[SciFi] HOPF Autorenkollektion - Autorensammlung

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • HOPF Autorenkollektion 1 • Forschungskreuzer CIMARRON - Hubert Haensel


    Es ist ein spezieller Auftrag, den die Besatzung des Forschungskreuzers erhält.
    Nach einem verheerenden Hypersturm wurde das Wrack eines Rettungsbootes aufgebracht. Diana Rossfeldt und ihre Crew folgen der Spur, die sie in eine Dunkelwolke führt. Mehrere Raumfrachter sind in diesem Gebiet verschwunden.
    Ein Schwarm bedrohlicher Kugeln attackiert die CIMARRON, und sie landet auf einem kahlen, scheinbar unbelebten Planeten. Während einer Expedition verschwindet der Erste Offizier. Als der Forschungskreuzer angegriffen wird, ist die Kommandantin gezwungen, eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen.
    Tage später kehrt die Crew gegen den Willen der Admiralität zur Dunkelwolke zurück. Die Suche gilt dem verschollenen Offizier. Doch schnell wird der Forschungskreuzer von einem Schiff der Flotte gestoppt und von Raumsoldaten geentert.
    Diana Rossfeldt entkommt mit mehreren Begleitern in den Hyperraum. Auf einer fremden Welt gestrandet, ohne Aussicht auf Rückkehr, müssen sie um ihr Überleben kämpfen – und das Rätsel der verschwundenen Raumfrachter lösen …
    Forschungskreuzer Cimarron erschien 1979 als Terra Astra 395, Gestrandet im Hyperraum 1979 als Terra Astra 411. Für die vorliegende Ausgabe wurden die beiden Romane von Hubert Haensel überarbeitet und zu einem in sich geschlossenen Roman verknüpft.


    HOPF Autorenkollektion 2 • Planet der Saurier - Falk-Ingo Klee


    Zwei Romane in einem Band!
    Planet der Saurier

    Die humanoiden Proohler sind eine hochentwickelte Rasse, deren Angehörige allesamt Telepathen sind. Mit ihren starken Paragaben haben sie bisher jede Attacke vereiteln können. Vor allem die insektoiden Craahns haben sie bei deren letzten Angriff vernichtend geschlagen, aber diesmal haben die Insektoiden offenbar ein Mittel gegen die PSI-Beeinflussung gefunden. Mit einer regelrechten Raumschiffarmada greifen sie den Planeten an und verwandeln ihn in ein wahres Inferno aus Explosionen, Feuer und Zerstörungen. Was kein Proohler je für möglich gehalten hätte, wird nun bittere Realität. Wenn sie überleben wollen, müssen sie ihr Heimatsystem verlassen und fliehen.

    Mit einem kleinen Diskus können Troopal Scotheer und Napeel Tratheer dem Bombardement und der Flotte der Craahns in den Weltraum entkommen. Sie steuern ihr Schiff zu einer unbewohnten Welt, ohne zu wissen, welches Schicksal sie dort erwartet, denn es ist der Planet der Saurier.

    Dieser Roman erschien 1979 als Terra Astra 405.

    Station der Biorobots

    Der terranische Kugelraumer ›Tobro‹ mit zwei Wissenschaftlern an Bord wird von einem Hypersturm gestreift und in einen unbekannten Raumsektor geschleudert. Bei einem kurzen Orientierungsversuch sprechen die Orteranlagen an und geben Alarm. Ein unbekanntes, wagenradähnliches Raumschiff betrachtet den terranischen Raumer als feindlich und versetzt die ›Tobro‹ mit einer ebenso fremden wie unfassbaren Waffe in den Hyperraum.

    Als der Kugelraumer in das Einstein-Universum zurückfällt, liegt ein Sonnensystem mit vier Planeten vor ihm. Messungen ergeben, dass der zweite Terra-Standard hat. Er ist das Ziel der ›Tobro‹ . Dabei ahnt die Besatzung nicht, auf welche Gefahren sie auf dieser Welt stößt, denn dort gibt es eine Station der Biorobots.

    Dieser Roman erschien 1979 als Terra Astra 417.


    HOPF Autorenkollektion 3 • Das Logbuch der Silberkugel - Hanns Kneifel


    Zwei Romane in einem Band
    Das Logbuch der Silberkugel

    Auf einem abgelegenen Planeten verrottet ein Raumschiff, das für die Bewohner nicht mehr ist als ein Relikt der Vergangenheit. Bis eines Tages ein junger Geschichtsstudent durch einen Zufall an Bord das Logbuch entdeckt und damit die bewegte Geschichte seiner eigenen Rasse erfährt, die ihn durch die Jahrtausende und drei Sternensysteme führt.

