalt, danach noch die Möhren Nase und den Mund.

    Mit der Zartbitter Schokolade einen Stiel unterhalb des Schneemanns ziehen, damit man ihn auch schön ins Dessert stecken kann.

    www.desserts-im-glas.de

  • Teig:

    300g Mehl,

    300g Butter,

    300g Topfen ( Quark),

    1 TL Vanillezucker


    Topfen/Quarkfüllung:

    250g Topfen (Quark) ,

    15g Maisstärke,

    80g Zucker,

    80 Butter,

    etwas Zitrone,

    Vanillearoma,

    1 Ei ,

    halbe Marillen aus der Dose

    1 Ei zum Bestreichen


    Backzeit:

    30 min bis 40 min, 200 Grad Ober/Unterhitze


  • AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 07.10.2017 veröffentlicht
    Die Nußecken schmecken verführerisch lecker. Sie bestehen aus einem Mürbeteig und einem nussigen Belag.

    Die Schnittstellen des Kleingebäcks sind komplett in Kuvertüre getaucht und bleiben deshalb wochenlang frisch und zartnussig.


    Rezept (ca. 32 Stück):

    Mürbeteig
    450 g Mehl
    190 g weiche Butter oder Margarine
    140 g Zucker
    3 Eier
    1 1/2 TL Backpulver
    1 Prise Salz
    2 EL Aprikosenmarmelade zum Bestreichen


    Belag
    200 g Butter
    130 g Zucker
    2 P. Vanillezucker
    4 EL Wasser
    400 g gemahlene Haselnüsse


    Deko
    200 g Vollmilchkuvertüre
    200 g Zartbitterkuvertüre
    3 EL Öl


    Backzeit:
    160 Grad Umluft
    30 - 35 Minuten

  • AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 10.05.2017 veröffentlicht
    Ein Back-Rezept insbesondere auch für Kinder.

    Natürlich müssen die Eltern ein bisschen mithelfen.

    Aber insbesondere die Gestaltung der Muffin-Bären macht den Kindern riesigen Spaß.

    Und dann kommt ja noch das Vernaschen der leckeren Süßigkeit. Ob dann die 24 Muffins überhaupt ausreichen...?


    Rezept für 24 Muffins

    Schoko-Muffins:
    250 g Mehl
    1 Prise Salz
    1 EL Kakao
    3 TL Backpulver
    50-80 g Zucker nach Geschmack
    50 g geriebene Schokolade oder Schokostreusel
    2 Eier
    50 g Nutella
    70 ml Öl
    150 g Joghurt
    2 weiche Bananen

    Backzeit: 160 ° Umluft ca. 20 Minuten

    Bärenkopf-Biskuitteig:
    2 Eier
    2 EL warmes Wasser
    100 g Zucker
    1/4 TL Backpulver
    100 g Mehl

    Backzeit: 160 ° Umluft ca. 20-25 Minuten

    Bärenkopf-Creme:
    150 g Quark
    100 g Schmand
    1 P. Vanillezucker
    200 ml Sahne
    100 g Kokosraspel
    Zucker nach Geschmack

  • AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 25.05.2017 veröffentlicht

    Kuchenklassiker aus Quark-Öl-Teig mit köstlicher Vanillesahnecreme!

    Lösungs-Tipp: Wie kann ich den Bienenstich fachmännisch aufschneiden, um die schöne Mandeloberfläche nicht zu zernbröseln und um schöne Einzelstücke zu bekommen!
    Rezept (28er Springform)




    Quark-Öl-Teig:
    130 g Quark
    50 ml Milch
    1 Ei
    300 g Mehl
    1 P. Backpulver
    80 g Zucker
    50 ml Öl


    Belag:
    50 g Zucker
    1 P. Vanillezucker
    100 g Butter
    30 g Aprikosenmarmelade
    200 g Mandelblättchen


    Creme:
    4 Blatt Gelatine
    200 ml Sahne
    500 ml Milch
    80 g Zucker
    1 P. Vanillezucker
    1 P. Vanillepuddingpulver



    Backzeit:
    165 ° Grad Umluft ca. 30 - 35 Minuten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von surprise ()

  • AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 04.08.2017 veröffentlicht
    Leckere Puddingtaler mit Quark-Öl-Teig statt Plunderteig - dadurch weniger Kalorien. Einfache Herstellung!


    Rezept:

    Quark-Öl-Teig
    150 g Mehl
    1/2 P. Backpulver
    35 g Zucker
    1/2 P. Vanillezucker
    1 Prise Salz
    75 g Quark
    3 EL Öl
    3 EL Milch


    Pudding
    500 ml Milch
    1 P. Vanillepuddingpulver
    1 P. Vanillezucker
    30 g Zucker


    Streusel
    60 g Mehl
    30 g Butter
    15 g Zucker
    etwas Puderzucker


    Backzeit:
    160 ° Umluft, 25 - 30 Minuten

  • AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 04.08.2017 veröffentlicht
    Nussröllchen schnell gemacht aus Quark-Öl-Teig.

