Wie installiere ich ein Spiel richtig?

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Wie installiere ich ein Spiel richtig?
    Eine Begriffserklärung findet ihr weiter unten.


    Benötigte Programme:
    Daemon Tools = Klicke bitte hier
    Wer von euch Windows 10 benutzt kann auf diese(s) Programm(e) imprinzip verzichten, da die entsprechende Funktion in Windows 10 bereits integriert wurde.!
    (-> einfach Doppelklick auf die .iso machen)



    WICHTIG:
    1. Bitte lest zuerst die entsprechende NFO, da es bei vielen Spielen notwendig ist,
    zusätzliche Schritte (abweichend vom üblichen Weg) durchzuführen.
    2. Einige Spiele erfordern es, dass die Internetverbindung getrennt ist. Daher schaltet diese
    am besten grundsätzlich bei der Installation aus. Näheres gibt es in der jeweiligen NFO.



    Der übliche Weg:


    1. Lade dir das Spiel runter.
    2. Entpacke die Archive und du solltest einen Ordner mit mehreren Dateien
    bekommen.

    Probleme beim entpacken?
    Siehe bitte !!!Hinweise zum entpacken!!!
    3. Mounte die Image mit Daemon Tools.
    Wie mache ich das?
    Klicke bei deiner Taskleiste auf das Daemon Tools Symbol, mit der linken Maustaste
    einmal. Alternativ musst du zuvor auf „Ausgeblendete Symbole einblenden“ klicken.
    Nun wählst du „Laufwerk 0: [F:] keine Medium“, suchst die Image und bindest diese
    ein.
    Der Laufwerksbuchstabe kann variieren. Außerdem kann auch etwas anderes als
    „Kein Medium“ dort stehen, falls aktuell eine Image eingebunden sein sollte.
    4. Starte die Setup- bzw. Autorun.exe und installiere das Spiel.
    WICHTIG: Wenn in der NFO steht, dass ein separater Installer genutzt werden soll,
    muss dies auch gemacht werden!

    5. Nach der Installation müsst ihr die original Exe mit einer gecrackten Version
    ersetzen.

    Die gecrackte Exe befindet sich auf der Image in einem separaten Ordner. Der Ordner
    heißt meist „Crack“ oder ist nach dem Namen des Release-Teams benannt (z.B. Razor,
    FLT, CODEX, RELOADED, PLAZA, GENESIS, CPY, etc.).
    Alternativ kann sich der Crack auch in dem Ordner befinden, den ihr entpackt habt.
    WICHTIG: Es müssen alle Dateien aus dem Crackordner in den Installationsordner
    kopiert und die originalen Dateien ersetzt werden. Die zu ersetzenden Dateien können
    sich auch in diversen Unterordnern befinden.
    Also schaut genau nach!

    Hinweis: i.d.R. kann man anhand des Release-Tag's den "Crack-Ordnernamen" ableiten!
    6. Startet das Spiel über die gecrackte Exe.



    Begriffserklärung:


    NFO:
    Was ist eine NFO?
    Eine NFO ist eine Textdatei, welche Informationen zur Installation und dem Spiel an
    sich enthält. Die NFO Datei wird unter Windows oft als „Systeminformation“ angezeigt.
    Wie erkenne ich eine NFO?
    Eine NFO wird meist nach dem Release-Team benannt (z.B. Razor, fairlight etc.)
    Unter Dateityp steht „NFO-Datei“.
    Wo finde ich die NFO?
    Die NFO befindet sich meist im entpackten Ordner oder direkt auf der Image
    im Crack-/Release-Team Ordner.
    Wie öffne ich eine NFO?
    Eine NFO kann mit einem einfachen Texteditor geöffnet werden.
    Wir empfehlen euch jedoch den iNFekt NFO Viewer.


    Image:
    Was ist eine Image?
    Eine Image ist eine virtuelle Kopie einer CD bzw. DVD.
    Wie erkenne ich eine Image?
    Eine Image wird unter Typ als „Dateiträgerabbild“ bzw. „.iso“ angezeigt.
    In einigen Fällen kann der Dateityp auch anders sein (z.B. „.cue“ etc.)
    Die Image ist im Grunde die größte Datei, im entpackten Ordner.


    mounten:
    Was bedeutet mounten?
    Als mounten bezeichnet man das Einbinden von einer Image in ein virtuelles Laufwerk.


    Daemon Tools:
    Was ist Daemon Tools?
    Daemon Tools ist ein Programm, womit man ein virtuelles Laufwerk, auf seinem
    PC/Laptop, generiert.
    Wozu brauche ich Daemon Tools bzw. ein virtuelles Laufwerk?
    Daemon Tools bzw. ein virtuelles Laufwerk wird benötigt, damit man eine Image auf
    seinem PC/Laptop ausführen kann.

    Anmerkng: Windows 10 kann von Hause aus bereits iso-Dateien als Laufwerk eingliedern;

    DaemonTools ist hier nur noch für ältere CD-Images im Format cue/bin notwendig.



