Beiträge von MisterHollywood

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

    Stimmt : Deshalb ja meine Unterscheidung


    - unwichtiges und nur 1 X interessantes und zwielichtiges, illegalesm unseriöses - FAKE ADDI


    - halbwegs oder eventuell mehrfach interessantes sowie nicht ganz dubioses - ALTERNATIV ADDI (und sich natürlich Name + PW zur alternativen Adresse notieren oder abspeichern!)


    - sicheres und auf jeden Fall bekanntes/vertrautes (wie Amazon, Finanzamt, u.a.m.) - RICHTIGE ADDI

    Das wird niemals so richtig gut sein. Wenn die Quelle die Informationen nicht hat, muss sich der Konverter was "ausdenken", in der Regel indem er die Pixel in der Umgebung "anschaut" und daraus den neuen berechnet. Das ist dann vielleicht so ähnlich wie das ursprünglich qualitativ bessere Material, aber niemals gleich. Wer beste Qualität will, braucht die originalen Quellen.

    Dem möchte ich wiedersprechen!


    Es gibt u.a. einige Technik-Freaks die auf Quellen wie YT Uraltes Bildmaterial (wir reden hier von SW Aufnahmen vor ~1900 und natürlich auch später) aufbereiten, das Ergebnis ist teiweise fantastisch. Und ich meine nicht nur die Colorisation. Das machen Leute ohne Original Source am PC, mir hat hier vom Forum auch schon mal jemand eine SD Variante in nicht käuflich erhältliches HD gebracht. Ergebnis : Fantastisch!


    Als Beispiel für Interessierte ein YT Video hierzu:


    uuund...ich bin raus!

    Bevor du jetzt ganz raus bist - noch ein kleiner Tipp - überall wo es nur irgends geht in Zukunft mit einer Fake-Email oder einer alternativen Email anmelden. :nick:


    -Links zu aktuellen Fake Email Adressen Anbietern findest du über Google

    -Alternative kannst du bei web.de, gmx.de u.a.m. einrichten

    Ne, die Leute bekommen 1) einfach den A...sch nicht hoch. Ich habe einen Bekannten der in einer Sau-Firma angefangen hat :


    In der ersten Woche sein Fazit : "Da muss ich sofort weg! Geht gar nicht!"


    Immer wenn ich gefragt habe hat er das verschoben und wollte es aber definitiv und unbedingt unbedingt bald machen. Nur passiert ist nie was, Angebote die ich hingelegt habe hat er nicht angeschrieben....


    Letztlich war er 10 Jahre da und liegt jetzt regelmäßig beim Pychater auf der Couch. Arbeitsunfähig seit 3 Jahren. Nerven kaputt.


    2) Genauso die Typen die sich auf Zeitarbeit oder so einen Deutschlandweit bekannten Rotz wie Paketbote ÜBERHAUPT einlassen. Einmal drin kommst du da nur sehr schwer wieder raus. Schon zeitlich hast du wenig Möglichkeiten.


    Und - kündigen heißt für mich (wohl nicht wie für dich^^) - sich natürlich was anderes suchen, ODER sich erst mal so verhalten das du gekündigt wirst :S

    Steht aber auch alles im Ausgangspost von Lotta...

    Interessant was du da alles herrausliest.


    Und wer auf Warezseiten herumsucht und auch Programme/Spiele herunterlädt und installiert, hat durchaus ein erhöhtes Malware-Risiko, daher finde ich es durchaus berechtigt, dem Nachzugehen.

    Die Frage - ist das in diesem Fall überhaupt so? Konnte ich jetzt auch nicht so herrauslesen. Und falls ja, lege ich dringend mal einen Betriebssystem Wechsel von Windows weg ans Herz.


    Ich kann mir jedenfalls keine Malware einfangen. Und ich habe noch nicht mal einen Viren Scanner^^

    Und bezüglich deines ihavebeenpwned postes, es kann durchaus sein, dass je nach Leak nicht nur die E-Mail-Adresse sondern auch das zugehörige Passwort oder andere persönliche Daten in die "Listen" geleaked worden sind, daher sollte man zur Accountsicherheit mindestens mal die zugehörigen Passwörter ändern!