    Ein Rezept für den kleineren Haushalt, der auf Selbstgemachtes nicht verzichten will.


    Rezept:

    Quark-Öl-Teig
    150 g Mehl
    75 g Quark
    3 EL Milch
    3 EL Öl
    35 g Zucker
    1/2 P. Vanillezucker
    1 Prise Salz
    1/2 P. Backpulver


    Nussfüllung
    100 g gemahlene Haselnüsse
    30-40 g Zucker
    ein paar Tropfen Bittelmandelaroma
    50 ml Sahne oder Mischung Amaretto/Sahne


    Deko
    25 g Vollmilchkuvertüre
    1 TL Puderzucker


    Backzeit: 160 ° Umluft ca. 25-30 Minuten

  • AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 20.07.2017 veröffentlicht
    Eine Leckerei aus süßem Hefeteig mit Kirschen und Amarettini gefüllt auf einem Butterstreuselnest.

    Der Clip zeigt die Herstellung des Gebäckes aus einem tiefgefrorenen süßen Hefeteig.


    Rezept:

    Hefeteig
    250 g Mehl
    20 g frische Hefe
    80 ml Milch
    45 g Zucker
    40 g Butter oder Margarine
    1 Ei
    1 Msp. Salz


    Belag
    1 Glas Sauerkirschen
    100 g Amarettini


    Streusel
    200 g Mehl
    100 g Butter
    75 g Zucker


    Bestreichen/Deko
    etwa Butter zu Bestreichen (nach dem Backen)
    50 g Zartbitterkuvertüre

    Backzeit: 160 ° Umluft 25-30 Minuten


    Hefeteig - Grundrezept - Herstellung - süß



    AAuE7mDPIjSvzD7NH7GwjJqHEKuCdYcn0FLGT-Wkfw=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noSilvia W-K Am 17.07.2017 veröffentlicht
    Angst vor Hefeteig? Das muss nicht sein! Im Video sind die einzelnen Herstellungsschritte für ein Hefeteig-Rezept gezeigt.

    Rezept für 2 Blechkuchen:
    (für 1 Blechkuchen die Hälfte der Mengenangaben nehmen)

    500 g Mehl
    1 Würfel Hefe (40 g)
    150 ml Milch
    90 g Zucker
    80 g Butter
    2 Eier
    1/2 TL Salz

    Wie man den "gegangen" Teig dann für einen Blechkuchen weiterverarbeitet, zeige ich im Clip Puddig-, Apfelmuskuchen.

  • AAuE7mDNrchr1zkH_Nd15hiEfdLOaqvNDPjXHdfD5w=s48-mo-c-c0xffffffff-rj-k-noKikis Kitchen

    Am 07.10.2018 veröffentlicht
    Hallo ihr Lieben, heute zeige ich euch eine wunderbare und schnelle Windbeuteltorte, die für Anfänger geeignet ist.

    Einer Kombination aus einem Vanillebiskuit, köstlicher Creme, Windbeuteln und Himbeersauce kann niemand wieder stehen ??

    Für den Blitz-Biskuitboden:
    • 2 Eier
    • 2 EL Wasser
    • 80 g Zucker
    • 80 g Mehl
    • 5 g Backpulver
    • 1 EL Vanillezucker


    Für die Windbeutelcreme:
    • 400 ml Schlagsahne
    • 180 g Puderzucker
    • 1 EL Vanillezucker
    • 250 g Mascarpone • 300 g Creme Fraiche oder Schmand • 10 TL Sahnefest
    • 2 Packungen Mini-Windbeutel, es werden circa 30 Stück benötigt


    Für die Himbeersauce:
    • 250 g TK-Himbeeren • ca. 150 ml Wasser, bitte nach und nach dazugeben • bei Bedarf 1 - 2 EL Zucker zum Süßen

    Hier ist das Video zu den selbstgemachten Windbeutel: https://youtu.be/TU_nL_eb2QU







  • Hallo ihr Lieben,
    heute gibt es endlich mein Rezept für die Nussschnitten. Ich habe mir das Rezept vor einigen Wochen ausgedacht und sie dann noch einmal perfektioniert. Nun zeige ich euch Schritt für Schritt wie ihr diesen leckeren Blechkuchen mit Nussteig, einer leckeren Pudding-Schmandschicht und Schokoladenguss herstellen könnt.