    Dieser Roman erschien 1962 als Terra 234.

    Attentat im Hyperraum

    Wer ist noch ein echter Mensch? Wer ist bereits eine androidische Kopie?

    Der berühmte Dirigent Sean Cooper wird zu einem geheimen Treffen eingeladen, bei dem ihm eröffnet wird, dass Androiden dabei sind, unerkannt die Herrschaft über die Menschheit zu übernehmen.

    Und kein anderer außer ihm habe solch eine gute Gelegenheit, den Gegenschlag gegen diese Verschwörung einzuleiten – mit einem Attentat im Hyperraum …

    Dieser Roman erschien 1964 als Terra 333.


    HOPF Autorenkollektion 6 • Die Saat der Ewigkeit - Hanns Kneifel


    Zwei Romane in einem Band.
    Die Saat der Ewigkeit
    Frederick Carrad, Leiter von Terra Historischer Forschung, bekommt mittelalterliche Dokumente zugespielt, die schier Unglaubliches enthüllen: die Menschheit ist nicht auf der Erde entstanden, sondern wurde wie drei andere Völker auf anderen Planeten von einer fremden Spezies vor Jahrtausenden angesiedelt, um für ihre Erschaffer in einem galaxisweiten Krieg zu kämpfen.
    Carrad leitet ein Team, das im Auftrag der Menschheit nach diesen drei Völkern sucht. Zusammen wollen sie ihre Erschaffer zur Rede stellen und erfahren, wer ihr unbekannter Gegner ist.
    Dieser Roman erschien 1965 als Terra 392.
    Der schwarze Planet
    Arley Venini ist erfolgreicher Werbefachmann – und Abenteurer mit einem Durst nach neuen Herausforderungen. Durch seine einnehmende Art gelingt es ihm, einem seiner Kunden eine schnelle Raumjacht abzukaufen, um mit ihr eine Reise zu den Sternen zu unternehmen. Begleitet wird er von Dorceen – einer Androidin. Die vollkommene Partnerin und Assistentin, stets an seiner Seite.
    Sein Ausflug zu den Sternen führt ihn direkt zum schwarzen Planeten, einem künstlichen Himmelskörper, der als Transmitterstation eines galaxisumspannenden Netzwerks dient – und konfrontiert ihn mit dem Überlebenskampf des einzigen Besatzungsmitglieds, das in einer unheilvollen Symbiose lebt …
    Dieser Roman erschien 1966 als Terra 469.


    HOPF Autorenkollektion 7 • Tödliche Fracht - Hubert Haensel


    Zwei Romane in einem Band.
    Tödliche Fracht
    Die Crew des Raumfrachters PEGASUS sieht schlechten Zeiten entgegen. Der Auftrag, landwirtschaftliche Fracht zu einem Siedlungsplaneten zu transportieren, kommt für die Eignerin wie gerufen. Doch der Schein trügt. Schon während des Fluges stellt sich heraus, was die PEGASUS tatsächlich geladen hat, und am Ziel wird sie eingesetzt, die Tödliche Fracht.
    Dieser Roman erschien 1984 als Terra Astra 603.
    Reinkarnation
    Nach einem schweren Unfall musste David Weingart reanimiert werden. Während er in der Klinik seiner Genesung entgegen sieht, werden fremde Erinnerungen in ihm wach. Da sind Goordan und Cynthia, zwei nach einem besseren Leben strebende Geächtete, und da ist der Physiker Ray Clifton, der eine Marsexpedition leitet. Was sie miteinander verbindet, ist die Reinkarnation.
    Dieser Roman erschien 1980 als Terra Astra 463.
    Außerdem enthält der Band die Kurzgeschichte "Traumhaus im Grünen", die 1996 in Fantasia 100 des EDFC e.V. erschienen ist.



    5x E-Book

    7.424 kb

    EPUB


    Der Download ist nur für angemeldete Mitglieder sichtbar!


    viel Spass beim :lesen:


    OR034

    :lesen: Lesen bildet! :lesen:




    :wink: ist ein link down bitte eine nachricht ( mit link zum beitrag ) schicken, ich schicke einen neuen so schnell ich kann :rauch:


    Ab sofort vorläufig kein ReUp möglich


    Anfragen werden automatisch gelöscht