Beiträge von leydig

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

    Chinua Achebe


    Alles zerfällt


    https://filer.net/get/waseae7q6jc8juxa


    Chinua Achebes erschuf mit seinem Roman die literarische Stimme Afrikas. In ›Alles zerfällt‹ erzählt er von den Konflikten eines archaisch lebenden Dorfes, das mit Kolonialherren konfrontiert wird. Es geht um Verrat und Rache, um Leidenschaften, die keine Ruhe finden, und Sehnsüchte, die keine Zukunft haben. Okonkwo, der starke und jähzornige Held, stößt sich an den strengen Stammesregeln und zerbricht an dem Regime der britischen Herren aus Übersee.


    »Da war ein Autor mit dem Namen Chinua Achebe, in dessen Gesellschaft die Gefängnismauern einstürzten.« Nelson Mandela über Chinua Achebe

    Taiye Selasi


    Diese Dinge geschehen nicht einfach so


    https://filer.net/get/jk87f92cisgar9ia


    Es war das Buch des Jahres 2013, am meisten und am besten besprochen. Eine wahre Entdeckung.


    Die literarische Sensation aus Amerika – ein kosmopolitischer Familienroman: In Boston, London und Ghana sind sie zu Hause, Olu, Sadie und Taiwo. Sechs Menschen, eine Familie, über Weltstädte und Kontinente zerstreut. In Afrika haben sie ihre Wurzeln und überall auf der Welt ihr Leben. Bis plötzlich der Vater in Afrika stirbt. Nach vielen Jahren sehen sie sich wieder und machen eine überraschende Entdeckung. Und sie finden das verloren geglaubte Glück – den Zusammenhalt der Familie. Endlich verstehen sie, dass die Dinge nicht einfach ohne Grund geschehen. So wurde noch kein Familienroman erzählt. Taiye Selasi ist die neue internationale Stimme – jenseits von Afrika.

    Amma Darko


    Die Gesichtslosen


    https://filer.net/get/oifhh3d725bxnajy


    "Sodom and Gomorrha" nennen die Einwohner der ghanaischen Millionen-Metropole Accra die Heimat der Gestrandeten, Heimatlosen, Entwurzelten, der Diebe, Zuhälter und Straßenkinder die Heimat der Gesichtlosen eben. "Sodom und Gomorrha" ist eine "wilde" Siedlung am Rande des riesigen Agbogbloshie-Markts. Eine Welt mit eigenen Gesetzen und Regeln. Ein Platz, wie es in afrikanischen Großstädten viele gibt. Hier schlägt sich auch die 14-jährige Fofo mit Diebstählen durchs Leben. Das geht solange"gut", bis Fofo ins Visier der Unterweltgestalt "Poison" gerät. Kabria, Mutter dreier lebhafter Kinder und Mitarbeiterin einer Nichtregierungs-Organisation, hat hingegen andere Alltagssorgen, z.B. mit ihrem gleichgültigen Gatten Adade.

    Ken Bugul


    Die Nacht Des Baobab: Eine Afrikanerin in Europa


    https://filer.net/get/e4q6vszpeijrkktx


    Seit Urzeiten lag ihr Dorf im schützenden Schatten des Baobab, des Affenbrotbaumes. Auf der Suche nach einer Zukunft, nach Wissen und Bildung zieht Ken in die Stadt und erhält ein Stipendium für ein Studium in Europa. Dort ist sie den Blicken auf der Straße, dem ständigen Wechselbad von Ablehnung und Anmache ausgesetzt.

    Bald wird sie zum Maskottchen einer Künstlerschickeria. Verzweifelt und verloren sucht sie dennoch die Anerkennung, wo sie am leichtesten zu finden ist: in den Nachtclubs und in den Bars. Hier wird sie schließlich zur Philosophin schwarzer und weiblicher Kultur. Sie rechnet mit sich und der Verlogenheit ihrer Umgebung ab.

    Lutz van Dijk


    "Zu keinem ein Wort!": Überleben im Versteck




    Vom Überleben im Versteck: Ein bewegender Roman über das Dritte Reich.