    Ja, kann man generell machen. Nur - wer sagt das die Email nicht schon (ewig) lange bei ihavebeenpwned gelistet ist und das Leck - wenn es überhaupt eines ist(*) - überhaupt im kausalen Zusammenhang mit Filers aktueller Sperrung zusammenhängt?


    (*) meistens ist einfach nur mal eine Email Adresse abgefischt worden. Nicht schön, aber wenn man sich mal mit einer regulären Adresse irgendwo angemeldet hat ist dieser Anbieter mal unvorsichtig mit Datenschutz gewesen oder unseriös (Verkauf an Adressverteiler) oder der tatsächlich mal gehakt worden - ist aber doch was anderes als sei man selbst gehakt worden.


    Wie gesagt - zu 99,9 % alles halb so wild....es sei denn es steht noch mehr im Ausgangspost was ich nicht sehe.

    Wie oder was soll sich das einnisten? Das ist wohl ein Multihoster wo man sich Premium kaufen kann/soll und sich dann -wie bei Filer.net- damit zB im JDownloader anmeldet. Da installiert sich weder was noch ist das irgendwie gefährlich.


    Wenn du dir einen Filer Account anlegst nistet sich ja auch nichts ein. Genausowenig wie wenn du dir einen Amazon Account anlegst.

    Und vermischt wird nichts ich Unterstreiche nur meinen Satz:

    "Alles das oben genannte ist nur ein Bruchteil dieses Millionenschweren Industriezweigs, das sich in den Jahren zu einem der korruptesten,

    Menschenverachtendsten und Betrügerischstem Industriezweig der Welt entwickelt hat."

    Und trotzdem -


    jeder ist frei in der Wahl seines Berufes und kann eine Tätigkeit die sich negativ entwickelt auch wieder beenden. Mir steckt da zu viel Mimimi drin - wem was nicht passt muss sich eben nach was anderem umsehen. So ist es doch überall. Fast jeder Wirtschaftszweig hat negative Firmen intus - auch das ist wieder nichts was die Gaming Branche gepachtet hat.


    Das was sich verändert hat sind das kleine Teams selten sind sondern große Abteilungen eher Standard sind. Die Romantik der Homecomputerzeit und netten kleinen Firmen sind eher vorbei. Aber das auch nicht immer unverschuldet - die meisten haben sich den Platzhirschen angeschlossen und haben sich aufkaufen lassen von EA und Co.

    Hast du etwa einen persönlichen Einblick hinter die Kulissen? Oder auch nur fertige Berichte diverser Autoren?


    Du nimmst jetzt viele Themen und mischt sie munter durcheinander - zB. Überstunden sind sicherlich kein Gamingspezifisches Thema. Frag' mal bulgarische LKW Fahrer oder auch den nächsten Hermes Knecht...:peace:


    Musiklizenzen sind so eine Sache ... ich für meinen Teil habe einfach das PS3 Game GTA4 nicht gepatcht, das Thema war ja lange vorab bekannt. Da kommen eben Vor- und Nachteile des Online-Seins zusammen .... man stelle sich vor ein Spiel könnte wie früher nicht gepatcht werden - da gab es nämlich diverse Vorfälle mit CDs und Disketten.

    Aber klar - früher war es auch besser - denke ich an die guten Soundtracks zu Burnout von EA .... die sind auf DVD und können einfach nicht weggepatcht werden.


    Auch DLCs sind nicht immer mies ... nehme ich wieder die Pinball Games hier bieten sich DLCs dankbar an um ein Spiel zu erweitern und vergrößern.


    Dein Beispiel mit Activision ist auch niemals Standart - wenn männliche "Kerls" betrunken zur "Arbeit" kommen und Frauen anpöbeln hat das eher mit deren Kinderstube und dieser ganz speziellen Abteilung zu tun - hier wie sonstwo müssen Kollegen & Chefs schon hinschauen --- sonst sind sie eben keine Chefs - und schon gar keine Kollegen.


