Abspielen neuer Filme plötzlich nicht mehr möglich

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Ja das umwandeln dauert doch je nach prozessor Leistung lange und so ein externe Player macht das echt leicht. Bei mir war früher Fanec verbaut und dann bin ich auf Himedia Q5 umgestiegen. Ein bischen einlesen und schon kannst du mit einem normalen Android System am Q5 loslegen. Egal welches Format.

    Auswahl an Playern gibt es ja genug. :)

  • Ich nutze zum Abspielen einen DVB-T2-Receiver von XORO, den HRM 7620 (vorher HRT 7620), an den ich eine externe Festplatte per USB anschließe und dann den im Receiver enthaltenen Mediaplayer nutze. Der kann viele Formate, auch MKV. Und gebraucht gibt es den Receiver HRT (bzw. HRM) 7620 bereits ab 15,- € zu kaufen. Und dafür mache ich mir nicht die Konvertierungsarbeit, wenn ich die heruntergeladenen Filme darüber sofort abspielen kann. Die Mediaplayer in den XORO-Receivern sind dermaßen komfortabel, dass ich sie nicht mehr missen möchte. Hatte schon ein paar andere Receiver, aber die waren alle "sehr sparsam", um es mal höflich auszudrücken, was ihre Funktionen anging - sogar die von großen bekannten Herstellern.

    Niemand kam als Vollprofi zur Welt. Selbst die teuersten Profis waren mal blutige unwissende Anfänger - Arroganz gegenüber Newbies ist daher fehl am Platze und zeigt nur miesen Charakter.