    Frankfurt 1938: Die 13-jährige Cilly und ihre jüngere Schwester Jutta werden mit einem Kindertransport nach Amsterdam geschickt, um sie vor den Übergriffen der Nazis zu schützen. Dort finden sie Aufnahme in einem jüdischen Waisenhaus. Doch 1940 marschieren die Deutschen auch in den Niederlanden ein. Und von nun an sind sie auch hier nicht mehr sicher. Zweimal gelingt es Cilly, Jutta aus den Fängen der Nazis zu retten. Ihr Ausweis, der sie selbst von der Deportation zurückstellt, ist jedoch nur vorläufig. Für die beiden Schwestern beginnt ein Leben im Versteck …


    Themba




    Authentisch und einfühlsam: ein bewegendes Schicksal aus Südafrika


    Themba ist seit seiner Kindheit Fußballer aus Begeisterung und Leidenschaft. Nun sitzt er stolz auf der Ersatzbank der südafrikanischen Nationalmannschaft.


    Doch in seine Freude mischt sich die Angst um seine Mutter, die schwer gezeichnet im Krankenhaus liegt: AIDS. Es gibt nur einen, der sie angesteckt haben könnte: sein Onkel. Und der hat auch Themba missbraucht. Hat sich Themba ebenfalls infiziert?


    Der Tag, an dem Thembas Traum wahr wird und er in seinem ersten Länderspiel das entscheidende Tor schießt, ist der Tag, an dem er die Ergebnisse seines AIDS-Tests erhält. Als er in der Pressekonferenz aufs Podium geholt wird, weiß er, dass er die schwerste Entscheidung seines Lebens bekannt geben muss …


    Romeo & Jabulile




    Die dreizehnjährige Jabulile, erfolgreiche Spielerin der Mädchenfußballmannschaft, verliebt sich in den Flüchtlingsjungen Romeo. Es könnte eine wunderschöne Liebesgeschichte sein, wäre Romeo nicht ein "Simbo", wie die Jungs in Jabuliles Siedlung Flüchtlinge aus Simbabwe abfällig nennen. Arbeitslosigkeit, Armut und Hunger haben über die Jahre viel Hass gesät. Doch Romeo und Jabulile kämpfen für ihre Liebe.


    Verdammt starke Liebe: Die wahre Geschichte von Stefan K. und Willi G.




    Stefan ist vierzehn, als sich mit dem Überfall Deutschlands auf Polen im Sommer 1939 sein Leben über Nacht ändert. Er, der immer ein guter Schüler war, darf nun nicht mehr die Schule besuchen, sein Vater wird als Zwangsarbeiter nach Deutschland deportiert. Bald geht es für ihn und seine Familie nur noch ums Überleben. Zwei Jahre später lernt er Willi kennen, einen jungen deutschen Soldaten. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick – doch Liebe zwischen Männern verfolgen die Nazis streng. Trotz der ungeheuren Gefahr, die eine Beziehung für sie beide bedeutet, gehen sie das Wagnis ein. Nach einigen Monaten des heimlichen Glücks wird Willi an die Ostfront versetzt. Stefan ist verzweifelt. Als er über Wochen keine Nachricht von Willi erhält, schreibt er ihm einen verhängnisvollen Brief. Wenig später wird er verhaftet, gefoltert und zu fünf Jahren Haft verurteilt. Wird er überleben? Und was ist aus Willi geworden?


    Lutz van Dijk erzählt die Geschichte der Juden ab 12 J.




    Lutz van Dijks lebendige Schilderungen und einfühlsame Darstellungen der Vielfalt jüdischer Kultur machen neugierig auf eine der ältesten und faszinierendsten Völker- und Religionsgemeinschaften der Welt. Eine aufregende Reise durch 4000 Jahre und alle Erdteile, die nicht nur für jugendliche Leserinnen und Leser unbedingt empfehlenswert ist.


    Township Blues


    Thina lebt im Township am Rande von Kapstadt, wo Gewalt allgegenwärtig ist. Sie erlebt diese Gewalt, aber auch die Wärme und Liebe ihres Freundes und ihrer Lehrerin, als sie befürchten muss, HIV-positiv zu sein.

    - Ausgezeichnet mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis.


