Themenpaket Klassiker der Phantastischen Literatur

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Themenpaket Klassiker der Phantastischen Literatur



    C8Mj7Wz.jpg




    Hier habe ich ein Paket mit den Klassikern der Phantastischen Literatur zusammengestellt.


    Frühe Utopien wie die von Thomas Morus, Tommaso Campanella und Johannes Kepler, berühmte Schauerromane des 19. Jahrhunderts wie die von Bram Stoker, R. L. Stevenson und Wilkie Collins, sowie einige der ersten "richtigen" Science Fiction- und Fantasy-Romane des frühen 20. Jahrhunderts.


    Ich glaube, es ist alles dabei, was man als Grundlage für eine Sammlung der Phantastischen Literatur braucht. Oder um einfach ein paar Lücken zu schließen.


    GROSSES UPDATE UNTEN IN BEITRAG #14!



    Abbott, Edwin A. - Flatland - Eine phantastische Geschichte über viele Dimensionen (1884).pdf

    Adelt, Leonhard (Hrsg.) - Der Herr der Luft - Flieger- und Luftfahrergeschichten (1914).pdf

    Aderca, Felix - Die Unterwasserstädte (1932).epub

    Allhoff, Fred - Blitzkrieg. Die Nazi-Invasion in Amerika (1940+67).epub

    Assolant, Alfred - Die wunderbaren, aber wahrhaftigen Abenteuer des Kapitäns Corcoran (1867).pdf