    Wenn ich das in diversen Foren immer beobachte sind die ganzen "Kiddies" es auch selbst schuld - Vorbestellen, Day 1 Kauf, bei Episoden Games gleich das ganze Paket im Abo - da muss alles sofort gekauft und bestellt werden. Zum Vollpreis. Gerne noch das Deluxe Paket mit 2 Missionen mehr oder die Gold Edition mit 2 Avataren mehr. Klar das die Industrie das super findet. Und gern bedient. Noch geiler für die sind die ganzen Remaster und HD Aufgüsse ... 1 X in die Aufbereitungs Mikrowelle und zun Vollpreis wieder rausgehauen.

    Naja, ganz so negativ sehe ich es nicht -


    mit den Lizenzen ist es oft so das das Produkt nicht weiter verkauft wird,

    ich kenne das zu Genüge von den ganzen Pinball Spielen.


    Behalten und nutzen kann man es aber idR weiter.


    Youtube ist ein anderes Thema ... das da eine ganze Menge unlauterer Typen unterwegs sind bezieht sich ja nicht alleine auf das Gaming.

    Youtube ist eh auf dem absteigenden Ast ... was die da an Werbung reinballern wollen macht einfach keinen Spaß mehr.


    Was mich eher des öfteren geärgert hat ist das Online Server einfach abgeschaltet werden. Ich spiele wenig Online aber ein paar Sachen eben schon.


    Der ganze Quatsch mit DLC und Season Pass geht mir auf den Nerv aber ich kauf ohnehin fast nur im Sale und älteres. Und ich spiele die Games auch ohne die Extra Missionen ..... das meiste ist ja implementiert.

    Moderate Preise und hoher Komfort von Online-Shops wie Steam, aber auch die berechtigte Angst vor Malware-verseuchten gecrackten Spielen haben das Raubkopieproblem entschärft.

    Das sehe ich etwas kritischer - denn es gibt ja ua. auch Online Shops der Konsolen (PSN und Co.), und da sehe ich seit Jahren das Phänomen das Preise wie festbetoniert sind, während das selbe Spiel im stationären Handel schon 2 oder 3 Preissenkungen hinter sich hat.


    Selbst Games für betagte Konsolen wie PS3 die für einen 5er zu bekommen sind kosten so viel wie zum Release! Ja, es gibt auch bei einigen Anpassungen und es gibt Sales, aber eben nicht für alles und nicht zu jeder Zeit.


    Und : Durch die Online Geschichte wird fast ständig DLC Abzocke betrieben, was vorher im Spielpreis drin war kann jetzt als "Deluxe" Zugekauft werden.

    The Highwaymen


    Die 2 ehemaligen Texas Rangers Frank Hamer und Maney Gault suchen nach dem Verbrecherpärchen Bonnie und Clyde. In den Hauptrollen sind Kevin Costner und Woody Harrelson zu sehen. Ich weiß den Film irgendwie zwischen interessant und schauspielerisch wie filmisch gut gemacht und inhaltlich ziemlich leer einzuordnen.


    Bonnie und Clyde als Killerpärchen "on the road" - in den frühen 30gern. Und genau diese Zeitepisode wird sehr gut eingefangen, man trifft auf eine Zeit die gerade in die Moderne eintaucht. Das hält einen im Grunde auch bei der Stange. Denn: Es wird fast nur Costner & Harrelson gezeigt - und diese 2 Monate mögen historisch authentisch sein, sonderlich aufregend sind sie im Grunde nicht.


    Somit gibt es viele platte Dialoge, viel in sich gekehrte Männer und sonst für Ü130 Minuten doch ziemlich wenig. Hier mal staubige Straßen, eine weitere Leiche und Druck machende Staatsbehörden oder die neue Konkurenz der Texas Ranger - das junge FBI.


    Auch der finale Showdown kommt dann wenig spekakulär daher - es bleibt ein gutes Filmpaar mit Costner & Harrelson - die aber auch ~85% des Films zu sehen sind. Bonnie und Clyde werden quasi gar nicht beleuchtet.


    5,5v10 Abstecher in eine andere Zeit