    Sollte etwas fehlen oder falsch sein, schreibt mich bitte per PN an. Für Probleme mit einzelnen Spielen, haltet bitte den üblichen Weg ein und eröffnet einen Thread oder postet in einen entsprechend vorhandenen.




    angepasst: 27.02.2017


    ~Pro

  • - Nachtrag -

    Windows-Benutzerkonto

    Der einfachste Weg, Ärger mit dem AntiVirus-Programm aus dem Weg zu gehen, ist es, ein separates Benutzerkonto in eurer Windows-Installation anzulegen, wo ihr KEIN AntiVirus-Programm installiert. Nennt das richtige Benutzerkonto z.B. "Büro" und das zum Zocken z.B. "Games".
    Wenn ihr dann alle Spiele in einen einzigen Unterordner (oder gar eine separate Festplatte (oder -partition) installiert, braucht ihr abschließend eurem AntiVirus-Programm auf eurem "Büro"-Windows-Account nur noch mitteilen, dass er diesen einen Ordner NIEMALS checken und daraus etwas löschen darf. Schon seid ihr auf der sicheren Seite und beugt damit einem Eingreifen vor.


    Spracheinstellung der Spiele

    Viele Spiele basieren aktuell auf Steam, weswegen die Sprache häufiger nicht im Spiel selbst eingestellt wird, sondern über eine zum Crack gehörende Datei.
    Im Regelfall heißt diese Datei steam_api.ini (oder codex.ini, steam_emu.ini, LumaEmu.ini, SmartSteamEmu.ini, etc. - ihr müsst schon etwas mitdenken) und sie kann mir mit einem beliebigen Editor geöffnet und bearbeitet werden, ich empfehle jedoch das Programm NotePad++, denn es zeigt die Datei viel übersichtlicher, strukturierter und farblich abgestimmt an und auch NFOs lassen sich damit gleichzeitig ebenso öffnen (2 Fliegen mit 1 Klappe).
    In 99,9% aller Fälle steht (meist gegen Ende) Language=english, wobei wir es zur Sprachumstellung nach Deutsch - in englischem Sprachgebrauch(!) - in Language=german abändern.
    Ab und zu finden sich 2x INI-Dateien dabei, sprich also die eine ist für das Spielmenü verantwortlich und die andere für Audio & Untertitel. Das Crack-Verzeichnis ist i.d.R. überschaubar und ihr könnt euch durch die einzelnen Ordner durchklicken, die Datei heißt genau so wie die erste, in der ihr zuvor die Sprache geändert habt.
    Wenn diese Zeile ausgeklammert ist, z.B. mit einem Raute-Symbol "#" oder einem "//" davor, dann wird die Sprache anderweitig festgelegt (z.B. mit einem "Language Selector" [separate EXE-Datei] oder aber im Spiel selbst innerhalb der Optionen).


    Etwaige weitergehende Hinweise finden sich, wie üblich, in der zum Release zugehörigen NFO. Bei Releases aus dem P2P sind Cracks häufiger bereits im Setup integriert, sprich also dieser Schritt wurde bereits für ausgeführt, dies wird i.d.R. aber auch in der NFO erwähnt.


    PS:
    Da sich der Crack zu Anfang auf der *.iso (die virtuelle CD) befindet, ist es unmöglich, die Datei direkt dort zu bearbeiten. Es sollte demnach zunächst der Crack in das Spielverzeichnis kopiert werden und dort dann o.g. Änderung durchgeführt werden.

    AntiVirus-Programm vs. steam_api.dll

    Die ebenso zum Crack gehörende Datei steam_api.dll (oder ggf. auch steam_api64.dll für 64bit-Spiele) macht bei vielen AntiVirus-Programmen Ärger und wird daher oftmals geblockt oder gar gelöscht.
    Nein, es ist im Regelfall kein Virus, sondern ein sog. "false-positive-Alarm". Bei uns wird jedes hochgeladene Game bzw. die Komponenten des Cracks überprüft! Ihr könnt die Crack-Datei(en) selbst auf virustotal.com hochladen, dort wird sie von dutzenden AntiVirus-Anbietern binnen wenigen Sekunden analysiert und ihr werdet schnell feststellen, dass in 99,999% aller Fälle kaum Meldungen ausgespuckt werden. Wäre TATSÄCHLICH ein Virus enthalten, hättet ihr richtig böse Meldungen und 95% bis 98% aller Analysen wären sich darüber einig, anstelle die Datei als "Clean" (Haken) oder gar "Hack" oder "Crack" zu bezeichnen.
    Fügt sie daher als Ausnahme in eurem AntiVirus-Programm hinzu, um den meisten Fällen eines unnötigen Eingreifens vorzubeugen.


    Administrative Rechte

    Du solltest ein Spiel grundsätzlich über "Als Administrator ausführen" starten, um sicherzustellen, dass auch gespeichert werden kann! Beim Start des Setups ist es das selbe, auch hier können u.U. etwaige Komponenten NICHT installiert werden, falls du es ohne die administrativen Freigaben startest und dies hat zur Folge, dass das Spiel evtl. nicht lauffähig ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von mogli ()

  • - Ergänzung -

    Windows Live - Erstellen eines lokalen Kontos

    Auch wenn sich Windows Live bei den Games nicht durchsetzen konnte (Steam gewann) und in vielen Spielen bereits Windows Live herausgepatcht oder es ersatzweise an Steam angebunden wurde, gibt es nichts desto trotz noch zahlreiche Spiele mit Windows Live-Anbindung im Archiv.
    Diese Spiele benötigen ein "Lokales Konto", damit das Speichern des Spielstands möglich ist.


    Die P2P-Group QfG hat ein bebildertes Guide - als PDF - angefertigt, das prinzipiell für jedes Windows Live-Game angewandt werden kann (nur das halt der Hintergrund ein anderer ist, der Weg zur Erstellung ist aber generell derselbe), Download im Anhang des Beirags.