    Barrie, James M. - Peter Pan - Vollständige Ausgabe (1911).epub

    Baum, L. Frank - Der Wunderwirkende Zauberer von Oz (1900).pdf

    Beljajew, Alexander - Der Amphibienmensch (1928, 1984).epub

    Bellamy, Edward - Ein Rückblick aus dem Jahr 2000 (1988).epub

    Benson, Robert Hugh - Der Herr der Welt (1907).epub

    Bergerac, Cyrano de - Die Reise zum Mond (1642+57).pdf

    Bierce, Ambrose - Des Teufels Wörterbuch (1906+11).epub

    Bierce, Ambrose - Horrorgeschichten (C) (2014).epub

    Blackwood, Algernon - Besuch von Drüben (C) (1970).epub

    Blackwood, Algernon - Das leere Haus (C) (1977).epub

    Blackwood, Algernon - Der Tanz in den Tod (C) (1982).pdf

    Bogdanow, A. - Der rote Planet (1907).epub

    Bulgakow, Michail - Hundeherz (1925).epub

    Bulwer-Lytton, Edward - Das Geschlecht der Zukunft (1871).epub

    Burroughs, Edgar Rice - Caprona - Das vergessene Land (1918).epub

    Burroughs, Edgar Rice - Mars 1 - Die Prinzessin vom Mars (1912).epub

    Burroughs, Edgar Rice - Tarzan bei den Affen (1912).epub

    Bürger, Gottfried August - Münchhausen (1786+89).pdf

    Campanella, Tommaso - Der Sonnenstaat (1623).epub

    Čapek, Karel - Das Absolutum oder Die Gottesfabrik (1922).epub

    Čapek, Karel - Der Krieg mit den Molchen (1936).epub

    Čapek, Karel - Krakatit (1922).epub

    Carroll, Lewis - Alices Abenteuer im Wunderland (1865).epub

    Cazotte, Jacques - Biondetta - Der verliebte Teufel (1772).epub

    Chambers, Robert W. - Der König in Gelb (C) (1895).epub

    Collins, Wilkie - Die Frau in Weiß (1860) (Bücherbund).epub

    Collins, William Wilkie - Der Mondstein (1868).epub

    Collodi, Carlo - Pinoccios Abenteuer (1881).pdf

    Couperus, Louis - Das schwebende Schachbrett (1921).epub

    d'Ivoi, Paul - Das Geheimnis der Glaskugeln (1903).epub

    Daiber, Albert - Die Weltensegler (1910).epub

    Daiber, Albert - Vom Mars zur Erde (1914).epub

    Daumann, Rudolf H. - Protuberanzen (1940).pdf

    Desberry, Lawrence H. - Der blaue Strahl (1922).pdf

    Desberry, Lawrence H. - Insel der Verdammten (1925).epub

    Doyle, Sir Arthur Conan - Die vergessene Welt (1912).pdf

    Dunsany, Lord - Die Königstochter aus Elfenland (1924).epub

    Döblin, Alfred - Berge Meere und Giganten (1924).epub

    Eddison, E. R. - Der Wurm Ouroboros (1926).epub

    Eichacker, Reinhold - Panik & Die Fahrt ins Nichts & Der Kampf ums Gold (SB) (1922, 2017).epub

    Ewers, Hanns Heinz - Alraune (1911).epub

    Forster, E. M. - Die Maschine versagt (1909).epub

    Friedell, Egon - Die Rückkehr der Zeitmaschine (1946).epub

    Gogol, Nikolaj - Phantastische Erzählungen 1 (C) (1985).epub

    Gogol, Nikolaj - Phantastische Erzählungen 2 (C) (1985).epub

    Gogol, Nikolaj - Phantastische Erzählungen 3 (C) (1985).epub

    Grainville, Jean-Baptiste Cousin de - Der letzte Mensch (1807).epub

    Gurk, Paul - Tuzub 37 (1935).pdf

    Haggard, Henry Rider - Allan Quatermain (1887).pdf

    Haggard, Henry Rider - König Salomons Diamanten (1885).pdf

    Haggard, Henry Rider - Sie (1887).pdf

    Haman, Aleš & Irena Zítková (Hrsg.) - Geistergeschichten der Weltliteratur (A) (1986).pdf