    Für den Nussboden:
    • 6 Eier
    • 270 g Zucker
    • 300 g gemahlene Haslenüsse oder Mandeln • Prise Salz
    • 150 g geschmolzene Butter
    • 1,5 TL Backpulver
    • 1 Packung Vanillezucker oder 1 EL Vanilleextrakt

    Pudding-Schmandschicht:
    • 1 L Milch, die Fettstufe ist egal
    • 180 g Zucker
    • 3 Packungen Vanillezucker oder 3 EL Vanilleextrakt
    • 120 g Stärke
    • 400 g Schmand

    Schokoladenglasur:
    • 400 g Vollmilchkuvertüre, alternativ Zartbitterkuvertüre
    • 400 ml Schlagsahne
    • 200 g Haselnüsse oder Mandeln, gehackt und geröstet



  • Rosinen-Nuss-Schnecken Rezept:


    In diesen Schneckchen ist alles drin was das Herz bzw. der Süß liebende Gaumen begehrt.


    Ich kenne Rosinenschnecken auch als Rollkuchen, wobei der Name eine nicht so große Rolle spielt.


    Zwischen meinem Hefeteig kommt eine Marzipan-Creme und darauf erst die leckere Nuss-Rosinen Füllung,


    ein Traum.


    Diese Schnecken isst man nicht einfach nur, man genießt jeden Bissen. Ich weiß gar nicht wie ich euch diese Leckerei beschreiben soll, macht sie einfach nach und ihr werdet mich verstehen.


    Das schöne ist, das diese Schnecken auch noch am nächsten Tag schmecken wie frisch gebacken



    Für den Hefeteig


    350 g Mehl


    1 Pck. Trockenhefe


    100 g weiche Butter


    1 Ei


    110 ml lauwarme Milch


    50 g Zucker Brauner/Weißer


    1 Pck Vanillezucker


    Abrieb ½ Zitrone


    Prise Salz



    Für die Marzipan-Creme


    200 g Roh Marzipan


    50 g Zucker


    1 Ei Für die Füllung


    100 g Zucker Brauner/ Weißer


    75 g Rosinen (Sultaninen)


    75 g Haselnüsse


    ca. 2-3 EL Ahornsirup


    2 El Rum


    1 TL Zimt


    Außerdem:


    Geschmolzene Butter zum einpinseln Puderzuckerguss zum bestreichen


    Backen :


    Umluft 160Grad bei zwei Backblechen


    oder Ober und Unterhitze 180 Grad bei einem Blech. ca.15-20 Minuten



  • Bienenstichberliner - Das Wort liest sich schon lecker. Bienenstich ist lecker und Berliner Gebäcke sind lecker, dann passen sie auch wunderbar zusammen. Ich kann euch verraten das ist eine irre Kombination. Aus dem süßen Hefeteig bekommt man 11 Berliner, das heißt die Bienenstich Berliner eignen sich hervorragend für eine Feier.



    Zutaten für den Berliner Hefeteig


    • 500 g Mehl


    • 1 pck. Trockenhefe


    • 50 g Zucker


    • 1 gestr. TL Salz


    • 2 Eier


    • 2 Eigelbe


    • 125 ml lauwarme Milch


    • 100 g zerlassene, abgekühlte Butter



    Zutaten für die Bienenstich-Creme


    • 400 ml Milch


    • 1 Pck. Vanille-Pudding


    • 50 g Butter


    • 50 g Zucker


    • EL Honig


    • Pck. Gelatine


    • 300 ml Sahne und 1 Päckchen Vanillezucker



    Für den Zuckerguss


    • ca. 4 EL Wasser


    • 1 TL Honig Mit Puderzucker verrühren, bis ein streichfähiger Zuckerguss entsteht.



    Für die karamellisierten Mandel


    • 100 g Mandel-Blättchen


    • ca. 20 g Zucker




  • Fluffiger Kaiserschmarrn - Backofen Rezept. Bei uns gab es den Kaiserschmarrn nie zum Nachtisch, sondern als Hauptspeise. Für einen Nachtisch fanden wir das viel zu mächtig, weil meine Jungs den so gerne gegessen haben, gab es ihn halt zum Mittag. Ich mache meinen Kaiserschmarrn immer im Backofen, sodass ich in dieser Zeit schon mal einen einfachen Kompott z.B. Birnen oder Apfel fertig machen und natürlich den Tisch decken kann. Man kann den Kaiserschmarrn aber auch nur in der Pfanne machen, dafür lässt man ihn bei niedriger Temperatur goldbraun von der einen und von der anderen Seite backen. Wir essen unseren Kaiserschmarrn immer ohne Rosinen, das ist aber Geschmackssache, sie dürfen natürlich gerne mit in den Teig. Wir bevorzugen es, den Schmarrn nach dem Backen nochmal mit Zucker zu karamellisieren und Mandelblättchen mit zu rösten ….sehr lecker.