    Link: Lutz van Dijkerzählt die Geschichte der Juden + Township Blues als (pdf) https://filer.net/get/sxzn3ys0d4ejhldg

    Souad Mekhennet


    Nur wenn du allein kommst


    https://filer.net/get/tmel4wjmpwln185r


    Souad Mekhennet erhält den Daniel Pearl Award 2017 Was passiert hinter den Fronten des Jihad? Wie ticken Warlords und jugendliche Attentäter? Spannend wie in einem Krimi berichtet Souad Mekhennet von ihren teils lebensgefährlichen Recherchen in den No-go-Areas des Terrors, allein, ohne Handy, bekleidet mit einer schwarzen Abaya. Die Journalistin Souad Mekhennet verfügt über ungewöhnliche Verbindungen zu den Most Wanted des Jihad – und über ein einzigartiges investigatives Talent. Sie deckte die Entführung und Folterung des Deutsch-Libanesen Khaled al-Masri durch die CIA auf, interviewte den Führer von al-Qaida im Maghreb, obwohl ihr die Geheimdienste auf den Fersen waren, lernte ein ägyptisches Foltergefängnis unfreiwillig von innen kennen, enttarnte den berüchtigten IS-Henker "Jihadi John" und wusste nach den Pariser Anschlägen schon vor der Polizei, wer der in Saint Denis erschossene Attentäter war. Ihre meisterhaften Nahaufnahmen lassen uns die Kämpfe und Wünsche der islamischen Welt besser verstehen und führen uns heilsam vor Augen, dass sich der Clash zwischen Islam und Westen in Wirklichkeit nur in den Köpfen abspielt.

    Susan Wittig Albert


    Miss Bayles und die tote Nachbarin - Ein Fall für China Bayles 1




    Denn die Katze lässt das Mausen nicht: Der humorvolle Krimi »Miss Bayles und die tote Nachbarin« von Susan Wittig Albert jetzt als eBook bei dotbooks.


    Also wirklich, jetzt reicht’s: Wer will sein Leben schon dauergestresst verbringen? Also beschließt Miss China Bayles, ihre Großstadt-Karriere als Staatsanwältin an den Nagel zu hängen – und eröffnet einen Kräuterladen in Pecan Springs, einem kleinen Ort im malerischen Hinterland von Texas. Hier will sie in Ruhe und Frieden leben … doch das ist nicht so einfach, wie Miss Bayles es sich vorgestellt hat. Denn zum einen stolpert sie mitten hinein in die Ermittlungen zu einem mysteriösen Todesfall – zum anderen will sie den Provinz-Polizisten nicht glauben, dass es sich dabei um einen Selbstmord handelt. Und obwohl Miss Bayles doch gerade noch wild entschlossen war, nur noch verträumt an duftendem Thymian und anderen Kräutern zu schnuppern, erwacht ihr alter Jagdinstinkt – und so macht sie sich auf Spurensuche …


    Miss Bayles und die Nacht der Toten - Ein Fall für China Bayles 2




    Hier ist doch etwas faul im Staate Texas? Der humorvolle Krimi »Miss Bayles und die Nacht der Toten« von Susan Wittig Albert als eBook bei dotbooks.


    Natürlich, an Halloween soll man sich gruseln. Aber jetzt treibt es jemand wirklich zu wild – und versetzt mit seinen makabren Streichen die beschauliche Kleinstadt Pecan Springs in Angst und Schrecken … Miss Bayles hat sich eigentlich geschworen, nie wieder auf eigene Faust zu ermitteln – doch als in der Halloweennacht dann tatsächlich ein Toter gefunden wird, kann die Ex-Staranwältin sich nicht mehr zurückhalten. Die örtlichen Sheriffs stellen sich in diesem Mordfall – selbst für ihre bekannten unterdurchschnittlichen Verhältnisse – wirklich selten dämlich an. Als die Polizei dann auch noch Miss Bayles' beste Freundin Ruby als Hauptverdächtige präsentiert, platzt der Amateur-Ermittlerin endgültig der Kragen: Sie wird Rubys Unschuld beweisen, koste es, was es wolle …


    Miss Bayles und der Mord am Professor - Ein Fall für China Bayles 3




    Der Tod geht um im idyllischen Texas. Der humorvolle Krimi »Miss Bayles und der Mord am Professor« von Susan Wittig Albert als eBook bei dotbooks.


    Eigentlich will Miss Bayles in Pecan Springs einfach nur entspannt ihren frühzeitigen Ruhestand genießen – da wird die sonst so friedliche Kleinstadt von einem Todesfall erschüttert. Als ein Biologieprofessor der örtlichen Universität ermordet wird, präsentiert die Polizei sogleich eine Hauptverdächtige: Dottie Riddle, eine Kollegin des Toten, ist den Gesetzeshütern mit ihren militanten Tierschutzaktionen schon lange ein Dorn im Auge – und der Tote war bekannt für seine Tierversuche … Aber ist Dottie deshalb auch eine Mörderin? Miss Bayles hält den neuesten Ermittlungserfolg der eilfertigen Sheriffs für ausgemachten Humbug und beschließt einmal mehr, sich selbst auf die Suche nach dem wahren Mörder zu machen …


    Link: https://filer.net/get/cwixpsddnpx5ear5

    Cathrin Geissler


    Ein hundsgemeiner Mord


    https://filer.net/get/cwdka2qdbqgcmkqt


    Tierärztin Tina Deerten ist überrascht, als sie in ihrer Praxis eine verletzte Greyhoundhündin untersucht und dabei eine Pistolenkugel findet. Wer hat auf das Tier geschossen? Und vor allem: Warum? Schnell wird klar, dass die Hündin vom nahe gelegenen Gut Finkenstein stammt. Dort wurde gerade der Hundetrainer Bernhard Perry tot aufgefunden. Zufall? Und war es tatsächlich – wie bisher angenommen – ein Selbstmord? Oder hat vielleicht doch jemand nachgeholfen?

    Bitte hier einfügen

    [Roman] Strick, Sabine - Autorensammlung


    Sabine Strick


    Lava und Wellen: Tod auf dem Vulkan


    https://filer.net/get/on9syga14bxat84b


    Ein spannender Krimi um einen Mord auf La Réunion: Lucien Mahés erster Fall!

    Kurz vor dem Ausbruch des Piton de la Fournaise auf La Réunion wird nahe des Kraters die Leiche des Vulkanologen Xavier Lefèvre entdeckt. Seine Witwe Melissa beauftragt den ehemaligen Pariser Kriminalkommissar Lucien Mahé mit privaten Nachforschungen, denn der örtliche Kommissar Pascal Talon ist mit ihrer Familie verfeindet und würde ihr nur zu gerne den Mord in die Schuhe schieben. Im Zuge der Ermittlungen, bei denen Lucien immer wieder mit Talon aneinander gerät, findet er heraus, dass etliche Leute ein Motiv für den Mord haben könnten. Und zweifelt sogar an Melissas Unschuld, während er gleichzeitig unerwünschte Gefühle für sie entwickelt. Dann trifft seine Tochter überraschend auf der Insel ein und wird zu Luciens Leidwesen in die Ermittlungen hineingezogen...

    Lieneke Dijkzeul


    Schweigende Sünde




    Der Roman spielt in einer niederländischen Großstadt. Man kann vermuten, dass es sich dabei um Amsterdam handelt. Lieneke Dijkzeul verzichtet gänzlich auf das nervtötende "Street-Dropping", mit dem werte Kollegen ganze Bücher füllen. Die Autorin konzentriert sich auf das Wesentliche und das ist vordergründig erst einmal der Kriminalfall.


    Bei einem Klassentreffen – es scheint sich wohl eher um das Treffen ganzer Jahrgangsstufen zu handeln, denn es sind über 400 ehemalige Schüler anwesend – wird der allseits unbeliebte Lehrer Per Janson tot in der Herrentoilette gefunden. Unfall, Totschlag oder Mord? - das ist die erste Frage, die die Ermittler beantworten müssen. Eine weitaus größere Herausforderung wird es sein, die über 400 Personen zu befragen, die sowohl Zeugen, als auch Täter sein können. Spuren, Hinweise, auch sich widersprechende, gibt es reichlich; es war ja auch ein recht turbulenter Abend. Aber nicht nur die Schüler stehen unter Verdacht, auch im Lehrerkollegium hat Janson einigen auf die Füße getreten. Bei den Recherchen zum familiären Hintergrund des Opfers treffen Vegter & Co auch noch auf ziemlich erzürnte Ex-Gattinnen. Anstatt dass der Kreis der Verdächtigen sich verkleinert, kommen immer weitere hinzu. Die Morduntersuchungen ziehen sich über Wochen und Monate. Eine gewisse Lethargie hat sich in der Mordkommission breitgemacht, die auch den Leser nicht unberührt lässt. Wäre da nicht...