    Haman, Aleš & Irena Zítková (Hrsg.) - Geschichten des Grauens (A) (1984).pdf

    Harbou, Thea von - Das indische Grabmal (1921).epub

    Harbou, Thea von - Das Nibelungenbuch (1924).pdf

    Harbou, Thea von - Die Frau im Mond (1928).pdf

    Harbou, Thea von - Metropolis (1926).pdf

    Hawel, Rudolf - Im Reich der Homunkuliden (1910).epub

    Herzl, Theodor - Altneuland (1902).epub

    Heymann, Robert - Der rote Komet (1909, 2017).epub

    Hilton, James - Verworrener Horizont (1933).epub

    Hoffmann, E. T. A. - Die Elixiere des Teufels (1815-16).epub

    Huxley, Aldous - Schöne neue Welt (1932) [Uda Strätling].epub

    Inführ, Heinrich - Die neue Kolonie (1924).pdf

    Jackson, Shirley - Spuk in Hill House (1959).epub

    Jacques, Norbert - Doktor Mabuse, der Spieler (1920).epub

    James, Henry - Das Durchdrehen der Schraube (1898).epub

    Kellermann, Bernhard - Der Tunnel (1913).epub

    Kepler, Johannes - Somnium - Traum vom Mond (C) (1634).epub

    Khuon, Ernst von - Helium (1947).epub

    Kindermann, E. C. - Die geschwinde Reise (1744, 2006).epub

    Kipling, Rudyard - Das Dschungelbuch - Sämtliche Geschichten (1894-95).epub

    Kubin, Alfred - Die andere Seite (1909).pdf

    Laßwitz, Kurd - Auf zwei Planeten (1897).epub

    Laßwitz, Kurd - Homchen und andere Erzählungen (C) (1986).pdf

    LeFanu, Joseph Sheridan - Carmilla (1872).pdf

    Leroux, Gaston - Das Phantom der Oper (1910).epub

    London, Jack - Bevor Adam kam (1907).pdf

    London, Jack - Die Eiserne Ferse (1907) (illustriert).epub

    London, Jack - Phantastische Erzählungen (C) (1988).pdf

    Maurier, Daphne du - Rebecca (1938).epub

    McCulley, Johnston - Im Zeichen des Zorro (1919).epub

    Meißner, Christoph Wilhelm – Die Geister – Erstes Buch (1805, 2016).epub

    Meißner, Christoph Wilhelm – Die Geister – Zweites Buch (1805, 2016).epub

    Mercier, Louis-Sébastien - Das Jahr 2440 (1771, 1982).pdf

    Meyrink, Gustav - Der Golem (1913+15).epub

    Mittenzwei, Johannes (Hrsg.) - Phantastische Weltraumfahrten (A) (1961).pdf

    Morgenstern, Christian - In Phanta's Schloss (C) (1895).pdf

    Morris, William - Die Zauberin jenseits der Welt (1894).epub

    Morris, William - Kunde von Nirgendwo (1890).epub

    Morus, Thomas - Utopia (1516).epub

    Orwell, George - 1984 (1949) [Michael Walter].epub

    Orwell, George - Farm der Tiere (1945).pdf

    Platon - Der Staat.pdf

    Poe, Edgar Allan - Gesammelte Werke (2012).epub

    Polidori, John William - Der Vampyr (1819).epub

    Renard, Maurice - Der Doktor Lerne (1908).epub

    Renard, Maurice - Ein Mensch unter den Mikroben (1923).epub

    Renard, Maurice - Er (1927).epub

    Samjatin, Jewgenij - Wir (1924-25).epub

    Scheerbart, Paul - Der Kaiser von Utopia (1904).pdf

    Scheerbart, Paul - Lesabéndio. Ein Asteroiden-Roman (1913).epub

    Schmitz, Oscar A. H. - Haschisch (C) (1902).epub

    Shelley, Mary Wollstonecraft - Frankenstein (1818).epub

    Shelley, Mary Wollstonecraft - Verney, der letzte Mensch (1826).pdf

    Sonnleitner, A. T. - Die Höhlenkinder 1 - Im Heimlichen Grund (1918).epub

    Sonnleitner, A. T. - Die Höhlenkinder 2 - Im Pfahlbau (1919).epub

    Sonnleitner, A. T. - Die Höhlenkinder 3 - Im Steinhaus (1920).epub

    Stapledon, Olaf - Die Insel der Mutanten (1936).epub

    Stapledon, Olaf - Die letzten und die ersten Menschen (1930).epub

    Stapledon, Olaf - Sirius (1944).pdf

    Stevenson, Robert Louis - Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde (1886).pdf

    Stoker, Bram - Dracula (1897) (Vollständige Ausgabe).pdf

    Sturm, D. & K. Völker (Hrsg) - Von denen Vampiren oder Menschensaugern (A) (1968).pdf

    Swift, Jonathan - Gullivers Reisen (1726).epub

    Słonimski, Antoni - Der Zeittorpedo (1924, 1984).pdf

    Tolkien, J.R.R. - Der Hobbit (1937+51+66+95).epub

    Tolstoi, Alexej - Aëlita (1924).pdf

    Travers, Pamela L. - Mary Poppins (1943).epub

    Verne, Jules - Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (1864).epub

    Verne, Jules - Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer (1870).epub

    Walpole, Horace - Die Burg von Otranto (1764).epub

    Weiss, Jan - Das Haus mit den tausend Stockwerken (1922).pdf

    Wells, H. G. - Befreite Welt (1914).epub

    Wells, H. G. - Der Krieg der Welten (1898).epub

    Wells, H. G. - Der Unsichtbare (1897).epub

    Wells, H. G. - Die Insel des Dr. Moreau (1896).epub

    Wells, H. G. - Die Zeitmaschine (1895).epub

    Werfel, Franz - Stern der Ungeborenen (1946).mobi

    White, T. H. - Der König auf Camelot, Bd. 1-4 (SB) (1938-58).epub

    White, T. H. - Schloß Malplaquet oder Lilliput im Exil (1947).epub

    Wilde, Oscar - Das Bildnis des Dorian Gray (1890+91).pdf

    Wörner, Hans - Wir fanden Menschen (1948).epub




    138 Bde. (Formate siehe Titelliste), 340 MB, gepackt mit 7-Zip


    GROSSES UPDATE UNTEN IN BEITRAG #14!

