Welche Musikepoche ist die Beste?

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Welche Musikepoche ist die Beste? - Ihr habt 3 Stimmen! 59

    1. 50er Jahre (4) 7%
    2. 60er Jahre (18) 31%
    3. 70er Jahre (33) 56%
    4. 80er Jahre (43) 73%
    5. 90er Jahre (15) 25%
    6. Alles uralt - Was heute läuft find ich gut (6) 10%

    Ich mag Musik aus allen Epochen. Aber das ist ja nicht bei jedem so.
    Gibt es da für Euch unterschiede? Eine Zeit die gar nicht geht? Eine die besonders gut war? Oder sagt ihr alles Quatsch, wer will den altem Krempel höhren, nur was heute läuft ist cool.


    Bin gespannt was da so raus kommt. :)

    Bitte nicht mehr anschreiben, wendet Euch bei Fragen an die Moderatoren, ich bin nicht mehr aktiv!

  • Gute Musik kann man nicht auf eine Dekade beschränken...
    Es gab in jedem Jahrzehnt soviel gute Musik wie auch Schrott.
    Aber ich möchte drei Jahrzehnte hervorheben : Die 60er, 80er und 90er.
    In den 60ern wurde Pop/Rock -Musik eigentlich erfunden. Der Grundstein für alles was danach kam.
    Die 80er haben endlich mal Abstand von Glamrock und Kitschpop genommen, aber gleichzeitig die guten Sachen die in den 70ern aufkeimten übernommen und verfeinert...; wie Punk und New Wave.
    Die 90er hatten besonders viel Mist zu bieten. 90% der Musik kann man in die Tonne treten...wenn es da nicht ein paar Schmankerl gegeben hät. Ich rede von alternativen Bands wie Smashing Pumpkins, Sonic Youth, Garbage und natürlich Nirvana...
    Alleine diese Bands haben dieses Jahrzehnt gerettet.

  • Wenn ich in iTunes meine TitelRatings 4+5 Sterne anschaue dann verteilt es sich bei mir schon recht gut auf 60er bis 201x.


    60er und davor gibt es richtig gute Songs die auch in 50 Jahren noch gut sein werden (Bob Dylan, Elvis, Beatles, die frühen Stones Sachen, Simon&Garfunkel und Leonhard Cohen und viele andere).


    70er brachte den Punk und Metal mit Clash, Ramones, Deep Purple, Iron Maiden, AC-DC auf. Ganz große Zeit.


    80er dann die NDW die ich heute auch noch gut finde und der Höhepunk von Hard Rock / Metal. Die Zeit von Metallica, Warlock. Aber auch Deutsche Musik mit den Hosen, Ärzten und Onkelz.


    90er kam dann wirklich viel Schrott aber auch die letzten Züge des Metal mit Gun's Roses und natürlich der GRUNGE.


    200x kam für mich neben der Rückkehr von Nena und einigen guten Nachzüglern im Grunge (z.B. American Idiot) hauptsächlich der Britpop der seinen dauerhaften Weg in meine Sammlung gefunden hat.


    201x: Das ist für mich leider eine ziemlich tote Zeit. Ich habe aus dem Zeitraum 2011-2015 grade mal 50 Titel gut bewertet und da sind 2 BestOf Alben dabei deren Titel eigentlich älter sind und ein Soundtrack dessen Songs deutlich älter sind. Da bleiben vielleicht 30 übrig.


    Aus diesem Jahrzehnt habe ich nur 3 richtig coole Alben. Alles OST: Scott Pilgrim, Systemfehler und Rock of Ages (was ja aber eigentlich alles Songs aus dem letzten Jahrtausend sind)

  • Ich finde die 90er und die 80er am besten. Heute klingt vieles einfach gleich. Seit mitte der 90er wird immer mehr Musik aus der Dose gemacht und auch gesendet. Es hebt sich kaum noch etwas aus der Masse ab. Es entwickelt sich für mich ein Einheitsbrei.
    Mich stört ebenfalls, dass viele Sender auf die 80er gehen und nicht auch mal 70er oder 90er bringen. Ich muss gestehen, dass ich kaum noch deswegen Radio höre.

  • Welche Musikepoche ist die Beste? naja,kommt wohl drauf an,in welcher Zeit man aufgewachsen ist,welche Zeiten einen geprägt haben,die 70er und 80er Jahre waren schon sehr prägend für viele,auch für mich.Besonders die 80er Mucke war/ist schon nicht schlecht.


    kleiner Tipp,gebt mal linke Seite in der Suche "ultra traxx" ein! ;)

  • Ganz schwer, weil jede Epoche gutes zu bieten hat und sich manchal eben auch diverses verändert,


    aber die 80ger waren für mich musikalisch das bunteste und dichteste Musikjahrzehnt, mit so vielen Bands, Sängern und Songs die auch heute noch verdammt gut klingen.


    80ger!

  • Persönlich finde die 70'er die besten. Ein bisschen chaotisch aber auch sehr innovativ.
    Die 80'er waren als "Grundton" ziemlich monoton.
    Boyband, NDW und Techno wie Gangsta-Rap in den 90'er sind nicht mein Ding.
    Ab 2000 finde ich alles wieder besser.

  • Ich denke auch , das es stark damit zusammen hängt wann man geboren ist und mit welcher Musik man groß geworden ist - Jugenderinnerungen - erste Freundin, erster Kuss. Ich mag die 70er eben aus diesen Grund am liebsten (1970 - 14 Jahre alt).