    Kaiserschmarrn luftig und locker
    Rezept Zutaten für 2 Pfannen Kaiserschmarrn

    160 g Mehl
    30 g Zucker (evtl. Vanillezucker)
    250 ml Milch
    4 Eigelbe
    ca. 150 ml Mineralwasser
    4 Eiweiße
    1 Prise Salz
    Außerdem : Butter, Puderzucker und Mandelblättchen
  • https://tonkabohnen.org/

    rezept-hefezopf-walnuss-tonkabohnen-torte-martina-harrecker-104~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.png?version=0a0a7


    Hefeteig

    • 240 g Mehl, Typ 550
    • 15 g Hefe
    • 90 g Milch
    • 40 g Vanillezucker
    • Abrieb von ½ unbehandelten Zitrone
    • 3 Eigelbe
    • 6 ml Rum
    • 1 Prise Salz
    • 40 g Butter

    Zubereitung
    Hefe in eine Schüssel zerbröseln, mit einem Teelöffel Vanillezucker vermischen und ein Drittel der Milch zugeben. Etwas vom Mehl, ca. 50 g, wegnehmen und mit dem Schneebesen zu einem zähen Teig, dem sog. Dampferl, rühren. Mit Mehl bestäuben und ca. 20 Minuten langsam aufgehen lassen. Man erkennt es daran, dass die Oberfläche rissig wird. Das restliche Mehl mit Vanillezucker, Zitrone, Eigelb und Milch in den Kessel der Knetmaschine geben. Wenn die Oberfläche des Dampferls rissig ist, diesen zugeben. Dann Rum, Salz und Butter untermischen und zu einem glatten Teig kneten. Das Ganze abdecken und wieder 20 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit die Füllung zubereiten.

    Füllung

    • 100 g Marzipan
    • 100 g Walnüsse, geröstet, gemahlen
    • 75 g Walnüsse, geröstet, gebrochen
    • 75 g süße Brösel
    • 50 g Rum
    • 150 g Aprikosenkonfitüre
    • Tonkabohne, gemahlen, nach Geschmack, aber lieber dezent halten

    Zubereitung
    Alle Zutaten für die Füllung zusammenkneten.

    Zopf machen
    Den Hefeteig auf eine Größe von 20x30 cm ausrollen. Die Füllung gleichmäßig darauf verstreichen und zu einer Rolle mit 30 cm Länge aufrollen. Im Gefrierfach leicht anfrosten, ca. 30 Minuten, um die Rolle dann besser schneiden zu können. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Rolle auf das Blech legen und alle 1,5 bis 2 cm zu zwei Drittel einschneiden. Diese Scheiben dann etwas auseinanderlegen, d. h. eine Rolle nach links, eine nach rechts ziehen oder zwei nach außen, eine oben drauf, wie es einem gefällt. Danach im Ofen etwa 30 Minuten backen, dabei auf die Backfarbe achten. Zur Kontrolle mit einem Stäbchen eine Backprobe machen.

    Und

    • 50 g Aprikosenmarmelade, fein passiert
    • 1 EL Wasser
    • Fondantglasur oder Puderzuckerglasur

    Fertigstellen
    Die Aprikosenkonfitüre mit dem Wasser verrühren und gut aufkochen lassen. Den Zopf damit am besten noch heiß aprikotieren. Wenn der Zopf ausgekühlt ist, mit Fondant oder Puderzucker glasieren.

    Martina Harrecker wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!

    https://www.br.de/br-fernsehen…artina-harrecker-100.html



  • So lecker

    Am 27.03.2019 veröffentlicht

    Beeindrucken Sie Ihre Gäste mit diesen 8 einfachen Techniken, um das perfekte Blätterteiggebäck herzustellen! Welchen wirst du versuchen? Lasst es uns in den Kommentaren unten wissen. Für weitere DIY-Desserts schließen Sie sich dem So Yummy-Team an.


    Über So Yummy

    So bringt Yummy dir lustige Ideen und Rezepte für deine Koch- und Backabenteuer. Wir glauben, dass Hausmannskost immer Spaß machen sollte, interessant und einfach zu machen! Genießen Sie unsere Sammlung von unterhaltsamen und einfachen Tutorials! Mit Rezepten, die von gesunden Abendessen bis hin zu süßen, süßen Köstlichkeiten reichen, gibt es eine Vielzahl kreativer Möglichkeiten, Ihre Hausmannskost aufzupeppen. Unsere leicht verständlichen, wunderbar bearbeiteten Videos zeigen Ihnen, wie Sie diese Rezepte mit Leichtigkeit zubereiten und backen können. Danke fürs Zuschauen, und abonnieren Sie noch heute, indem Sie auf den untenstehenden Link klicken!


    https://www.youtube.com/channel/UCH8N...