    ***


    Ich mag Menschen. Wenn es nicht zu viele sind. Und zu laut sollten sie auch nicht sein. Kleine Friedhöfe sind schön.


    ***


    Meine SF-Autoren- und Themenpakete


    ***



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von HHuxley ()

  • Wilde, Oscar - Das Bildnis des Dorian Gray (1890+91).pdf


    Die Geschichte von Dorian Gray, dem engelsgleichen Jüngling mit der anmutigen Gestalt, der dem Hedonismus frönt, seine Seele verkauft und über Leichen geht, um seine Schönheit zu retten, ist einer der Klassiker, die man gelesen haben muss. Bei seinem Erscheinen 1890 entfachte er einen Skandal und machte seinen Autor schlagartig berühmt.


    Hier in 2 Übersetzungen und als EPUB

  • Klassiker der Phantastischen Literatur: Großes Update



    Ich habe hier ein neues, großes Paket mit Klassikern erstellt. Jetzt erweitert um zwei Teilgebiete, die andere User zwischenzeitlich gepostet haben.

    Hier bei Nox hatte jemand ein Paket mit alten Gothic-Romanen eingestellt, und in einem anderen Forum gab es ein Paket mit Klassikern der deutschen Phantastik. Leider finde ich jetzt beide Postings nicht mehr wieder, sonst würde ich hier gerne die Namen der ursprünglichen Ersteller angeben. Wenn die beiden sich bei mir melden (oder sonst jemand die Postings kennt), würde ich das nachholen.

    - EDIT: Die Sammlung "Schwarze Romantik und Nachfolger" kam von 11uhrnachts , wie ich gerade erfahren habe -

    Jedenfalls habe ich diese drei Teilbereiche zusammengeführt, Dubletten eliminiert und bei allen Büchern die vollständigen Titel und Ersterscheinungsjahre nachgetragen, was in den ursprünglichen Threads versäumt wurde.

    Außerdem habe ich seit meinem ersten Upload ganz oben viele pdf-Versionen durch epubs ausgetauscht, die ich in den Tiefen meiner Festplatten gefunden hatte. Auch einige epubs, die dschordschie und 11uhrnachts hier angeboten hatte, habe ich integriert.


    Insgesamt umfasst diese Sammlung jetzt 391 Bücher vom 17. Jahrhundert bis etwa 1945.

    Wegen der Größe der Sammlung musste ich sie in drei Pakete aufteilen.




    Paket 1: Autoren A - G:



    Klassiker 1: A-G

    (436 MB)



    Paket 2: Autoren H - M:



    Klassiker 2: H-M

    (495 MB)



    Paket 3: Autoren N - Z:



    Klassiker 3: N-Z

    (436 MB)



    (A): Anthologie (Kurzgeschichten verschiedener Autoren)

    (C): Collection (Kurzgeschichten eines einzelnen Autoren

    (SB): Sammelband


    Die angegebenen Jahreszahlen sind - wie immer bei meinen Uploads - die Originalerscheinungsdaten.



    insges. 391 Bde. (Formate siehe Titellisten), zus. 1440 MB, gepackt mit 7-Zip

    ***


    Ich mag Menschen. Wenn es nicht zu viele sind. Und zu laut sollten sie auch nicht sein. Kleine Friedhöfe sind schön.


    ***


    Meine SF-Autoren- und Themenpakete


    ***



    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von HHuxley ()

  • https://filer.net/get/bfna4heuxfkoijul

    Die phantastische Reise durch das Universum


    OLAF STAPLEDON hat sich in SF-Kreisen den Ehrennamen ›kosmischer Philosoph‹ erworben — und das nicht zu Unrecht, denn alle seine Werke enthalten eine Fülle von philosophischem Gedankengut.


