Welche Win10 Version, und weitere Fragen

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Grüß euch :wink:


    Mich würde interessieren, welche Version von Windows 10 man eigentlich haben sollte?

    Ich habe meinen PC etwas aufgerüstet, dann von Win7 auf 10 umgestiegen, Win10 Enterprise um genau zu sein.

    Ist diese Version zu überladen, für Privat zu Groß?

    Eigentlich wollte ich gerne bei Win7 bleiben, weil Optik, Gewohnheit und so, aber da kommen ja keine Updates mehr.

    Braucht es Tools oder Programme, um Win10 Optik zu Win7 zu machen, oder gibt es da was internes, innerhalb von Win10?

    Waa ist mit den Updates, kann man das generell abschalten, oder echt nur zeitlich verzögern?

    Wer hat denn gute Tricks und Kniffe rund um Win10?

  • Über Umfang von "Enterprise" weiß ich jetzt nichts.

    Ich begnüge mich mit einer Home-Version.


    Aber ja, es gibt diverse Programme, die die Optik von Win 10 auf eine "frühere" Version setzen können.

    Mir persönlich gefällt die Kachel-Optik auch nicht, so dass ich jedem, dem diese nicht zusagt, das Programm "Open Shell Menu" empfehlen kann.

    Damit kannst du wieder die visuellen Vorteile früherer Windows-Versionen nutzen.


    Bei mir sieht es z.B. so aus {ich mag es schlicht} :kaffee:


    Alles, was du hast, hat irgendwann dich. {Fight Club}

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben - es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. {Seneca}

  • Mit Windows 10 Pro 64 bit kann man nix falsch machen. Habe ich auch und es läuft alles top. In paar monaten werde ich mir neuen pc kaufen und da kommt Windows 10 Pro 64 bit auch wieder drauf die updates die kommen müssen ja sein für die programme die ich habe.

  • Also ich weiß jetzt nicht für was Ihr da ein Programm braucht :achselzuck:


    Einfach die Kacheln löschen und fertig



    Und der Rest was angezeigt wird im Alten Layout lässt sich über tausend Möglichkeiten erreichen.


    Wenn man es unbedingt will ein Icon in die Taskleiste legen und fertig :achselzuck:


    Und der Windows Update Blocker sollte auch erwähnt werden. Da Microsoft sich ja dazu entschlossen hat

    das die Updates beim Kunden reifen und kein Bug Testing mehr betreibt sondern es den Nutzern überlässt.


    Ich warte immer und einmal im Jahr ziehe ich die Updates wenn andere damit genug genervt wurden :zwinker:


    reicht doch völlig aus :kicher:

  • Cool,wusst ich gar nicht das mit dem Windows Update Blocker, und bin nie auf die Idee gekommen mal nach sowas zu googlen.Ich dachte Microsoft lässt unter Win10 wirklich nur immer zu für je einen Monat wieder aufzuschieben,doch es gibt ja nichts was es nicht gibt die Dinge umgehen (aushebeln) können.

    Stimmt eigentlich zassss,ein zweimal im Jahr Updates dann durchlaufen zu lassen reicht eigentlich.

    Auch zu meinem PC Hersteller (die ganzen Treiber...) habe ich die Updateeinstellung deaktiviert und verbinde mich hin und wieder selbst mal dorthin um zu sehen,was es da so Neues gibt.

  • Cool,wusst ich gar nicht das mit dem Windows Update Blocker, und bin nie auf die Idee gekommen mal nach sowas zu googlen.Ich dachte Microsoft lässt unter Win10 wirklich nur immer zu für je einen Monat wieder aufzuschieben,doch es gibt ja nichts was es nicht gibt die Dinge umgehen (aushebeln) können.

    Stimmt eigentlich zassss,ein zweimal im Jahr Updates dann durchlaufen zu lassen reicht eigentlich.

    Auch zu meinem PC Hersteller (die ganzen Treiber...) habe ich die Updateeinstellung deaktiviert und verbinde mich hin und wieder selbst mal dorthin um zu sehen,was es da so Neues gibt.


    ja die Verkaufen auch mittlerweile jeden Blödsinn als Sicherheitsupdate. Selbst wenn sie nur die Icons von a nach b schieben :zwinker:


    Kann aber auch vorkommen das der Update Blocker nicht mehr funktioniert. Ist immer ein Katz und Maus Spiel mit Microsoft weil

    denen solche Tools natürlich ein Dorn im Auge sind. Ist ja auch Zuviel verlangt selbst die Korntrolle über mein gekauftes

    Gerät zu haben :neee:


    Ich habe den Update Blocker und O&O ShutUp10 darauf. Beides kann man anpassen wie man will. Nur mit Shut up muss man aufpassen dort kann man die Updates und jede Datensammelfunktion von Win 10 Abschalten. Da Win 10 aber auf das Datensammeln ausgelegt ist, kann man sich

    vorstellen was passiert wenn man zu viel abschaltet :zwinker::kicher:


    ich schalte die Tools einmal im Jahr ab, Update alles nötige, Update die Tools und schalte sie wieder an bis zum nächsten mal.

    Reicht als Privatanwender völlig aus :supi: