Zuletzt gesehener Film (mit Bewertung)

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Candyman

    https://nox.to/download/Filme/candyman-rJlxbhZSF


    black power für die welt. rassisticher geht es kaum, es sterben zu 99% weisse

    die morde sind okay.

    5/10


    Niemand kommt hier lebend raus

    https://nox.to/release/niemand…n-ac3-webrip-xvid-HkmCxCN


    die atmosphäre stimmt, einige gruselige momente gibt es, aber das war es auch.


    5/10


    Jemand ist in deinem Haus

    https://nox.to/download/Filme/…-in-deinem-haus-BJWNH7jEF


    der titel ist so was von falsch. denn im haus wird nur am anfang gekillt.

    sehr belangloser slasher mit teils harten kills.


    5/10

  • Der geheime Club der zweitgeborenen Royals

    ?u=https%3A%2F%2Ftse3.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DOIP.KCKrIihtNu301tKu5QJYqAHaEI%26pid%3DApi&f=1




    Und wieder ein Schlag ins Kontor - oder Erziehung für den Umbruch und Great Reset - der Feudalismus wird hier im Film "neu" erfunden. Das Schauspiel ist oberflächlich und überrascht in gar keiner Weise - die Kinder gehen einen stinknormalen Schulweg (ohne Masken & Impfausweiskontrolle) und bestehen dann ihre Gesellenprüfung. Am Ende verkündet dann die Königin das sie parlamentarische Demokratie erlaubt - und vor dem geistigen Auge kann man Klaus Schwab & Bill Gates wohlwollend nicken sehen.


    Der Soundtrack gefiel mir nicht, und ich habe nichts berührendes gehört und Monarchistische Demokratie gibt es in England, Dänemark, Norwegen und Schweden. Also nicht mal das ist etwas Neues.


    Von mir


    1 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • The Devil We Know

    https://www.imdb.com/title/tt7689910/


    Dark Waters


    https://www.imdb.com/title/tt9071322/


    thematisch überragend. Erklärt vieles vom Weltbild und Konsumverhalten.

    Es gab ähnliches auch in Deutschland mit verseuchten Biohöfen.


    Sollte jeder gesehen haben, der auf Gesundheit und kritischen Konsum wert legt.

    "gesunde Ernährung" und "Bewegung" hilft nichts bei solchen externen Faktoren.

    Neu:Ling!


    (Signaturen werden bei Android nur im Querformat vollständig angezeigt)

  • "Dark Waters" ist ein Spielfilm(!) - keine Doku - der mit der deutschen Synchro "Vergiftete Wahrheit" heisst, hier:
    https://nox.to/download/Filme/vergiftete-wahrheit-r1Yuoorov
    ja, Zustimmung. Guter Film. Wiedermal Mark Ruffalo in Hochform.

    Ein DANKE (= GEFÄLLT MIR) tut nicht weh und ist die einzige Wertschätzung für Uploader, die mühsam das Material zusammentragen und es mit hohem Zeitaufwand verbunden ist und für andere völlig bedingungslos zur Verfügung stellen. :*:love:

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)          

    v4SR6s2.gif


  • Stimmt. "The Devil We Know", war die Doku, die ich vor zwei Jahren gesehen hatte. Hatte mich schon gewundert, dass ich Dark Waters 1 Jahr vor Release hätte sehen können.


    Neu:Ling!


    (Signaturen werden bei Android nur im Querformat vollständig angezeigt)

  • The Highwaymen


    Die 2 ehemaligen Texas Rangers Frank Hamer und Maney Gault suchen nach dem Verbrecherpärchen Bonnie und Clyde. In den Hauptrollen sind Kevin Costner und Woody Harrelson zu sehen. Ich weiß den Film irgendwie zwischen interessant und schauspielerisch wie filmisch gut gemacht und inhaltlich ziemlich leer einzuordnen.


    Bonnie und Clyde als Killerpärchen "on the road" - in den frühen 30gern. Und genau diese Zeitepisode wird sehr gut eingefangen, man trifft auf eine Zeit die gerade in die Moderne eintaucht. Das hält einen im Grunde auch bei der Stange. Denn: Es wird fast nur Costner & Harrelson gezeigt - und diese 2 Monate mögen historisch authentisch sein, sonderlich aufregend sind sie im Grunde nicht.


    Somit gibt es viele platte Dialoge, viel in sich gekehrte Männer und sonst für Ü130 Minuten doch ziemlich wenig. Hier mal staubige Straßen, eine weitere Leiche und Druck machende Staatsbehörden oder die neue Konkurenz der Texas Ranger - das junge FBI.


    Auch der finale Showdown kommt dann wenig spekakulär daher - es bleibt ein gutes Filmpaar mit Costner & Harrelson - die aber auch ~85% des Films zu sehen sind. Bonnie und Clyde werden quasi gar nicht beleuchtet.


    5,5v10 Abstecher in eine andere Zeit



  • Saw 9 - Spiral {2021}


    Leider tendeziell langweilig und weit weniger verschachtelt, als die Teile davor.

    Das Interessanteste war hier noch der gesellschaftskritische Ansatz - nämlich die Polizeikorruption - und die Ideologie hinter dem "Spiralen"-Symbol.

    Der Showdown war meines Erachtens extrem hanebüchen, auch wenn mir die anschwellende "Hello-Zepp"-Melodie - wie immer - gefallen hat.


    4/10


    Alles, was du hast, hat irgendwann dich. {Fight Club}

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben - es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. {Seneca}

  • Don't Breathe 2


    Teil eins fand ich noch ganz okay, aber den hier.....

    Nicht nur der Hauptdarsteller hat im Irak gekämpft,

    auch der Typ der ihn umlegen will und sogar die hübsche Zustellbeamtin

    ist Kriegserfahren und mit Knarre unterwegs.

    Irgendwie fast schon lustig ist die Szene, in der der Blinde sich in Rambo-Manier

    mit all möglichen Waffen für die ultimative Schlacht ausstattet, und das zu heroischer Musik im Hintergrund.

    Dann noch das plumpe Geständnis an das Mädchen, was für schlimme Taten er begangen habe....

    Einzig die ein oder andere Splatterszene bewahrt den Film vor einem Nuller.

    1/10

    Better to be hated for who you are than loved for who you’re not


    Bitte keine Danke-Postings bei den Downloads.


    adgbnurekom.jpg


    Peter Steele

    4.1.1962 - 14.4.2010

  • SONGBIRD 2020

    ?u=https%3A%2F%2Ftse3.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DOIP.MN_tbd9KnAAJjIMX8NplrgHaDt%26pid%3DApi&f=1



    https://nox.to/download/Filme/songbird-ryXe3EQZu



    Schnörkelloser Film über eine allseits bekannte Pandemie ohne allzu brutale Darstellungen, allerdings bedrückt die dystophische Darstellung.

    Der Film setzt den Fokus auf 7 Darsteller und deren jeweilige Situationen - Interaktionen finden hauptsächlich online statt - außer die Immunisierten, welche ihren Freiraum ausgiebig nutzen.

    Der Befreiungsschlag ist nur subjektiv und die Pandemie wird nicht beendet.


    Was mich genervt hat war die Wackelkamera am Anfang des Films, was sich netterweise nach 10 Minuten regulierte. Musik fand ich nicht inspirierend und das macht diesen Film für mich nur brauchbaren Durchschnitt.


    Von mir


    5,5 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • Filmsamstage Oktober:

    I. 02.10.21


    1. Life After Beth(USA, 2014)

    Life_After_Beth_poster.jpg


    Horrorkomödie mit Aubrey Plaza, John C. Reilly und Dane DeHaan

    mein bester Freund steht irgendwie auf Aubrey Plaza *räusper* und wollte deswegen, daß ich den Film besorge.

    Ich finde nicht, daß sie eine gute Schauspielerin ist. (Ich vermute mal, ihre Schauspielkünste sind auch nicht der Grund dafür, daß bester Freund auf sie steht ;) )

    Aber immerhin macht ja John C. Reilly auch mit. Das reisst es natürlich raus.

    Der Film war leidlich ok, es gibt aber dutzende Horrorkomödien die bedeutend besser sind.

    5-6/10

    IMDB: 5,7/10



    2. A Hard Day (Süd-Korea 2014)

    220px-A_Hard_Day_2014.jpg

    Krimi-Action-Thriller-Drama mit schwarzem Humor

    5/10

    IMDB: 7,2/10



    3. The Disaster Artist (USA 2017)

    TheDisastorArtistTeaserPoster.jpg

    Dramakomödie von und mit James Franco nach wahren Begebenheiten.

    Plot erinnert entfernt an "Ed Wood". Aber es geht um Tommy Wiseau.

    Und zwar so:

    Es gibt einen Film von 2003: "The Room" von und mit Tommy Wiseau.

    Dieser gilt gemeinhin als einer der schlechtesten Filme der Welt, ist jedoch sooo unfreiwillig komisch, obwohl es ein Drama sein sollte, daß er zum Kultfilm geworden ist und dadurch inzwischen sogar doch Gewinne macht. Es gibt ihn nach wie vor nicht auf Deutsch, aber kostenlos auf youtube, falls sich das jemand antun mag.

    Über die Dreharbeiten zu diesem Film "The Room" hat einer der Darsteller hinterher ein Buch geschrieben. Inspiriert von diesem Buch hat James Franco den Film gemacht. Am Ende des Films sieht man parallel etliche Szenen nebeneinander laufen aus dem Originalfilm , nebendran nachgespielt von den Darstellern aus dem Disaster Artist. (Wenn man den Rest vom Film nicht ganz anschauen mag, so sollte man sich zumindest DIESE Szenen anschauen, ist herrlich :-) )

    Ich selbst hab mir den Original "The Room" nicht angeschaut, das ist glaub sogar mir wirklich zu schlecht, als daß ich lachen könnte.

    Aber "The Disaster Artist" hat mir extrem gut gefallen! Der Film ist so "bitter-sweet". Ich konnte mich in den Tommy Wiseau irgendwie sehr gut hineinversetzen. Ein sehr schöner liebevoll gemachter Film.

    9/10

    IMDB: 7,4/10



    II. 09.10.21


    1. Meander (Frankreich, 2020)

    Meander.jpg

    Mystery-Horror-Drama

    Frau kämpft sich durch ne Art Röhrensystem.

    Ich weiß nicht, ich weiß nicht, sollte wohl so ne Art "The Cube" werden, ist aber mMn in die Hosen gegangen.

    5/10

    IMDB: 5,7/10



    2.Rust Creek aka Hunter's Creek Gefährliche Beute (USA 2018)

    220px-Rust_Creek_poster.jpg

    Krimi-Thriller-Drama Backwoods

    Der war auf jeden Fall besser als der davor. Der Deutsche Alternativtitel "Hunter's Creek-Gefährliche Beute" ist mal wieder ein Ärgernis, aber kann der Film ja nichts für.

    6,5/10

    IMDB: 5,9/10




    3. Gaia - Grüne Hölle (Süd-Afrika, 2021)

    Gaia_poster.jpg

    Fantasy-Horror-Drama

    Jau, der war gut :)

    Erinnert entfernt von der Stimmung an Midsommar.

    Schöne Effekte, die man in der Forum noch nicht so oft gesehen hat. Darsteller waren auch gut. Landschaft (Dschungel) war auch gut. Ne Botschaft steckte glaub auch drin, aber vielleicht interpretier ich auch nur zuviel rein.

    7,5/10

    IMDB: 5,5/10


    III. 16.10.21 (Thema: Reste-Rampe)


    1. Geisterfjord - I Remember You (Island, 2017)

    220px-%C3%89g_man_%C3%BEig_%282017%29_Film_Poster.jpg

    Mystery-Horror-Drama

    Schöne Landschaften, gruselige Stimmung, nette Auflösung. Evtl etwas zuviel Drama.

    6,5/10

    IMDB: 6,1/10



    2. Cruella (USA 2021)

    Cruella_2021_film_poster.jpg

    Action-Krimi-Komödie aus den Disney-Studios mit Emma Stone und Emma Watson und Mark Strong macht auch mit.

    Ein Prequel zu 101 Dalmatiner.

    Muß zu meiner Schande gestehen, niemals irgendeine Verfilmung von 101 Dalmatiner gesehen zu haben, daher kann ich null beurteilen was das Prequel mit dem Original zu tun hat oder nicht. Ich bin einfach kein Hundefreund, sorry.

    Daher war der Film nun schon ewig auf dem Stick und wir mußten ihn halt endlich mal anschauen.

    Die Handlung erinnert ein wenig an "Der Teufel trägt Prada".

    Der Film ist bombastisch ausgestattet und temporeich und witzig.

    Die beiden Emmas spielen ihre Rollen wirklich sehr gut. Mark Strong auch :P

    War gute Unterhaltung, (trotz der Hunde) auch wenn ichs nicht dermassen übertrieben angelegt brauche, um einen Film gut zu finden. Popkornfilm halt, aber war schon ok, will das gar nicht schlecht reden, zumal die beiden Hauptdarstellerinnen wirklich sehr gut waren. Das war trotz all der Schminke gut zu erkennen ;)

    7/10

    IMDB: 7,4/10




    3. The Trial of The Chicago 7 (USA 2020)

    220px-TrialChicago7poster.jpeg

    Justizdrama nach wahrem Fall unter anderem mit Sacha Baron Cohen

    Es geht um die juristische "Aufarbeitung" einer aus dem Ruder gelaufenen Demo was anhand von Rückblenden sehr gut gelingt.

    Warum Reste-Rampe fragt sich vielleicht mancher: Mein bester Freund wollte den die ganze Zeit nicht schauen! Erst der Hinweis darauf, daß das ja in den sechzigern spielt und entsprechend auch die Musik sein wird, hat gewirkt. Puh.

    Ist nämlich ein sehenswerter Film finde nicht nur ich.

    8/10

    IMDB: 7,8/10



    IV. 23.10.21


    1. Sputnik(Russland 2020)

    Sputnik_%282020%29_poster.jpg

    Science-Fiction/Mystery-Horror-Drama

    Der hat mir sehr gut gefallen.

    Ich mag einfach diese russischen Filme :)

    Hat immer etwas Humor, etwas Action, die Männer sind Männer, die Frauen Frauen. Schicke Musik, super Landschaften, , milde Systemkritik, die sich nur deshalb einbauen läßt, weils nicht in der Gegenwart spielt, Gruseleffekte und ganz wichtig, ein wenig Taschentücheralarm zu Ende hin :) All das hat dieser Film auch wieder.

    Der Hauptdarsteller ist Pyotr Fyodorov, der bei der Serie "Djatlow-Pass - Tod im Schnee" den Ermittler spielt.

    Hier einen Astronauten, der abgestürzt ist und nun in einer Forschungseinrichtung "behandelt" wird.

    Das Ganze spielt 1983, hat also nichts mit den Sputnik Satelliten oder dem russischen Impfstoff zu tun. Sputnik bedeutet sowas wie " Begleiter " oder auch "Gefährte". So. Mehr wird aber jetzt nicht verraten.


    9/10

    IMDB: 6,4/10



    2. Der Nachtmahr (D, 2015)

    The_Nightmare_%282015_German_film%29.png

    Mystery-Horror-Drama

    meets Techno meets typischer ätzender deutscher Fernsehfilm! Die Szenen die an Fernsehfilm erinnern, sind dadurch für mich zumindest sehr lustig, (eben weil sie so kacka sind, wie die Leute dann reden und was für ein Blech es ist, ich bin mir aber nur zu 80% sicher, ob die als Lacher auch gedacht waren, aber ist ja wurst)

    Kommt ja nicht sehr oft vor, daß ich deutsche Filme überhaupt schaue, aber der klang sehr interessant , sodaß es mal wieder einen Versuch wert war und er hat mir sehr gut gefallen.

    Ist auf keinen Fall was für den Massengeschmack. Erinnert von der Stimmung her an die Gaspar Noe Filme "Enter The Void" und "Climax"

    Ist extrem Low Budget! Also wirklich low, echt jetzt.

    Die Handlung ist sehr verschachtelt. Auch die Auflösung ist eher so angelegt, daß man verschiedene Auflösungen und nicht nur eine darin erkennen kann.

    Das "Viech" ist aber gut. Der Showdown gegen Ende ist auch gut.

    Der Film hat am Anfang eine Epilepsiewarnung und den Hinweis, daß man ihn möglichst laut abspielen muß. Haben wir gemacht. War gut :) (Fanden die Nachbarn vermutlich nicht)

    8/10

    IMDB: 6,6/10




    3. Free Guy (USA 2021)

    220px-Free_Guy_2021_Poster.jpg

    nochmal aus der Disney-Schmiede Popcornkino mit Ryan Reynolds.

    Unterhaltsam gemacht. Mir war aber der Showdown am Ende zu nervig. Warum rennt er nicht direkt los, als die Brücke ausgeklappt ist? Dann hätte man sich den Firlefanz , der dann folgt sparen können und mich nicht so verärgern müssen ;)

    Also halt insgesamt zwar unterhaltsam mit etlichen Lachern und guten Ideen, aber doch etwas übertrieben für meinen Geschmack, ich brauch das nicht. Aber wird bestimmt sowas wie der zukünftige Weihnachts- oder Osterfilm für die Ganze Familie. Braucht man ja auch, ist ja nicht jeder so blutrünstig, wie ich ;) Aber konnte ich dem besten Freund natürlich nicht vorenthalten, der war erwartungsgemäß auch begeistert.


    7/10

    IMDB: 7,2/10




    Schon fertig ;)

    An später denken, Särge schenken...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von catflyhigh ()

  • The Trip - ein mörderisches Wochenende


    8 / 10


    Rabenschwarze und ziemlich brutale schwedische Thriller-Komödie über ein Ehepaar, was sich in einer einsamen Hütte gegenseitig umbringen will, aber dann geschehen einige merkwürdige Wendungen, die in Rückblenden dann amüsant und unterhaltsam erzählt und erklärt werden. Thematisch ahnlich wie "Der Rosenkrieg", aber doch ganz anders. Die Altersfreigabe "ab 18" ist vollkommen gerechtfertigt.



    Ein DANKE (= GEFÄLLT MIR) tut nicht weh und ist die einzige Wertschätzung für Uploader, die mühsam das Material zusammentragen und es mit hohem Zeitaufwand verbunden ist und für andere völlig bedingungslos zur Verfügung stellen. :*:love:

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)          

    v4SR6s2.gif

  • etwas kürze hätte dem film gut getan. ansonsten fand ich ihn okay. 6/10

  • DUNE 2021

    ?u=https%3A%2F%2Ftse2.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DOIF.%252bfsB1ThHcDpJ53ziqb21IQ%26pid%3DApi&f=1



    https://nox.to/download/Filme/dune-2021-S1HWCF1UY



    Der Film hat mich nie wirklich beeindruckt - auch die ältere Version von David Lynch - allerdings macht der Film ein wohliges Gefühl des nach Hause Kommens.