    »Daß dieser Roman wie schon Stapledons erster Roman Last and First Men, 1930 (Die letzten und die ersten Menschen), gleichsam zum »Steinbruch« für moderne Science-Fiction-Autoren wurde, ist auf seine vielfältigen und bizarren Weltentwürfe zurückzuführen.«

    (Wolfgang Jeschke)

  • Oskar Maria Graf - Die Erben des Untergangs · Roman einer Zukunft


    Der Roman entstand 1946-47. Die erste Buchausgabe von 1949, trug den Titel "Die Eroberung der Welt".

    Das Buch ist ein Kuriosum im Werk diese Ironikers, der sich auch gern mal als literarischen Clown in Szene setzte (Das bayrische Dekameron).


    Nach einem apokalyptischen Vorspiel, in dem er aus der Perspektive der vierziger Jahre einen atomaren Weltkrieg (nach dem 2.WK) schildert, entwirft Graf eine Sozialutopie.

    Grafs dichterische Vision vom Überleben eines Zehntels der Menschheit (eben der "Erben") nach einem Atomkrieg erzählt, wie die Überlebenden sich auf der verwüsteten Welt irgendwie einrichten.

  • Hermann Kasack - Die Stadt hinter dem Strom


    Hermann Kasack (geb. 1896) greift die seelenlose Schemenhaftigkeit der totalitären Epoche in seinem utopisch-symbolischen Roman »Die Stadt hinter dem Strom« (1947) an.

    Kasacks verschlüsselte Auseinandersetzung mit dem Dritten Reich gehörte zu den meistdiskutierten Romanen der Nachkriegszeit. Er entstand zur Hälfte während der Naziherrschaft (1942-44) und wurde 1946 abgeschlossen.

    Die Bewohner leben meistenteils unter der Erde in Katakomben und machen einen schattenhaften, marionettenähnlichen Eindruck. Die Tätigkeiten, die die Leute ausüben, erscheinen sinnlos. Deutlich wird diese Sinnlosigkeit in der Parabel von jenen Fabriken, bei denen die eine Steine produziert, die »Gegenfabrik« diese zermalt und damit wieder Material für die Produktion bereitstellt.

  • Hans Erich Nossack - Nach dem Letzten Aufstand


    Nossack dürfte »der größte deutsche Erzähler des Phantastischen nach Kafka sein«

    (Lexikon der phantastischen Literatur)


    Der Roman »Nach dem letzten Aufstand« (1961) spielt der Rahmenhandlung nach im realen München, führt jedoch in eine Welt ein, die scheinbar sehr fern liegt: Zum Machterhalt innerhalb eines Kirchenstaates wird jährlich ein Jüngling geopfert, der als Gott bezeichnet wird. Der Erzähler des Hauptteiles ist diesem Gott als Begleiter zur Seite gestellt und überlebt den Aufstand, der sich gegen die Herrschenden richtet, die mit Hilfe des Opferritus ein Lügengebilde aufgebaut haben, das das Fundament des Staates bildet, nur durch Zufall. Aber „als der letzte Aufstand vorüber war, stellte sich bald raus, dass er misslungen war, da die Aufständischen dasselbe wollten wie die, gegen die sich ihr Aufstand richtet: Macht.”

  • Walter Jens - Nein. Die Welt der Angeklagten

    Als 1950 sein Roman Nein – die Welt der Angeklagten erscheint, steht der Name Jens in einer Reihe mit Böll, Nossack, Aichinger, Gaiser, Schmidt und Frisch. Angesichts der beklemmend aktuellen Thematik des Romans – die Bezüge zu totalitären Herrschaftssystemen der Zeitgeschichte sind unverkennbar – greift die Kritik auf vergleichbare Werke zurück: George Orwells 1984, Arthur Koestlers Sonnenfinsternis, Hermann Kasacks Die Stadt hinter dem Strom. Wichtiger aber scheint, Jens betreffend, was der Pamphletist Jens als charakteristisches Moment der deutschen Literatur anfangs der fünfziger Jahre akzentuiert: daß auch der Erzähler Jens seinen eigenen Ton gefunden hat. In seiner bitterbösen, melancholischen Parabel vom letzten Menschen artikuliert Jens, über den individuellen Fall des Walter Sturm hinaus, seinen Protest gegen jede Form von Totalitarismus.