    Vor dem Regen kommt der Tod




    Vor dem Regen kommt der Tod bewegt sich im Grenzgebiet zwischen Krimi und Psychothriller. Inspecteur Vegter ermittelt in einem mutmaßlichen Serienmörderfall, aber der Schwerpunkt der Geschichte liegt in einem Katz- und Mausspiel der Eheleute John und Vivienne Verbruggen. Ein Psychoduell, das Lieneke Dijkzeul ganz virtuos zu inszenieren weiß.


    John Verbruggen leitet zusammen mit seinem Kompagnon Pieter die kleine, aber anscheinend lukrative Werbeagentur V&V Promotions. Pieter, von Hause aus begütert, gibt einen mondänen Lebensstil vor, den John nur allzu gerne imitieren möchte. Aus Johns Vergangenheit ist kaum etwas bekannt, aber er scheint früher einen starken Minderwertigkeitskomplex entwickelt zu haben, den er nun mit aller Macht kompensieren muss. Die Eheschließung mit Vivienne entsprang eiskalter Berechnung, denn auf sie wartet ein millionenschweres Erbe. Dank seines attraktiven Äußeren und der Vortäuschung von Gefühlen konnte John leicht Viviennes Herz gewinnen. Zumal diese nur allzu bereit war sich erobern zu lassen.


    In der Stille der Tod




    Während eine Frau verzweifelt versucht eine männliche Leiche zu entsorgen, meldet Asli Verkallen ihren Mann Richard als vermisst. Die Polizei nimmt sich der Sache eher verhalten-routiniert an, doch Richards Vater Cor Verkallen macht schnell Druck auf die Ermittler, indem er umgehend die Presse einschaltet. Inspecteur Paul Vegter und seine Kollegen übernehmen den Fall und erfahren wenig später, dass Richard offenbar ein Verhältnis mit einer Arbeitskollegin namens Gemma van Son hatte. Laut einer Mail waren die Beiden sogar am Abend seines Verschwindens miteinander verabredet, aber Gemma bestreitet ein Treffen. Überhaupt bestreitet Gemma einiges und macht sich damit verdächtig. Doch ebenso wie Gemma scheinen auch Richards Bruder und dessen Eltern nur bedingt schockiert, zumindest zeigen sie kaum Emotionen. Diese vermissen Vegter und sein Kollege Sjoerd Talsma allerdings auch bei Asli ..


    Link: https://filer.net/get/cqedjgdadg8i6xtt

    Leonardo Sciascia


    Der Tag der Eule



    Sciascias erster und berühmtester Mafia-Roman: Kann Capitano Bellodi den Mord an einem sizilianischen Kleinunternehmer aufklären? Wer hat ihn begangen? Wer steckt dahinter?


    Am hellichten Tag wird auf der Piazza ein Bauunternehmer umgebracht. Gerade als er in den schon anfahrenden Bus springen will, fallen die Schüsse. Alle steigen aus, eine Menge bildet sich um den Toten. Als die Carabinieri die Schaulustigen auffordern, die Piazza zu verlassen, und die Fahrgäste, in den Bus zurückzukehren, um sie zu vernehmen, sind alle weg – und der Bus bleibt leer. Fahrer und Schaffner haben nichts gesehen und können sich nicht einmal erinnern, wer im Bus saß. Überhaupt hat niemand etwas gesehen.

    Capitano Bellodi, man merkt es gleich, ist ein Herr aus dem Norden, denn er ist so ungewöhnlich höflich und versteht gar nichts. Aber ärgerlicherweise lässt er nicht locker und fängt an, der Sache auf den Grund zu gehen …

    Zu einem Zeitpunkt, als die Öffentlichkeit die Existenz der Mafia noch leugnet, beschreibt Sciascia in diesem 1961 erschienenen Roman erstmals die Strukturen der Mafia und charakterisiert meisterlich ihre Gestalten.


    Man schläft bei offenen Türen




    Palermo, Anfang der dreißiger Jahre. Ein Angestellter hat nach dem Verlust seiner Stellung drei Menschen getötet. Die Faschisten verlangen die Todesstrafe


    Candido oder ein Traum in Sizilien




    In seinem Roman erzählt Leonardo Sciascia von Candido Munafò, einem jungen Sizilianer aus gutem Hause, der 1943 in einer Grotte zur Welt kommt, während die Amerikaner auf Sizilien landen. Er wächst auf in einer Zeit des Umbruchs, der Faschismus ist besiegt, für Europa scheint eine neue Epoche anzubrechen. Seine Eltern trennen sich bald nach seiner Geburt. Candido wird seinem Großvater anvertraut, einem ehemaligen faschistischen General, der nach dem Krieg bei der Democrazia Cristiana Karriere macht.