    Diese Version hält sich recht genau an den Vorgänger, nur das der "romantische Schleier" den David Lynch kreierte, hier völlig fehlt und die einzelnen Handlungen besser erklärend bebildert wurden.

    Daher ist dieser 1. Teil ein mutiger Gewinn an Genauigkeit, und ist auch visuell ein schönes Ereignis (Sandwurm - Förderanlage z.B.)


    Die Dune Bücher habe ich nie gelesen, weis allerdings das es mehr als 3 Bücher gibt, mal sehen was da noch kommt.

    Wegen des "nach Hause Gefühls"


    von mir


    5,5 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • Dune geht komplett an mir vorbei. das interesse ist ähnlich wie bei GOT null.

  • Dune geht komplett an mir vorbei. das interesse ist ähnlich wie bei GOT null.

    Ich schliesse mich dir an, GOT habe ich nicht eine Folge gesehen und als Serienseher empfinde ich mich auch nicht.

    In meinen fast 60 Jahren, habe ich vielleicht 10 Serien gesehen - Marvel Universe - DC sind für mich immer noch Filme auch wenn diese aufeinander aufbauen. :gruebel::langweilig::kp:

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • V wie Vendetta

    8,5/10


    Nachdem ich ihn erst vor einem halben Jahr gesehen habe, hab ich ihn nochmals mit einem Bekannten geschaut, der ihn noch nicht kannte.

    Und diesmal, noch mehr als schon vor sechs Monaten, empfand ich das dieser Film bei den zurzeit herrschenden Umständen in der Welt immer zeitgemäßer wird - obwohl er schon von 2005 ist.

    Sollte sich jeder, der an dem System zweifelt, auf jeden Fall mal anschauen. Doch auch alle anderen, da der Film wirklich gut ist und man hinterher doch vielleicht in die Versuchung kommt, bestimmte Dinge mit anderen Augen zu sehen. :zwinker:

    Da der Film schon öfter besprochen wurde, sage ich mal nichts zur Handlung und überlasse dies der Filmbeschreibung.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Dune 2021

    8/10

    Man tut sich wohl selbst keinen Gefallen , wenn man diese neue Version mit der von David Lynch vergleicht

    Stimmt!

    Doch wenn man die alte Version kennt, kann man gar nicht anders. :achselzuck:

    Das ist auch der Grund, warum ich ihn mir innerhalb von fünf Tagen zweimal angeschaut habe. Beim ersten Mal war ich zu sehr mit vergleichen beschäftigt, :pfeif: beim zweiten Mal konnte ich aber auf viele viele andere Dinge mein Augenmerk legen. Mit seiner bildgewaltigen, trotzdem meistens ruhigen Atmosphäre ist er schon ein Highlight des Jahres 2021.

    Auch wenn ich dieses Jahr nicht so viel geschaut habe wie sonst, lehne ich mich weit aus dem Fenster und sage drei Oscars voraus (wenn er sie nicht bekommt, so zumindest doch die Nominierung).

    Ziemlich sicher bin ich mir bei Bester Ton und auch bei Bestes Kostümdesign.

    Sehr zuversichtlich, aber nicht mehr ganz so sicher bei Bestes Szenenbild.


    Ach ja, für eingefleischte Filmfreaks - der Baron (Stellan Skarsgård) hat mich stellenweise sehr an Marlon Brando aus Apocalypse Now erinnert. Vor allem als er sich über seine verschwitzte Glatze streicht.

    Zwar nur eine sehr kurze, aber halt doch einprägsame Szene.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Abgedreht - Nothing to Lose


    Zitat

    Beschreibung

    Abgedreht - Nothing to Lose aka "Death in Brunswick"

    Der arbeitslose Koch Carl glaubt nicht mehr tiefer sinken zu können. Da findet er eine Anstellung in einer Diskothek. Die Küche entpuppt sich als Dreckloch. Das Barmädchen Sophie erweist sich als Lichtblick in der Trostlosigkeit, und Carl verbringt eine tolle Liebesnacht mit ihr. Aber Sophie ist Disco-Chef Yanni versprochen. Als Küchengehilfe Mustafa Carl versehentlich ins Messer rennt, ist das Chaos perfekt. Carl vergräbt die Leiche im aufgeweichten Grab einer Mrs. DiMarco, hat aber folglich die türkische Mafia, seinen Ex-Chef Yanni und dessen Türsteher am Hals. Endlich ist er bereit, für seine Liebe Sophie zu kämpfen.