    Nein – die Welt der Angeklagten: Es gibt in dieser Welt nur noch Angeklagte, Zeugen und Richter. Der totalitäre Zukunftsstaat funktioniert mit kalter Präzision. Seit zweiundzwanzig Jahren, seit dem Ende des letzten Krieges, seitdem alle Menschen der Erde einer einzigen Macht untertan sind, vollzieht ein unmenschliches Inquisitionssystem die Vernichtung des Individuums in einer anonymen Staatsmaschinerie. Jens setzt den Alptraum seines totalitären Zukunftsstaates mit nüchterner, zwingender Konsequenz in Szene: Niemand kann sich dem tödlichen Klassenprinzip von Angeklagten, Zeugen und Richtern entziehen. Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Teufelskreis: nein zu sagen. Die Liquidation des letzten Individualisten ist ein utopischer Modellfall: düsterer Ausblick in eine Zukunft, die den Menschen jeder Zukunft beraubt.

  •                                                                                                                                       Alexej-Tolstoi+Geheimnisvolle-Strahlen.jpg                                                                                                                                                      Alexej Nikolajewitsch Tolstoi – Geheimnisvolle Strahlen (Erstveröffentlichung 1927)

    Geheimnisvolle Strahlen aus einer Wunderwaffe versetzen die Erde in Schrecken. Dem genialen Erfinder und gefährlichen Abenteurer Garin sind alle Mittel recht, um zu uneingeschränkter Macht zu gelangen. Er verbündet sich mit dem Milliardär Rolling und der schönen Zoe, und immer, wenn die Polizei ihn gefaßt zu haben glaubt, steht sie vor einem Doppelgänger … Alexej Tolstoi, der bekannte Romancier, gelang in diesem 1927 zum ersten mal veröffentlichten Buch das, wonach die utopische Literatur in letzter Konsequenz strebt: die poetische Überhöhung der Wahrheit durch kühne Verwendung phantastischer Mittel. Er erfindet das Lasergerät – wenn auch von einem anderen physikalischen Prinzip ausgehend - und nimmt den (in ein utopisches Gewand gehüllten) Faschismus vorweg.
    download2pejuu.png

    :nick:Glücklich zu sein bedeutet nicht , zu bekommen, was du willst, sondern zu lieben , was du hast . :winkw:



    Wenn ihr einen 'toten' Link von mir gefunden habt, schreibt mir eine PN - unbedingt mit Threadlink.

    Haltet die Threads sauber! KEINE Danke-Post oder Reup-Wünsche im Download-Bereich!

    Anfragen zu toten Links etc. bitte in der E-Book Wunschecke oder über eine PM immer mit Link zum Beitrag

  • Defoe, Daniel - Der Konsolidator



    Daniel Defoe kennen wir so bisher nicht: als Mondreisenden. »Der Consolidator«, sein schon 1705 verfasster Roman, ist satirische Aufklärung in einem Europa des Absolutismus.


    An der Epochenschwelle vom 17. zum 18. Jahrhundert, als das Empire auf dem Weg zur Weltmacht war, schrieb Daniel Defoe seinen Mondroman und erfüllte sich den Wunsch, endlich die lunare Welt zu bereisen und das außergewöhnliche Wissen der Mondbewohner zu erkunden.


    Relaisstation für den Mondflug ist China. Die Mondzivilisation teilt ihre Technologie mit der ältesten Kultur auf der Erde. »Consolidator« heißt die Raumfähre, Defoe wird bequemerweise in Schlaf versetzt, am Ziel wacht er wieder auf. Die Erkundungen der lunaren Welt und das Kennenlernen der hochentwickelten Mondbewohner führt uns spektakuläre und amüsante Erfindungen vor, aber neben solcher Science-Fiction vor allem auch den großen Satiriker Defoe: er beobachtet anspielungsreich die Erdendinge aus der Ferne mit besonderer Schärfe und hält der realen Welt vom Mond aus einen Spiegel vor.