    Der Tag der Eule (pdf)

    Candido oder ein Traum in Sizilien (pdf)

    Man schläft bei offenen Türen (pdf)


    Link: https://filer.net/get/wlo95adpj9x47zql

    Flavio Soriga


    Der schwarze Regen


    https://filer.net/get/uclif6a0q1a5evmy


    Ein kleines Dorf auf Sardinien - und ein unerhörtes Verbrechen

    Ein gottverlassenes Dorf irgendwo in Sardinien. Die attraktive Marta schert sich nicht um das Gerede der Leute und lebt ein freizügiges Leben. Eines Tages wird sie ermordet aufgefunden. Und das Dorf, in dem es nicht aufhören will zu regnen, zeigt sein wahres Gesicht aus Korruption, unterdrückten Leidenschaften und verfehlten Lebensentwürfen...

    Lilian Faschinger


    Die Unzertrennlichen




    Auf der Insel Procida vor Neapel verschwindet eine junge Frau namens Regina, und in der Südsteiermark fährt während des Begräbnisses des ewigen Hippies Caspar Fux der Blitz mitten durch die Trauergemeinde. Die Rechtsmedizinerin Sissi, Caspars Tochter, kannte die Vermisste aus ihrer Studentenzeit sehr gut. Zögernd beginnt sie, nach den Umständen von Reginas Verschwinden zu fragen, doch je mehr sie darüber erfährt, desto merkwürdiger erscheinen sie ihr. Sie beschließt, selbst nach Italien zu reisen.


    Lilian Faschingers neuer Roman ist sowohl eine spannende Spurensuche als auch eine bitterböse Satire: und nicht zuletzt ein kriminalistisch-kluges Lesevergnügen.


    Stadt der Verlierer (pdf)




    »Wien ohne Wiener, das wäre ideal ...«


    »... die Stadt ist ein Fall für die Neutronenbombe. « Matthias Karner hat das Gefühl, im Leben zu kurz gekommen zu sein. Nun rächt er sich an der Welt, indem er seinen Status als Frauenheld schamlos ausnutzt. Bis er auf die rätselhafte Vera trifft, die sich das Leben nehmen wollte und von Matthias gerettet wird. Eine gefährliche Liebschaft nimmt ihren Lauf.


    Link:

    https://filer.net/get/wmtoxraunpdzlhot

    Bianca Maria DiPalma


    Römisches Requiem


    https://filer.net/get/915igqbpufab4cwv


    Die junge Geigerin Geraldine Dvorsky bricht sich bei einem von dem Musikkritiker Federico Stronchetti verursachten Autounfall das Handgelenk, ihre bis dahin steile Karriere ist damit abrupt beendet. Als Stronchetti am Fuße der Engelsburg ermordet aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf sie. Bei seinen Ermittlungen stößt Commissario Caselli aber auch auf andere Verdächtige aus dem römischen Musikermilieu. Während er immer neue Verbindungen und Intrigen zwischen den exzentrischen Opernstars entdeckt, geschieht ein weiterer Mord...

    Amara Lakhous


    Krach der Kulturen um einen Fahrstuhl an der Piazza Vittorio


    https://filer.net/get/szozw3yf7e82f3a5


    Mord an der Piazza Vittorio! Ein Verbrechen soll aufgeklärt werden, aber vor allem entfaltet sich zwischen den Marktständen und in den Treppenhäusern der Palazzi ein vielstimmiges Portrait des römischen Lebens.


    Im Aufzug eines Wohnhauses an der Piazza Vittorio in Rom wird ein junger Italiener mit dem Spitznamen Il Gladiatore, den alle Hausbewohner unsympathisch fanden, tot aufgefunden. Amedeo (eigentlich Ahmed), den alle für einen Italiener halten und sympathisch finden, wird offiziell verdächtigt, der Mörder zu sein, weil er seither verschwunden ist. Nun darf jeder Hausbewohner »die Wahrheit« aus seiner Sicht erzählen: ein Koch aus dem Iran, eine neapolitanische Hausmeisterin, ein holländischer Filmstudent, eine peruanische Altenpflegerin. Sogar der abwesende Amedeo kommt zu Wort und kommentiert die Weltsicht seiner Mitbewohner – das Ganze gerät unversehens zur commedia all’italiana!

    Ein Buch über Rom, über die italienische Gesellschaft, ihre Bürokratie und ihren Erfindungsreichtum, über kulturelle Vorurteile, Missverständnisse und Freundschaften. Geschrieben von einem jungen Autor, der den Leser mit ironisch-leichtem Ton in den Bann zieht.

    Luigi Bartolini


    Fahrraddiebe


    https://filer.net/get/qwybwlfqkfskfrbr


    Von ehrenwerten Dieben, liebenswerten Verbrechern und verdammten Fahrradräubern

    Ein Mann sieht durch das Schaufensterglas eines Geschäfts, wie sich eine dreiste Räuberbande mit seinem schönen neuen Fahrrad davonmacht. Unmöglich, sie noch einzuholen, und weder Passanten noch Polizisten sehen bei solchen Szenen, die in den Straßen Roms Mitte der 1940er Jahre alltäglich geworden sind, noch Handlungsbedarf.


    Doch was verstehen die schon von der Liebe zum Fahrrad und von der Freiheit, die es verkörpert? Der Bestohlene gibt sich nicht geschlagen und macht sich selbst auf zu den dunklen Gassen und Plätzen, wo sich Gauner, Hehler und Huren versammeln und das Diebesgut verhökert wird.


    Info:


    Fahrraddiebe (Originaltitel: Ladri di biciclette) ist ein italienischer Spielfilm von Vittorio de Sica aus dem Jahr 1948 nach einem 1946 erschienenen Roman von Luigi Bartolini. Im Italien der Nachkriegszeit versucht ein verarmter Familienvater sein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden, von dem seine gerade erhaltene Arbeitsstelle abhängt. Nach seiner Premiere wurde der Film international mit vielen Preisen wie dem Oscar als Bester fremdsprachiger Film geehrt und beeinflusste viele spätere Filmemacher. Fahrraddiebe wird heute als einer der Höhepunkte des Italienischen Neorealismus gesehen und in Umfragen unter Filmexperten regelmäßig als einer der besten Filme aller Zeiten benannt.

    Gianluca Morozzi


    Panik


    https://filer.net/get/1f5huwo1din7bxgj


    Ein grandioser Psychothriller, der gekonnt mit den Urängsten der Menschen spielt.

    Bologna an einem heißen Sommertag. Im Fahrstuhl eines Apartmenthauses stecken drei Menschen fest: Claudia, eine Studentin, die als Kellnerin jobbt, der junge Tomas, der mit seiner Freundin nach Amsterdam flüchten will, und Aldo, der ein Doppelleben führt: Denn der Familienvater ist ein psychopathischer Mörder. Keiner hört die Rufe der Eingeschlossenen, auch nach Stunden ist noch keine Hilfe in Sicht. Die Luft im Aufzug wird immer stickiger, und die Aggression unter den dreien nimmt zu. Vor allem Aldo kann sich kaum noch beherrschen. Dann geht plötzlich das Licht aus...

    Peter Harris

    Die letzte Partitur


    https://filer.net/get/hv8mih1rnimlo3ua

    Venedig, 1741. Der berühmte Komponist Antonio Vivaldi legt seine letzte Beichte ab. Und sie ist von großem Interesse für die Mächtigen in Staat und Kirche. Fast drei Jahrhunderte später verfolgt der junge Violinist Lucio Torres die Spuren der geheimnisumwobenen letzten Partitur des großen Komponisten. Doch die rätselhaften Dokumente, die er in alten Archiven findet, bergen gefährliche Geheimnisse, für die sich bald auch die skrupellose Bruderschaft der "Fraternitas Charitatis" interessiert.

    Umberto Bellini


    Venezianisches Labyrinth


    pasted-from-clipboard.jpghttps://filer.net/get/kouudfqfogmcwjut (pdf)


    Rätselhafte Vorfälle halten Venedigs Polizei in Atem. Vier junge Touristinnen verschwinden spurlos im Labyrinth der Stadt, alle stammen sie aus wohlhabenden Familien. Handelt es sich um Entführungen mit erpresserischer Absicht? Leben die Frauen überhaupt noch? Einiges spricht dafür, aber Zweifel sind angebracht, seitdem einheimische Fischer immer wieder sorgsam verschnürte, geheimnisvolle Pakete im Röhricht der Lagune finden, über deren Inhalt Presse und Öffentlichkeit spekulieren.


    Commissario Benedetti, von seinen Vorgesetzten als schwer durchschaubarer Außenseiter gleichermaßen gefürchtet und geachtet, wird nach Mißerfolgen eines Kollegen mit dem Fall betraut. Neben einem deutschen Touristen, einer ehemaligen Mailänder Lebedame und einem Mafioso gerät auch der zwielichtige Padre Albertus ins Fadenkreuz von Benedettis Ermittlungen, die schließlich zu einem unerwarteten Ergebnis führen.

    Roberta De Falco


    Die trüben Wasser von Triest


    https://filer.net/get/8l93klnxabgy5n0o


    Eine alte Dame schwimmt tot im Triester Hafenbecken. Der Fall präsentiert so viele Verdächtige wie die altehrwürdige Stadt Kaffeehäuser. Eine lästige Angelegenheit für Commissario Benussi, der wegen seiner Diät im Moment besonders schlechte Laune hat. Wenn er wüsste, dass er in Kürze sein Leben riskieren wird, um das des Mörders zu retten, würde er dies für einen makabren Scherz halten

    Silvana Giacobini


    Ich kenne dein Geheimnis


    https://filer.net/get/jkfttjyrwcewfqor


    Schatten der Vergangenheit

    Im Eurostar nach Venedig wird eine Frauenleiche entdeckt, getötet durch eine Hutnadel tief in der Brust. Alles deutet auf einen Ritualmord hin, doch Kommissarin Silvia Giorgini tappt im Dunkeln. Bis ihre Freundin, die Journalistin Chiara, anruft, die von düsteren Visionen heimgesucht wird. Diese führen sie ins Venedig des 18. Jahrhunderts zu einer machtgierigen und grausamen Bruderschaft...


    Ein packender Thriller zwischen Mailänder High Society und Venezianischen Geheimbünden des 18. Jahrhunderts

    Der neue Fall für Chiara Bonelli und Silvia Giorgini

    Andrea Vitali


    Die Kronjuwelen des Signor Navacchi


    https://filer.net/get/owvcogyavsv5ks84


    Verrückt, charmant und herrlich italienisch

    Dass die Witwe Fioraventi tot in ihrem Zimmer aufgefunden wird, sollte eigentlich in Anbetracht ihres stattlichen Alters von 93 Jahren kein Grund zur Beunruhigung sein. Nicht so in Bellano: Ein einäugiger Schütze, Tauben auf dem Balkon der Dorfprostituierten Luigina und die Machenschaften von vier Dorftrotteln bringen nach und nach düstere Verwicklungen ans Licht ...

    Davide Longo


    Der aufrechte Mann


    https://filer.net/get/iegy0vsitkaaca4r


    Eine grandiose Parabel auf das heutige Italien und das bestechende Porträt eines Mannes, der vieles verlieren muss, um zu sich selbst zu finden.

    Das Land ist komplett abgeschottet. Seine Straßen sind leer; streunende Hunde und Männer mit Gewehren durchqueren die Felder; Lebensmittel, Benzin und Zigaretten werden knapp; Geschäfte und Banken schließen, es ist kein Geld mehr im Umlauf. Das Staatsfernsehen sendet Berichte, denen keiner glaubt. Wer kann, flieht. Nur Leonardo, 52, ehemaliger Universitätsprofessor und Autor, zögert. Sein Leben ist aus den Bahnen geraten, seit er wegen einer Affäre mit einer Studentin, die ihn mit einem heimlich gedrehten Video verklagte, die Universität verlassen musste. Leonardo will lange nicht wahrhaben, was vor seinen Augen geschieht. Erst als er selbst angegriffen und sein Haus ausgeraubt wird, zieht auch er mit seiner siebzehnjährigen Tochter Lucia und dem zehnjährigen Alfonso zu Fuß los. Auf dem Weg zur Landesgrenze geraten sie in die Fänge eines selbsternannten Herrschers, der die Jugend mit Drogen betäubt und vor dem Leonardo mit nackten Füßen im Feuer tanzt. Erst jetzt, verletzt und versehrt, lernt Leonardo zu handeln und gewinnt die Kraft, das Böse zu besiegen.

    Longos Roman mündet in einen überraschenden politischen und persönlichen Neubeginn.