    War gut, war witzig.

    War mal was ganz anderes Sam Neill als verliebten, oft vom Pech verfolgten, glückloses Muttersöhnchen der versucht sein vierzigjähriges Dasein zu ordnen, zu sehen. Für Lacher ist auf jeden Fall gesorgt, .. und vielleicht wendet sich ja eines Tages noch alles zum guten.

    Für den ersten Film auch stark gemacht vom australischen Regisseur John Ruane.

    Volle 7/10 dafür.

  • Bad Spies


    Zitat

    Beschreibung

    Die neurotische Audrey (Mila Kunis) fällt eines Tages aus allen Wolken, als sie herausfindet, dass ihr vermeintlich so langweiliger Ex-Freund Drew die ganze Zeit ein internationaler Spitzenspion war. Als ihr ein USB-Stick mit gefährlichen Daten in die Hände fällt und sie zusammen mit ihrer besten Freundin, der chaotischen Morgan (Kate McKinnon), einen Mordanschlag auf ihren Verflossenen beobachtet, macht sie sich aus dem Staub und flüchtet aus Amerika.


    Also mir haben die beiden jetzt echt gut gefallen, haben gut harmoniert, nehmen sich selbst und die gesamte Weiblichkeit auch mal auf die Schippe. Jede Menge witzige Sprüche und lustige Situationen, auch mal unter die Gürtellinie gehend.


    Am besten hat mir persönlich jetzt ja "Morgan Freeman" ""mit dem Name komme ich überall rein"" Kate McKinnon, gefallen. Als angehende Spionin, tollpatschig in ihren Aktionen, und dann mit Glück doch noch die Situation meisternd. Die gesamte Art von ihr hat mir gefallen und der Film hätte wegen meiner ruhig noch weiter gehen können, prima Unterhaltung.

    7/10 von mir.

  • The Trip - Ein mörderisches Wochenende

    7,5/10


    Ein Film aus Norwegen, wie ich ihn so nicht erwartet hätte. Stellenweise so extrem, dass ich schon geneigt bin ihn als Splatter zu bezeichnen.

    Trotz seiner Blutrünstigkeit kann man aber auch zum Teil herzhaft lachen.

    Noomi Rapace ist eigentlich immer ein Garant für einen guten, unterhaltsamen Film.

    Wenn auch eine ziemlich simple Geschichte, so ist sie doch klasse umgesetzt.

    Die ganze Aufmachung ist schon fast "Hollywoodlike".

    Handlung - siehe wie immer Filmbeschreibung. :zwinker:

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Halloween Kills


    Download Halloween Kills auf NOX Archiv


    Wie lange habe ich auf diesen Film gewartet, nachdem ich den ersten Teil dieses Remakes für einen der besten Horror Filme der letzten Jahre halte. Aber für mich ist der Film eine Enttäuschung. Schon klar, dass der Film mit einem unrealistischen Überleben von Michael anfängt. AB HIER SPOILER : Der Film ist ein relativ liebloser Übergang in eine wie ich befürchte Endlosreihe eines jetzt unsterblichen Michael Myers und da bin ich raus. Ich finde der erste Film lebt neben einer unfassbaren Jamie Lee Curtis von einem etwas verletzlicherem Michael. Jetzt geht der Weg in Richtung der 70er/80er Jahre Schrott Reihen, die nichts modernes haben. Ich bin sehr gespannt, wie es nächstes Jahr weiter geht.


    6/10